Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Peter Pan verzauberte 400 Kinder

RAESFELD Peter Pan, das Kind, das niemals erwachsen wird, war das große Thema beim "Waldzauber 2008" im Tiergarten von Schloss Raesfeld.

Peter Pan verzauberte 400 Kinder

<p>Märchenhafte Klänge und Figuren faszinierten die Kindern im Wald von "Raesfeld- Nimmerland". Pieper</p>

400 Kinder verzauberten den Wald und machten ihn zu einer klingenden Bühne. Sanfte Klänge von Quer- und Panflöten, Geigen und Klangschalen schufen eine ferne Märchenwelt und entführten die Kinder und Besucher in Peter Pans Heimat "Nimmerland". Feen-Tänze, ein Peter-Pan-Ballett und viele musikalische Darbietungen machten dieses von Erika Reichert-Maja initiierte Projekt zu einem Kultur-Event für Kinder auf höchstem Niveau.

Mit zahlreichen Installationen wurde die Gestalt des Peter Pan aus der Märchenwelt des James M. Barrie künstlerisch dargestellt. So malten Schüler der Sebastianschule Peter Pan auf Holzbohlen. Das beeindruckende Ergebnis konnte beim "Waldzauber" bestaunt werden. Picasso hätte seine Freude gehabt.

Grüne Speisen

Passend zum Ereignis im grünen Wald versorgte die Landjugend Raesfeld die Kinder und Gäste mit grünen Speisen und Getränken. Grün geschminkte Zaubergestalten aßen unter grünen Bäumen grünen Kuchen und tranken dazu grünen Saft. Auch im Detail war es ein perfekt gestalteter Zaubernachmittag.

Seite an Seite erschufen professionelle Musiker und Kinder mit viel Engagement und grenzenloser Fantasie die Märchenwelt Peter Pans in den Wälder um Schloss Raesfeld. Vorbei an Trollen, Hexen, Waldgnomen, Zauberkugeln und Friedenstauben führte der finale, vom tanzenden Peter Pan angeführte Umzug durch den Wald von "Raesfeld-Nimmerland".

Strahlende Kinder die sich von der Märchenwelt verzaubern ließen und in ihr aufgingen zeigten, wie viel Kreativität und Energie in ihnen steckt und machten den "Waldzauber" wieder zu einem perfekten kulturellen Unterhaltungsprogramm.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Geständnis im „Voodoo-Prozess“

Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt

Dorsten/Selm/Castrop-Rauxel Im „Voodoo-Prozess“ um Menschenhandel und Ausbeutung in Bordellen in Castrop-Rauxel und Umgebung geht es jetzt auch um illegale Schwangerschaftsabbrüche. Einer der Hauptangeklagten hat zugegeben, Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt zu haben.mehr...

Viele Erkältete in Hausarztpraxen

Mehr Grippepatienten als vor einigen Wochen

Dorsten In Büros und Schulklassen schnieft und hustet es in allen Ecken – es ist Erkältungszeit. Und auch an Grippe sind in den vergangenen Wochen einige Dorstener erkrankt.mehr...

Dorsten Die Buslinie SB 26 von Barkenberg nach Marl ist auch gleichzeitig die Buslinie SB 27 von Marl nach Herten. Ein Fahrzeug, zwei Routen. Das hat Folgen für die Fahrgäste. Am Dienstag mussten viele Fahrgäste fast eine Stunde in der Kälte ausharren.mehr...

Dorsten Patricia und André sind das „Traumpaar 2018“. Sie konnten sich in der spannenden Abstimmung unter den Lesern der Dorstener Zeitung durchsetzen. Nun starten die Hochzeitsvorbereitungen.mehr...

Autos für das Dorstener Ordnungsamt

Fahrzeuge in Polizei-Optik fahren bald durch die Stadt

Dorsten Die Stadtverwaltung Dorsten hat insgesamt 40.000 Euro für zwei nagelneue Opel-Kombis ausgegeben. Die Autos erinnern äußerlich sehr an die Einsatzfahrzeuge der Polizei. Und das ist auch so gewollt.mehr...

Großalarm bei der Feuerwehr

Brand in Autowerkstatt geht glimpflich aus

Wulfen Zu einem Großeinsatz für Polizei und Feuerwehr kam es am Montagnachmittag im Wulfener Gewerbegebiet Köhl. Die Rauchsäule war schon von weitem zu sehen.mehr...