Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Traumpaar bekommt von der Volksbank ein Sparbuch

Finanzspritze für die Hochzeit

Dorsten Eine Hochzeitsfeier kann kostspielig werden. Umso mehr freut sich das Traumpaar der Dorstener Zeitung über die finanzielle Unterstützung der Vereinten Volksbank eG in Form eines Sparbuchs.

Finanzspritze für die Hochzeit

André und Patricia haben von Maximilian Stoschek, Kundenberater der Volksbank (r.), ihr Sparbuch im Wert von 500 Euro bekommen. Foto: Lydia Klehn-Dressler

Eine Hochzeit ist in den meisten Fällen nicht gerade billig – denn der große Tag soll ja auch ordentlich gefeiert werden, damit er dem glücklichen Paar und auch den Gästen für sehr lange Zeit positiv in Erinnerung bleibt. Umso mehr freuen sich Patricia und André, dass sie als Gewinner des Titels „Traumpaar“ der Dorstener Zeitung von der Vereinten Volksbank eG eine finanzielle Unterstützung von 500 Euro gewonnen haben. Diese bekamen sie jetzt von Kundenberater Maximilian Stoschek in Form eines Sparbuchs überreicht.

Finanzspritze für die Hochzeit

Maximilian Stoschek (l.) klärte das Paar auch über Themen auf, die bei einer Heirat aufkommen - wie Namensänderung, Vollmachten oder gar die Zusammenlegung von Konten. Foto: Lydia Klehn-Dressler

Den Termin in der Hauptstelle am Südwall in Dorsten nutzten Patricia und André direkt, um sich von Maximilian Stoschek auch beraten zu lassen. „Für uns ist das Thema Eigenheim sehr interessant“, so André. „Wir sind ja erst kürzlich von Berlin wieder in die Heimat zurückgekehrt und haben uns zunächst, um Geld zu sparen, für eine kleine Wohnung entschieden. Wir möchten uns aber gerne irgendwann vergrößern.“ Das Paar schien dabei gut vorbereitet zu sein: „Wir möchten gerne über Zinsen und Immobilienkosten sprechen. Denn gerade sind die Immobilienkosten sehr hoch. Sollte man daher besser noch etwas warten? Oder werden sie dann gar noch höher?“, dachte André laut nach. Damit sprach er ein Thema an, das Maximilian Stoschek sowieso auf seiner Agenda stehen hatte: „Wir führen immer eine Analyse durch und erfragen, welche finanziellen Ziele und Wünsche der Kunde hat. Was steht in den nächsten Jahren an? Denn es ist immer notwendig, vor allem wenn es um finanzielle Investitionen geht, sich im Vorhinein Gedanken zu machen. Gemeinsam arbeiten wir dann die Vorstellungen heraus und suchen nach einem Lösungskonzept.“

Finanzspritze für die Hochzeit

Maximilian Stoschek informierte das Paar über die Standorte der Volksbank. Foto: Lydia Klehn-Dressler

Ein weiteres wichtiges Thema in diesem Zusammenhang ist das der Vorsorge. „Es empfiehlt sich, jetzt schon die ersten Schritte einzuleiten“, erklärte Stoschek. „Ebenso sehen sich Paare, die eine Ehe schließen, mit weiteren Punkten konfrontiert. Bei einer Namensänderung sollte zum Beispiel beachtet werden, dass diese in den laufenden Verträgen aktualisiert wird.“ Eine Sache, die nach der Hochzeit im Juli vor allem für die 27-jährige Braut wichtig wird: „Ich werde nämlich Andrés Namen annehmen“, verriet sie.

Finanzspritze für die Hochzeit

Über viele verschiedene Themen können sich Kunden bei der Volksbank informieren. Foto: Lydia Klehn-Dressler

Auch das Ausstellen von Vollmachten und die Zusammenlegung der Konten sind Themen, mit denen sich Paare bei einer Heirat beschäftigen sollten – sofern das nicht bereits vorher geschehen ist. „Wir haben schon seit einiger Zeit ein gemeinsames Konto. Das hat im Alltag, vor allem wenn man auch zusammen wohnt, vieles leichter gemacht“, sagt der 34-Jährige. Also ein Punkt weniger, um den sich das Paar nach der Hochzeit im Juli kümmern muss.

Finanzspritze für die Hochzeit

Maximilian Stoschek (r.) erklärte Patricia und André, dass bei der Volksbank der Kunde im Mittelpunkt steht. Foto: Lydia Klehn-Dressler

Aber auch darum hätte sich das Team der Bank, die sich im letzten Jahr übrigens umfirmierte und sich als Volksbank Dorsten eG mit der Volksbank Kirchhellen eG Bottrop zusammenschloss, selbstverständlich gekümmert. Denn 260 Mitarbeiter in 15 Filialen – davon fünf SB-Geschäftsstellen – arbeiten stets nach der Beratungsphilosophie, dass der Kunde im Mittelpunkt steht.

„Mittlerweile sind wir für über 70.000 Kunden tätig“, erklärte Maximilian Stoschek, der dem jungen Brautpaar auch einen kurzen Imagefilm über das Unternehmen zeigte. „Wir sind dabei Ansprechpartner für jede Altersgruppe. Das fängt schon bei Kindern mit dem sogenannten Jeanssparbuch und dem Weltspartag an“, so der Kundenberater.

Finanzspritze für die Hochzeit

Patricia und André waren auf den Termin gut vorbereitet und stellten einige Fragen - zum Beispiel zum Thema Eigenheim. Foto: Lydia Klehn-Dressler

Auch entscheiden sich immer mehr Menschen dazu, Mitglieder bei der Volksbank zu werden – derzeit sind es knapp 32000. „Mitglieder belohnen wir für ihre Treue. Das Ganze funktioniert wie eine Art Bonusprogramm“, erklärte Maximilian Stoschek. Und weiter: „Mitglieder profitieren dabei von vielen Vorteilen der Finanzgruppe und werden besonders gefördert.“ Auf jeden Fall eine interessante Option, fanden auch Patricia und André. Besonders positiv empfanden die beiden außerdem, dass Volksbank-Kunden immer einen festen Ansprechpartner haben, der für ihre Anliegen zuständig ist und sich kümmert. „Uns ist in diesem Zusammenhang besonders wichtig, dass die Gespräche auf Augenhöhe stattfinden“, erklärte Maximilian Stoschek dem Paar abschließend.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Shoppen im Wohncentrum Wulfen

Ein Esstisch für die Wohnung

Wulfen Schon 15 Jahre ist der Esstisch von Patricia und André alt – da muss endlich etwas Neues her. Im Wohncentrum Wulfen bekam das Traumpaar der Dorstener Zeitung tolle Alternativen aufgezeigt.mehr...

Ein Oldtimer für den großen Tag

Stilvoll zur eigenen Hochzeit

Dorsten Rolls-Royce? Oder doch der seltene BMW 1600-2? Das Traumpaar der Dorstener Zeitung hatte die Qual der Wahl: Denn im Autohaus AHAG durften sie sich für den großen Tag ein Fahrzeug aussuchen.mehr...

Zu Besuch im Hochzeitshaus

Das perfekte Kleid für Braut Patricia

Haltern Der Besuch des Brautmodengeschäfts ist der Termin im Vorbereitungsmarathon einer Hochzeit, dem die Braut besonders entgegenfiebert. So erging es auch Patricia, Braut der Dorstener Traumhochzeit, im Hochzeitshaus Haltern am See.mehr...

André sucht sich sein Outfit aus

Ein Anzug für den Bräutigam

Dorsten Rund drei Monate vor der Hochzeit sollte sich der Bräutigam um sein Outfit kümmern – damit alles ohne Stress pünktlich fertig wird. André, Bräutigam der DorstenerTraumhochzeit, hat daher alles richtig gemacht.mehr...

Traumpaar feiert im Haus Hessefort

Liebe geht durch den Magen

Deuten Menü oder Buffet? Viele Entscheidungen müssen bei der Planung der Hochzeitsfeier getroffen werden. Im Haus Hessefort ist das Traumpaar der Dorstener Zeitung aber gut aufgehoben.mehr...

Patricia und André suchen Eheringe aus

Symbole der ewigen Liebe

Lembeck Patricia und André sind in die Hochzeitsvorbereitungen gestartet. Im Geschäft von Heinrich Heitmann in Lembeck hat das Traumpaar der Dorstener Zeitung jetzt die Eheringe ausgesucht.mehr...