Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Haus & Garten vermittelte Wohlgefühl

SCHERMBECK „Schlendern, stöbern, schöner leben!“, hieß das Motto der dreitägigen Ausstellung „Haus & Garten“, die das Landhotel Voshövel am Wochenende zum vierten Male veranstaltete.

Haus & Garten vermittelte Wohlgefühl

Kunstvolles für den Garten zogen die Blicke der Besucher im Landhotel Voshövel magnetisch an.

„Wir hoffen, dass sich die bisherige böse Schieberei nicht mehr einstellen wird“, zeigte sich Hotelier Werner Klump im Vorfeld zuversichtlich und begründete damit die erstmals erhobene Eintrittsgebühr, die zugleich das Aufstellen von 38 schneeweißen Pagodenzelten ebenso ermöglichen sollte wie ein deutlich exklusiveres Flair, ein attraktives Musikprogramm und eine räumliche Ausweitung der Ausstellung.

Werner Klumps Erwartungen traten ein. Allerdings kamen wegen des unbeständigen Wetters deutlich weniger Besucher, als man erwartet hatte. Diesen Besuchern, die aus dem weiten Umland Schermbecks anreisten, ließen die 42 Aussteller keine Wünsche offen. Sie präsentierten ein qualitativ anspruchsvolles Paradies zum Wohlfühlen inmitten einer malerischen Landschaftskulisse. In der Hotelhalle bot der Aussteller „Grobe Bang und Olufsen“ wertvolle Stereoanlagen an. Im Lindenhof lud die Firma Suthoff zum Betrachten der Vielfalt dessen ein, was zum Thema Blumen gehört.

Spannende Produkte und Dienstleistungen

Die Ausstellungsflächen am Skulpturenweg, am Golfplatz, auf der großen Rasenfläche und auf dem Parkplatz teilten sich jeweils mehrere Firmen. Sie präsentieren spannende Produkte und Dienstleistungen rund um das Zuhause. Das reichte von Natursteinen und Modeartikeln, von Büchern und hochwertigen Gläsern über Porzellan, Hüte, Lederwaren und Stoffe bis hin zu Gartenmöbeln. Die ganze Vielfalt der Innenausstattung und der Gartengestaltung wurde den Besuchern geboten. Mit von der Partie waren auch Schermbecker, Dorstener und Raesfelder Betriebe. Ludger Zens präsentierte Beispiele einer modernen Metallgestaltung. Nicht ganz alltägliche Zäune gehörten zur Ausstellung des Weselerwalder Unternehmers Schulte-Bunert. Der Schermbecker Architekt Johannes Brilo und der Hotelier Werner Klump stellten den Besuchern die Planungen für das Trau-Haus vor, in dem schon bald geheiratet werden kann.

Leckereien und künstlerisches Programm Zwischendurch blieb Zeit zum Plausch bei einem Gläschen Wein im Weingarten oder bei einer Latte Macchiato im Café-Garten. Im Schlemmergarten konnte man sich kulinarisch verwöhnen lassen. Erfrischungen gab es in einem Biergarten. An allen drei Tagen erwartete die Besucher ein künstlerisches Programm. 

  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Autos für das Dorstener Ordnungsamt

Fahrzeuge in Polizei-Optik fahren bald durch die Stadt

Dorsten Die Stadtverwaltung Dorsten hat insgesamt 40.000 Euro für zwei nagelneue Opel-Kombis ausgegeben. Die Autos erinnern äußerlich sehr an die Einsatzfahrzeuge der Polizei. Und das ist auch so gewollt.mehr...

Großalarm bei der Feuerwehr

Brand in Autowerkstatt geht glimpflich aus

Wulfen Zu einem Großeinsatz für Polizei und Feuerwehr kam es am Montagnachmittag im Wulfener Gewerbegebiet Köhl. Die Rauchsäule war schon von weitem zu sehen.mehr...

Dorsten War es ein Wolf, der am Samstagabend nahe der Hervester Lippebrücke über die Straße lief? Die Dorstenerin Katharina Grote ist sich sicher, dass sie einen Wolf gesehen hat.mehr...

Schwerer Unfall in Dorsten

Schermbeckerin erliegt ihren Verletzungen

Feldmark Eine traurige Mitteilung machte am Montag die Pressestelle der Polizei: Die 57-jährige Schermbeckerin, die am Donnerstag (15.2.) auf dem Rewe-Parkplatz an der Händelstraße angefahren worden ist, ist ihren schweren Verletzungen erlegen.mehr...

Landestreffen in Dorsten

So ist das Leben als Kleinwüchsige

Dorsten Das Landestreffen für kleinwüchsige Menschen findet nächsten Samstag in Dorsten statt. Die 16-jährige Julia spielt dort eine wichtige Rolle. Ihre Mutter hatte Dorsten als Veranstaltungsort empfohlen.mehr...

Hervest Das Rondell Am Holzplatz ist gerade aufgemöbelt worden und schon stehen dort wieder Autos. Denn die Parkplatzsituation ist prekär. Doch das wird nicht so bleiben. „Wir werden an der westlichen Bebauung Stellplätze ausweisen, ansonsten ist das Rondell verkehrsberuhigter Bereich.“ Bisweilen stehen Autos sogar auf den frisch angelegten Rabatten. mehr...