Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Tanz in den Mai auf Hof Sanders fällt aus

Wir haben die Alternativen zur beliebten Party

Castrop-Rauxel Als die „Tanz in den Mai“-Party auf Hof Sanders 2017 ins Wasser fiel, gab es viele traurige Stimmen dazu. Und auch in diesem Jahr gibt es keine guten Nachrichten für Maitänzer. Wir haben aber die Alternativen dazu gesammelt.

Wir haben die Alternativen zur beliebten Party

Spargelfest und „Tanz in den Mai“-Party fallen auf Hof Sanders in diesem Jahr aus. Foto: Volker Engel

Der Spargel ist gestochen, das dazugehörige Spargelfest wird es in diesem Jahr auf Hof Sanders in Henrichenburg aber nicht geben. Und auch die „Tanz in den Mai“-Party muss auch in diesem Jahr wieder ausfallen, bestätigt Landwirt und Veranstalter Lutz Sanders auf Anfrage.

Brandschutzgutachten fehlt

Für die Halle fehle ein Brandschutzgutachten. Ohne das gebe es keine Genehmigung der Stadt. „Aus gesundheitlichen Gründen konnte ich die Bauunterlagen noch nicht einreichen“, sagte Lutz Sanders im Gespräch mit unserer Zeitung. Wieder gesund zu werden, habe momentan höchste Priorität. Eine Architektin sei derzeit mit dem Gutachten beauftragt. Die Stadtverwaltung bestätigt das auf Anfrage. „Wir sind seit 2014 im intensiven Dialog mit Herrn Sander“, sagt Stadtsprecherin Nicole Fulgenzi.

Wer dennoch in den Mai tanzen will, kann das bei folgenden Veranstaltungen:

Treff in den Mai: 16 bis 19 Uhr, Bärenplatz Deininghausen, die Vereine Bürger für Deininghausen und Dein Treff Punkt stellen einen Maibaum auf

Tanz in den Mai im Haus Hölter: Suderwicher Straße 90, Einlass 19 Uhr, Indoor und Outdoor, Eintritt 10 Euro

Castroper Schlagernacht: Brauhaus Rütershoff, Schillerstraße 33, Beginn 19 Uhr, mit Marta Rosinski und Marco Kloss, Eintritt 9,99 Euro

Die Schlagernacht des Jahres mit DJ Calli: Zeitsprung, Bahnhofstraße 292, 22 bis 4 Uhr,

Tanz in den Mai „Zum Bus“: Im Ort 11, ab 20 Uhr, Eintritt frei.

Tanz in den Mai mal ganz anders:Tanzpalast Mythos, Borghagener Straße, Karten kosten im Vorverkauf 10 Euro und sind im Mythos direkt, beim Friseur Wagener, Wittener Straße 36 oder bei Jörg Schlösser auf Facebook zu haben. An der Abendkasse kosten die Karten 15 Euro.

Tanz in den Mai bei Tante Amanda: Livemusik mit der Diana Stern Band Open Air im Biergarten, Mosselde 149, Eintritt 10 Euro im Vorverkauf, 14 Euro an der Abendkasse, Spezialticket inklusive Pommes Currywurst und Getränk 15 Euro im Vorverkauf, 19 Euro Abendkasse, falls die Veranstaltung wegen des Wetters ausfällt, nimmt der Veranstalter die Karten zurück

Ein Maibaum für Henrichenburg: ABSV lädt zum Maibaumsetzen und Tanz in den Mai ins Maximilian-Kolbe-Haus, Alter Kirchplatz 10, ein, los geht es um 18.30 Uhr, nach dem Maibaumsetzen gibt es Musik von DJ Rene, Eintritt frei

Die Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Wer noch weitere Ankündigungen für „Tanz in den Mai“-Veranstaltungen hat, kann alle Infos dazu jetzt bitte per E-Mail schicken an lokalredaktion.castrop@mdhl.de

WhatsApp-Nachrichten für Castrop-Rauxel

Kostenloser Service der Ruhr Nachrichten

Castrop-Rauxel Zehntausende Menschen in Castrop-Rauxel nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch die Nachrichten der Ruhr Nachrichten: täglich das Wichtigste der Europastadt. Hier können Sie sich für den kostenlosen Service anmelden.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Castrop-Rauxel Bei der Fußball-WM in Russland will der amtierende Weltmeister wieder großes erreichen. Die deutsche Nationalmannschaft hat das Ziel Titelverteidigung. Der Titel war auch 2006 das Ziel. Wir erinnern an magische Momente mit dem DFB-Team am und im Hotel Goldschmieding.mehr...

Neue Knöllchen in Castrop-Rauxel

Knöllchen sind jetzt orangefarben

Castrop-Rauxel Viele Jahre haben kleine weiße Zettelchen unterm Scheibenwischer dem erwischten Autofahrer kundgetan, dass er sein Gefährt falsch geparkt hatte. Seit Jahresbeginn prangt jetzt eine andere, eine leuchtend orangefarbene Karte dem Falschparker schon von Weitem entgegen. Die weißen Kassenzettel sorgten für Komplikationen, sagt die Stadt. Ist denn jetzt alles besser?mehr...

Castrop-Rauxel Sie hat zu allem eine Meinung: Wilde Müllkippen, Kampf für Tempo 30, Warten auf das Medizinstudium, der Moskauer Circus und die Honigbienen auf dem Rathausdach - unsere Redakteurin Abi Schlehenkamp kommentiert die Themen der Woche.mehr...

Schwierige Verhandlungen am Amtsgericht Castrop-Rauxel

Stummer Randalierer angeklagt

Castrop-Rauxel Der Einsatz für die Polizei in der Nacht nach dem 1. Mai 2017 hieß „Randalierer in der Notaufnahme des Rochus-Hospitals.“ Als die Ordnungshüter eintrafen, saß der Betreffende zunächst friedlich auf einem Stuhl im Behandlungsraum, soll dann aber, nach einer kurzen Ansprache, aufgesprungen und mit geballten Fäusten auf einen der Polizisten losgegangen sein. Das hat jetzt ein schwieriges juristisches Nachspiel. Aus mehreren Gründen.mehr...

Neues Leben auf dem Kulturplatz Leo

Zwölf Chöre singen auf Castrops Plätzen

Castrop Rauxel Der Kulturplatz Leo soll seinen schlechten Ruf verlieren und belebter werden. Das wollen auch die Innenstadthändler und Kirchengemeinden erreichen. Sie wollen das Nightshopping mit Gesang auf Castrops Plätzen verbinden. Auch der Kulturplatz Leo soll dabei eine Rolle spielen..mehr...

Prozess um überfallen Drogendealer in Habinghorst

Halbnackter Dealer gab sich wortkarg

Castrop-Rauxel/Dortmund Im Prozess um den mutmaßlichen Raubüberfall in Habinghorst haben am Freitag Polizisten als Zeugen vor dem Dortmunder Landgericht ausgesagt. Die zwei Angeklagten zeigen sich davon unbeeindruckt. Der ältere der beiden Angeklagten widerrief sogar sein Geständnis.mehr...