Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Spielertrainer des FC Frohlinde wird lange fehlen

Fußball

Der Fußball-Landesligist FC Frohlinde ist mit seinen Neuzugängen in die Vorbereitung auf die neue Saison gestartet. Doch ein Spielertrainer wird lange ausfallen.

Frohlinde

von Hans-Jürgen Weiß

, 03.07.2018
Spielertrainer des FC Frohlinde wird lange fehlen

Zum Trainingsauftakt stand für die Landesliga-Kicker ein Lauftraining auf dem Programm.

Am Montagabend war der Kunstrasen-Sportplatz an der Frohlinder Brandheide quasi übervölkert. Als die Fußball-Trainer Michael Wurst und Stefan Hoffmann ihren neuen Landesliga-Kader des FC Frohlinde begrüßten, tummelten sich noch Junioren, Altherren und die Kreisliga-A-Kicker von Trainer Jimmy Thimm auf der Anlage.

So schickte das Trainer-Duo Wurst/Hoffmann nach dem Fototermin und der Begrüßung ihre Truppe erst einmal auf einen Langlauf außerhalb der Platzanlage. Es war eine anspruchsvolle Strecke, die über jede Menge Steigungen über Kirchlinde, Marten und Bövinghausen, wieder hinunter zur Brandheide führte.

Spielertrainer zog sich Kreuzbandriss zu

Co-Trainer Holger Holz begleitete den Tross, allerdings mit dem Fahrrad. Die beiden Trainer, die in der Vergangenheit immer mit auf die Tour gingen, blieben auf dem Platz. Der Grund? Wurst plagt sich noch mit Zerrungen herum. Spielertrainer Hoffmann hat sich einen Kreuzbandriss zugezogen, der in vierzehn Tagen operiert wird, und wird wohl ein halbes Jahr ausfallen.

Das ist bitter, aber Hoffmann sieht das gelassen: „So ist Fußball.“ Dabei war geplant, dass der spielende Coach mit Neuzugang Dustin Wurst, (Cousin von Michael), der von Regionalliga-Absteiger Westfalia Rhynern nach Frohlinde wechselt, die Defensive stabilisiert. Hoffmann sagte: „Wir haben einfach zu viele Gegentore kassiert.“

Spielertrainer des FC Frohlinde wird lange fehlen

Die Trainer Stefan Hoffmann (l.) und Michael Wurst (r.) mit den Neuzugängen des Landesligisten FC Frohlinde: (oben, v.l.) Leon Wohlfarth, Dennis Lauth, Marco Führich, Robin Meetz, Paul Neese, Andre Muth und Elvedin Ceric sowie (unten, v.l.) Almedin Ceric, Dustin Wurst und Dominik Behrend. Lediglich Enver Muzaffer fehlte.

Da müssen jetzt andere in die Bresche springen. Wie Dennis Lauth, der nach seiner Fußballpause wieder voll angreifen will und von den Trainern als „gefühlter Neuzugang“ eingestuft wird. Eine wichtige Aufgabe wird dem ehemaligen Oberligaspieler Dominik Behrendt vom FC Brünninghausen zugedacht. Hoffmann sagte: „Mit seiner Spielstärke und Erfahrung, macht er uns eine Klasse besser.“

Auch die jungen Akteure sollen von seinem fußballerischen Vermögen profitieren. Denn die Frohlinder haben bei ihrer Kaderplanung Wert auf eine gute Mischung aus älteren und jungen Akteuren gelegt.

Lesen Sie jetzt

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für