Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Judo: Nina Koch ist Deutsche Meisterin

CASTROP-RAUXEL Nina Koch hat sich bei den offenen Deutschen Meisterschaften der Ü30 in Bad Homburg in der Klasse F1 (30 bis 34 Jahre) in der Klasse bis 78 kg den ersten Platz gesichert.

Judo: Nina Koch ist Deutsche Meisterin

Nina Koch, Sportlerin des Jahres 2007 in Castrop-Rauxel, sicherte sich jetzt den Titel der Deutschen Judo-Meisterin in der Ü 30.

Vier Kämpfe bestritt Koch im System "Jeder gegen Jeden", die sie alle für sich entscheiden konnte. Nach ihrem ersten Sieg durch Haltegriff, nachdem sie ihre Konkurrentin mit ihrer starken Umdrehtechnik in die Rückenlage brachte, musste Koch über die volle Kampfzeit gehen.

Sie lag zwischenzeitlich mit Yuko (mittlere Wertung) zurück, konnte aber den Kampf noch drehen und mit einem Yuko und zwei Koka (kleine Wertung) gewinnen. In der folgenden Begegnung erzielte Koch mit einem Gegendreher (Wazari) eine große Wertung und beendete die Partie mit einem anschließenden Haltegriff.

Den letzten Kampf entschied Koch schnell für sich, nachdem sie ihre Gegnerin mit Koshi-guruma (Hüftrad) in die Bodenlage brachte und dort erneut einen Haltegriff ansetzen konnte.

Marco Tempel (M3, 40 bis 44 Jahre) setzte sich in der Klasse bis 81 kg ebenfalls gut in Szene und gestaltete seinen Kampf offen. Kurz vor Kampfende geriet er in einen Würgegriff und verlor. Da sein Gegner nicht den Einzug ins Halbfinale schaffte, schied Tempel vorzeitig aus.

Gleichzeitig ist Nina Koch mit dem DSC Wanne-Eickel Tabellenführer in der Regionalliga. Am zweiten Kampftag der Frauen in Herne trug Koch mit zwei Siegen erneut Punkte zum 6:1 und 5:2 Erfolg des DSC-Teams bei.

Schon am ersten Kampftag erzielte Koch gegen die SG BP Köln-Worringen (6:1) und gegen DJK Adler 07 Bottrop (5:1) zwei Punkte in der Gewichtsklasse bis 70 kg. Gegen die Bundesliga-Reserve des Brander TV gelang den DSC- Frauen ein 6:1-Sieg. Mit 5:2 wurde die Mannschaft des Budo Sport Kaarst geschlagen. Beide Male war Koch erfolgreich.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Jugendhandballer des TuS Ickern

E-Jugend blickt auf starke Entwicklung zurück

Ickern. Die gemischte E-Jugend des TuS Ickern hat eine starke Entwicklung zurückgelegt und ist Tabellenerster. Doch ein möglicher Meistertitel des Teams würde nicht gewertet werden.mehr...

CASTROP-RAUXEL. Mitte Dezember war das Bezirksliga-Derby zwischen den Fußballern des SV Wacker Obercastrop (2.) und der SG Castrop (9.) wegen des Wintereinbruchs ausgefallen. Im Interview erklärt SG-Trainer Dennis Hasecke, warum er damals gerne gespielt hätte, seine Schützlinge bei der Neuauflage aber nicht chancenlos sieht. Und er verkündet eine Neuigkeit.mehr...

Castrop-Rauxel Die Handballer des TuS Ickern haben in der Bezirksliga Ruhrgebiet wieder in die Spur gefunden. Am Sonntagabend besiegten die Schützlinge von Trainer Ralf Utech in der Sporthalle an der B 235 den Vorletzten DJK Saxonia Dortmund letztlich klar mit 28:20 (11:12).mehr...

Fußball-Testspiele am Karnevalssonntag

Wacker Obercastrop und SG Castrop liefern gute Generalproben ab

Castrop-Rauxel Am Sonntag, 18. Februar, stehen sich der SV Wacker Obercastrop und die SG Castrop in einem Nachholspiel der Fußball-Bezirksliga gegenüber. Am Karnevals-Sonntag gingen sie noch in Testspielen getrennte Wege.mehr...

Castrop-Rauxel Die Bezirksliga-Handballer der HSG Rauxel-Schwerin bleiben auf fremdem Parkett weiterhin glücklos. Am Samstagabend verloren die Schützlinge von Trainer Randolf Mertmann mit 24:28 (14:13) bei der SG Suderwich.mehr...

Castrop-Rauxel Die heimischen Teams bestreiten am Wochenende den 18. Spieltag. Für die HSG Rauxel-Schwerin und den TuS Ickern geht es jeweils um wichtige Punkte gegen Tabellennachbarn. Allerdings fehlen der HSG vier Spieler.mehr...