Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

54-Jähriger belästigt 13-Jährige in Obercastrop

Verdächtiger küsst Mädchen auf beide Wangen und flüchtet

Obercastrop Ein 54-Jähriger hat am Dienstagabend versucht, eine 13-Jährige anzufassen. Sie wehrte sich. Die Polizei konnte den Mann einen Tag später festnehmen.

Verdächtiger küsst Mädchen auf beide Wangen und flüchtet

Schneller Erfolg für die Polizei am Mittwochabend: Dank Hinweisen von Angehörigen konnten die Beamten den Tatverdächtigen festnehmen. Foto: DPA

Ein 54-jähriger Mann hat Dienstagabend versucht, ein 13-jähriges Mädchen zu küssen und anzufassen. Die Jugendliche war gegen 18.40 Uhr mit ihrem Hund auf der Wittener Straße unterwegs und wehrte sich gegen den Übergriff.

Der Mann habe ihr dann einen Kuss auf die rechte und die linke Wange gegeben und sei danach geflüchtet, heißt es im Polizeibericht. Am Mittwochabend erkannten die Mutter des Mädchens und weitere Angehörige den Mann aufgrund der Beschreibung der Schülerin auf der Wittener Straße wieder und informierten die Polizei per Telefon. Selbst körperlich eingegriffen – also den Mann festgehalten – haben die Verwandten nach Darstellung der Polizei nicht.

Mann eindeutig wiedererkannt

Auf Nachfrage unserer Redaktion sagt Polizeisprecher Michael Franz: „Die Kollegen waren schnell vor Ort und haben den Mann festgenommen.“ Das Ganze, nachdem auch das tags zuvor belästigte Mädchen hinzugekommen sei und ihn eindeutig wiedererkannt habe. Die 13-Jährige wie der 54-Jährige wohnten im Bereich der Wittener Straße, wo sich der Übergriff abgespielt hat, bestätigte die Polizei. Dass sich die Schülerin und der Mann kennen, schloss Michael Franz aus. „Dann hätte sie den Namen des Mannes genannt“, erklärt er.

Ermittlungen laufen

Eingeschaltet in die Ermittlungen ist das zuständige Fachkommissariat. Welche Motivation der Mann gehabt hätte, sei Thema der weiteren Ermittlungen. Franz widersprach dem Vorwurf der sexuellen Belästigung nicht. Die Vermutung müssten die weiteren Vernehmungen belegen, sagt der Polizeisprecher.

Das Ganze sei schon sehr, sehr ungewöhnlich, bestätigt Franz. Zumal die Wittener Straße belebt ist und sich der Übergriff nicht irgendwo am menschenleeren Stadtrand ereignet hat. Und die Uhrzeit sei ja auch absolut nicht extrem, sondern noch am frühen Abend. Derartige Vorfälle, sagt Franz, habe es bei uns noch nicht gegeben.

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Castrop-Rauxel Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Castrop-Rauxel Vor zwölf Jahren gastierte die deutsche Nationalelf gleich zweimal in Castrop-Rauxel, Eltern klagen einen Kita-Platz ein, ein Leben ohne Fleisch und Tierprodukte, die Lösung für den Bahnübergang Westring und das endgültige Ende der Kurbel - unsere Redakteurin Abi Schlehenkamp kommentiert die Themen der Woche.mehr...

Betrugs-Prozess am Amtsgericht Castrop-Rauxel

Angeklagter hat 7000 Euro kassiert, VW T1 aber nie geliefert

Castrop-Rauxel Er soll einem Bekannten für 7000 Euro einen VW T1 verkauft haben. Den hat der Bekannte jedoch nie zu Gesicht bekommen. Genauso wenig wie den Angeklagten. Der ließ sich nämlich erst gar nicht zu seinem Prozess blicken. mehr...

Feuerwehr kann wieder über Bahnübergang Westring fahren

Öffnung des Bahnübergangs per Anruf

Castrop-Rauxel. Die langersehnte Lösung ist da: Die Feuerwehr kann wieder schneller bei Einsätzen in Pöppinghausen sein. Bei geschlossener Schranke am Bahnübergang Westring unweit des Schlosses Bladenhorst reicht für die Rettungskräfte ein Griff zum Telefon.mehr...

hzVeganer: Sechs Klischees und was wirklich stimmt

So lebt es sich ohne Fleisch und Tierprodukte in Castrop-Rauxel

Castrop-Rauxel Veganer können fast nichts essen, sind schwach, blass und kränklich und wollen andere missionieren. Stimmt das? Wir haben mit zwei Veganern gesprochen und untersuchen die Klischees. Die beiden haben zudem Rezept-Vorschläge und eine Idee für die Castroper Innenstadt.mehr...

Metalcore-Festival im Parkbad Süd

Wie erfolgreich wird das Madhouse Open Air?

Castrop Mit dem Madhouse Open Air kommt ein Metalcore-Musikfestival ins Parkbad Süd. Eskimo Callboy sind nicht dabei, dafür feiert die heimische Band A Thousand Suns ihr erstes Album. Ein Überblick über das Konzert-Programm.mehr...

Dorfkirmes findet zum 452. Mal statt

Das bringt die Kirmes in Henrichenburg

Henrichenburg Fahrgeschäfte, Feuerwerk, Umleitungen: Wir haben zusammengetragen, was man zur Dorfkirmes in Henrichenburg wissen muss. Sie beginnt am Freitag, 25. Mai, um 16 Uhr - und hat eine lange Tradition.mehr...