Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Operngala gibt´s jetzt auf CD

CASTROP-RAUXEL Die von Karl-Heinz Poppe inszenierte Operngala, an der zahlreiche Castroper und Dortmunder Chöre beteiligt waren, ist nun in Auszügen als CD-Aufnahme erhältlich. Das Tonstudio klang:art an der Goldschmiedingstraße zeichnete das große Konzertereignis am 30. Mai in der Europahalle auf.

/
Olaf Hemker vom klang:art-Tonstudio in Castrop-Rauxel.

Mit voller Konzentration waren die Sängerinnen und Sänger bei der Operngala bei der Sache.

Medienpädagoge Olaf Hemker feiert mit seinem Tonstudio in diesem Jahr zehnjähriges Bestehen und ist regional und überregional erfolgreich tätig. Erfahrungen mit klassischen Musikaufnahmen sammelte er mit bekannten Chören und Instrumentalensembles u.a. im Dortmunder Opernhaus und in zahlreichen Kirchen.

So produzierte klang:art im Jahr 2005 eine CD zur Einweihung der neuen Eisenbarth-Orgel in der Castroper St. Lambertus Kirche, die seitdem als Referenz-CD der Orgelbaufirma aus Passau dient.Raum und Technik sind wichtig „Für eine gelungene Klassikaufnahme ist nicht nur qualitativ hochwertige Tonstudiotechnik wichtig, sondern insbesondere die akustische Gestaltung des Raums, weil letztendlich der Raum die Klangcharakteristik bestimmt“, erklärt Hemker. Zu seinen favorisierten Aufnahmeräumen für große Ensembles und Chöre gehört daher die Scharoun-Aula in Marl, die 1968 nach Plänen von Architekt Hans Sharoun, der auch die Philharmonie Berlin entworfen hatte, gebaut wurde.Hörbücher und HörspieleDoch nicht nur klassische Musikproduktionen gehören zum Angebot des Tonstudios, sondern auch eigene und für Fremdverlage erstellte Hörbücher sowie Hörspiele, Klangcollagen, Sprachaufnahmen und Musiken für Museen in ganz Deutschland. Zu den bekanntesten Einrichtungen gehören das „Müritzeum“ in Waren an der Müritz, das 2007 als größtes europäisches Naturkundemuseum in Mecklenburg-Vorpommern eröffnet wurde und das Widukind-Museum in Enger. Auch im Brockenhaus im Harz, im Hunsrückhaus am Erbeskopf, im Besucherzentrum des Nationalparks Uckermärkische Seen sowie im Wülfrather Zeittunnel sind Produktionen des Tonstudios von Olaf Hemker zu hören.

Die CD von der Castrop-Rauxeler Operngala kann für 8 Euro bei Karl-Heinz Poppe bestellt werden (Tel. 13995).  Weitere Informationen über das Tonstudio klang:art gibt es im Internet auf der zum zehnjährigen Bestehen neu gestalteten Internetseite.

/
Olaf Hemker vom klang:art-Tonstudio in Castrop-Rauxel.

Mit voller Konzentration waren die Sängerinnen und Sänger bei der Operngala bei der Sache.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Castrop-Rauxel Ein klares politisches Statement lieferte der CDU-Stadtverbandschef Michael Breilmann beim Neujahrsempfang ab: Die lokale Ampelkoalition müsse endgültig beendet werden, wechselnde Mehrheiten in Sachfragen seien jetzt das Gebot der Stunde. Ein Angebot an die SPD.mehr...

Castrop-Rauxel Er gehört zu den Klassikern: der VW Käfer. Vor 40 Jahren lief das letzte Exemplar in Emden vom Band. Matthias Breilmann fährt heute immer noch mit seinem Käfer durch Castrop-Rauxel. Vor gar nicht so langer Zeit war die Stadt sogar regelmäßig Treffpunkt vieler Käfer- und anderer VW-Freunde.mehr...

Castrop Hungrige Spaziergänger traf man am Samstag wieder in der Castroper Altstadt. Sie zogen von Restaurant zu Restaurant, um fünf Gänge bei der Gourmet-Safari zu genießen. Die dritte Startzeit war bei der fünften Safari allerdings nur mäßig besucht.mehr...

hzAbikalypse und das Ende der Woche

Unsere Redakteurin kommentiert die Themen im Video

Castrop-Rauxel Der Ärger zwischen dem Ernst-Barlach-Gymnasium und den Einzelhändlern, der Verzicht auf Plastik in der Fastenzeit und der Brand in einer Tiefgarage an der Wasserwerkstraße. Unsere Redakteurin Abi Schlehenkamp kommentiert die Themen der Woche.mehr...

Castrop-Rauxel Der 40-Jährige Florian Pätzold aus Castrop-Rauxel ist Kandidat in der RTL-Sendung „Kopfgeld“. Der erste Teil wurde am Freitagabend ausgestrahlt. Das Schwergewicht des Teams hat es nicht immer leicht, kämpft sich mit Mühe durch die rumänische Wildnis. 50.000 Euro „Kopfgeld“ sind auf ihn ausgesetzt.mehr...

Castrop-Rauxel Nach der Party ist vor der Party. Nachdem die Terrortucken am Karnevalswochenende den Freiluft-Karneval in der Agora und die anschließende Party im Mythos geschmissen haben, gehen die Gedanken schon zur nächsten Veranstaltung: Tanz in den Mai im Mythos.mehr...