Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fußgänger angefahren und bedroht

DORSTEN Von einem Radfahrer ist ein Fußgänger am Sonntagabend zunächst angefahren und dann auch noch bedroht worden. Der Mann wurde leicht verletzt, die Täter entkamen unerkannt im Dunkel der Nacht.

Wie die Polizei berichtet, hatte der 53-Jährige seinen Hund ausgeführt, als ihm gegen 22.30 Uhr im Bereich der Straße Dunkenbre/Luisenstraße zwei unbekannte Radfahrer entgegen kamen. Einer erfasste den Dorstener, der sich dabei leicht verletzte. Anschließend beleidigten und bedrohten die Radfahrer den Fußgänger. Daraufhin machte sich der 53-jährige lieber aus dem Staub.

Der Radfahrer ist ca. 30 Jahre alt, 175 cm groß, trug ein helles T-Shirt und eine dunkle Hose, er benutzte ein Damenrad, auf dem er Altmetall beförderte. Hinweise erbittet das zuständige Verkehrskommissariat unter Tel. (02361) 550.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dorsten War es ein Wolf, der am Samstagabend nahe der Hervester Lippebrücke über die Straße lief? Die Dorstenerin Katharina Grote ist sich sicher, dass sie einen Wolf gesehen hat.mehr...

Schwerer Unfall in Dorsten

Schermbeckerin erliegt ihren Verletzungen

Feldmark Eine traurige Mitteilung machte am Montag die Pressestelle der Polizei: Die 57-jährige Schermbeckerin, die am Donnerstag (15.2.) auf dem Rewe-Parkplatz an der Händelstraße angefahren worden ist, ist ihren schweren Verletzungen erlegen.mehr...

Landestreffen in Dorsten

So ist das Leben als Kleinwüchsige

Dorsten Das Landestreffen für kleinwüchsige Menschen findet nächsten Samstag in Dorsten statt. Die 16-jährige Julia spielt dort eine wichtige Rolle. Ihre Mutter hatte Dorsten als Veranstaltungsort empfohlen.mehr...

Hervest Das Rondell Am Holzplatz ist gerade aufgemöbelt worden und schon stehen dort wieder Autos. Denn die Parkplatzsituation ist prekär. Doch das wird nicht so bleiben. „Wir werden an der westlichen Bebauung Stellplätze ausweisen, ansonsten ist das Rondell verkehrsberuhigter Bereich.“ Bisweilen stehen Autos sogar auf den frisch angelegten Rabatten. mehr...

Dorsten Wie ein Storch im Salat stolziert ein besonders schönes Meister-Adebar-Exemplar seit dem Wochenende durch den Hervester Bruch. Einem unserer Leser gelang ein Schnappschuss von dem Prachtkerl. Oder ist es ein Prachtweib? Nichts Genaues weiß man.mehr...

Dorsten Herz, Schmerz und dies und das wissen zwei „Amigos“ vortrefflich zu bedienen. In Dorsten feierten die beiden Sänger am Freitag rasenden Erfolg. Das vorwiegend ältere Publikum war hingerissen. mehr...