Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Kanalsanierung an fünf Straßen

Vorarbeiten im Auftrag des EUV beginnen am Donnerstag

Der Stadtbetrieb EUV hat den Auftrag vergeben, an fünf Straßen den Abwasserkanal zu sanieren. Die Arbeiten dazu beginnen am Donnerstag, 19. April, Große Baustelleneinrichtungen sind zumeist nicht nötig, es kann aber Lärm geben, warnt der EUV.

Vorarbeiten im Auftrag des EUV beginnen am Donnerstag

Im Auftrag des EUV werden jetzt in Castrop-Rauxel Kanäle saniert. Foto: Foto: Instenberg

Wie der Stadtbetrieb EUV mitteilt, beginnen in dieser Woche die Vorarbeiten für mehrere Kanalsanierungen. Am Donnerstag, 19. April, geht es darum, die Kanäle in den folgenden Straßen zu erneuern:

  • Grutholzstraße mit einem angrenzenden Teil der Pallasstraße,
  • Gertrudstraße,
  • Lessingstraße,
  • In der Fühle im Bereich der Hausnummern 22 bis 40 und 50 bis 62
  • Westricher Straße im Bereich der Hausnummer 39.

Schachabdeckungen werden ausgetauscht

Lediglich auf der Westricher Straße muss laut EUV eine Baugrube eingerichtet werden. Die Kanäle in den anderen Straßen können demnach von innen saniert werden. Neben der Kanalsanierung steht auch der Austausch einzelner Schachtabdeckungen an. Die Kanalsanierungen sollen Anfang Juni abgeschlossen sein.

Die nun beginnenden Vorarbeiten und auch die dann folgenden eigentlichen Arbeiten sollen, so betont es der EUV, nicht mit größeren Behinderungen des Verkehrs verbunden sein. Allerdings könne es bei den Arbeiten zu Beeinträchtigungen durch Lärm kommen.

Zur Information werden vorab Flyer an die Anlieger verteilt. Darauf sind auch die zuständigen Ansprechpartner zu finden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Familie verklagt Stadt Castrop-Rauxel

Keinen Kita-Platz bekommen: Klage liegt bei Gericht

Ickern Zum ersten Mal ist die Stadt Castrop-Rauxel mit einer Kita-Platz-Klage konfrontiert: Familie Widerek aus Ickern hat keinen Kindergartenplatz für ihren dreijährigen Sohn Leon bekommen. Mithilfe eines Anwalts wollen sie jetzt ihren Rechtsanspruch auf Betreuung vor Gericht durchkämpfen.mehr...

hzDer Schiedsrichter-Assistent Meik Jahr

Mr. Zuverlässig an der Außenlinie des Fußballplatzes

Castrop-Rauxel Sonntags ordnet sich Meik Jahr als Assistent mit der gelb-orangen Fahne für 90 Minuten oft einem erfahrenen Fußball-Schiedsrichter unter. Es gibt aber auch Wochenenden, an denen der 21-Jährige der Chef ist. In unserer Serie „Die Nummer 2“ erklären wir, was ihm mehr liegt und wovon er wirklich träumt.mehr...

Rettungseinsatz am Simon-Cohen-Platz

Feuerwehr rückte mit Großwagen zu „Tragehilfe“ aus

Castrop Für Aufsehen hat am Mittwochvormittag ein Einsatz von Rettungskräften und Feuerwehrleuten gesorgt. Die Polizei sperrte einen Teil des Simon-Cohen-Platzes, genauer die Straße vom Platz zum EKZ Widumer Platz ab. Der Anlass war speziell.mehr...

Castrop Die Nachricht wird Kino-Fans betrüben: Die Kurbel an der Oberen Münsterstraße wird keine Zukunft als Kino mehr haben. Jetzt wird das Inventar verkauft.mehr...

Castrop-Rauxel Das Parkbad Süd ist zum dritten Mal Schauplatz des WLT-Freilichttheater-Wochenendes. Unter dem Motto „Bühne raus...! Theater im Freien“ geht vom 22. bis 24. Juni 2018 ein spannendes, abwechslungsreiches und auch musikalisches Happening über die Bühne. Mit dabei: Die 80er-Jahre.mehr...

Prozess am Amtsgericht Castrop-Rauxel

Trio stiehlt 37,5 Tonnen Schrott, um sie zu verkaufen

Castrop-Rauxel Schrottdiebstahl XXL hieß es am Dienstag am Amtsgericht. Auf der Anklagebank musste sich ein 32-Jähriger verantworten, der zusammen mit zwei anderen 37,5 Tonnen Schrott gestohlen haben soll. Doch der 32-Jährige scheint nur ein kleiner Fisch gewesen zu sein. Der mutmaßliche Drahtzieher ist flüchtig.mehr...