Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jugendprojekt tritt letzte Reise an

DORSTEN Das Jugendprojekt Bahnwaggon ist endgültig auf dem Abstellgleis. Zehn Jahre nach der Eröffnung durch Ulla Kock am Brink werden die Waggons an der Wienbecke derzeit ausgeräumt.

Jugendprojekt tritt letzte Reise an

Die Bahnwaggons werden jetzt demontiert.

 „Auf der einen Seite sind wir natürlich traurig, das 3600 Quadratmeter große Gelände mit den beiden Bahnwaggons, der Sonnenterrasse, der Tischtennisplatte und dem Basketballkorb verlassen zu müssen. Auf der anderen Seite war es schon manchmal eine große Belastung für die weiblichen Mitarbeiter, die jungen Mädchen bei Dunkelheit hierher zu begleiten“, sagt Barbara Wahl vom Verband ev. Kirchen.

Einige alte Sofas, Stühle, Tische und Küchenteile werden sie zurücklassen. Defekte Computerteile wurden zum Entsorgungsbetrieb der Stadt gebracht. Alles, was noch gut und brauchbar ist, kommt zur Glück-Auf-Straße 8, in die neuen Räumlichkeiten des Jugendprojektes.

Die Entsorgungsfirma von Egon Skrzypczak hat die 55 Jahre alten Waggons übernommen und wird sie fachgerecht zerlegen und entsorgen. Ende Juni wird wohl nichts mehr an das erinnern, was Gudrun Schmidt-Gahlen, Thomas Paluszek und ihre Helfer in zweieinhalbjähriger Bauzeit vor zehn Jahren gestartet haben.

Die Reise geht nun zu Ende.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Prozess um versuchten Mord in Dorsten

Pärchen wollte 17-Jährige umbringen

Dorsten/Essen Einem Dorstener Pärchen (20 und 27) wird ab 26. Februar der Prozess gemacht. Die beiden sind wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung angeklagt. Sie sollen eine 17-Jährige mit einem Messer attackiert haben.mehr...

Dorsten Zum ersten Mal hat ein Anwohner in Dorsten eine Tempo-Messtafel gekauft. Sie mahnt nun dauerhaft Raser vor seiner Haustür. Die Gründe erklärt der Familienvater im Video. Das Beispiel könnte Schule machen, hofft der Bürgermeister.mehr...

Hardt Die Kinder der Pestalozzischule haben sich am Dienstag bis nach Afrika getrommelt. Der Trommelzauber war zu Gast an der Grundschule. DJ Dr. Fofo nahm die Kinder dabei mit auf eine Fantasiereise. Viele Fotos und ein Video gibt es bei uns. mehr...

Geständnis im „Voodoo-Prozess“

Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt

Dorsten/Selm/Castrop-Rauxel Im „Voodoo-Prozess“ um Menschenhandel und Ausbeutung in Bordellen in Castrop-Rauxel und Umgebung geht es jetzt auch um illegale Schwangerschaftsabbrüche. Einer der Hauptangeklagten hat zugegeben, Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt zu haben.mehr...

Viele Erkältete in Hausarztpraxen

Mehr Grippepatienten als vor einigen Wochen

Dorsten In Büros und Schulklassen schnieft und hustet es in allen Ecken – es ist Erkältungszeit. Und auch an Grippe sind in den vergangenen Wochen einige Dorstener erkrankt.mehr...

Dorsten Die Buslinie SB 26 von Barkenberg nach Marl ist auch gleichzeitig die Buslinie SB 27 von Marl nach Herten. Ein Fahrzeug, zwei Routen. Das hat Folgen für die Fahrgäste. Am Dienstag mussten viele Fahrgäste fast eine Stunde in der Kälte ausharren.mehr...