Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

SUV-Fahrer verursachte zwei Unfälle in Barkenberg

Polizei sucht einen Verkehrsrowdy

Wulfen-Barkenberg Am frühen Freitagmorgen kam es in Wulfen-Barkenberg zu einem leichten Auffahrunfall. Doch der Unfallverursacher hielt nicht an. Im Gegenteil: Er gab sogar Gas und fuhr nur wenige Meter weiter ein Verkehrsschild um. Die Polizei fahndet nach dem Rowdy.

Polizei sucht einen Verkehrsrowdy

Der SUV-Fahrer fuhr erst in das Heck dieses Autos und nietete anschließend ein Schild um. Foto: Foto: Guido Bludau

Kurz vor 8 Uhr war eine 63-jährige Dorstenerin auf der Marktallee, vom Wulfener Markt kommend, unterwegs und wollte auf einen Parkplatz am Grehenbruch abbiegen. Hierbei musste die Dorstenerin aber verkehrsbedingt anhalten. Unter anderem ließ sie einige Schulkinder passieren.

Gefährliches Überholmanöver

Eine nachfolgende Pkw-Fahrerin konnte noch problemlos an dem stehenden Kleinwagen vorbeifahren. Doch dann folgte ein Geländewagen und fuhr in das Heck des Autos der 63-Jährigen. Anschließend gab der bislang unbekannte Fahrer Gas und überholte den vorausfahrenden Wagen rechts über den Grünstreifen. Hierbei überfuhr der Rowdy noch ein Verkehrsschild.

Trümmerteile blieben zurück

Obwohl einige Trümmerteile des Geländewagens zurückblieben, bretterte der Fahrer weiter und flüchtete in Richtung Bundesstraße 58. Die 63-jährige Dorstenerin wurde bei dem Unfall verletzt und musste zur weiteren Versorgung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren werden. Die Polizei sicherte die Unfallspuren und fahndet weiter nach dem SUV.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise unter Tel. (0800) 2361111.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Premiere von Ten Sing Gahlen

Schauspieler und Sänger begeistern Publikum

Hardt Wie schlägt man sich am besten durch das Highfischbecken Schulalltag? Diese Frage beantwortete am Freitagabend (25.5.) Ten Sing Gahlen in ihrem neuesten Programm.mehr...

Dorsten Freispruch trotz bestehender Schuld: Auch solche Möglichkeiten eröffnet das Gesetz. In diesem Fall kam ein 46-Jähriger ungeschoren davon, der sich wegen sexuellen Missbrauchs seiner Stieftochter am Landgericht Essen verantworten musste.mehr...

Dorstener Outdoor-Sportpark Fürst Leopold

Erste Pläne für Sportgelände auf Zechenareal liegen vor

Dorsten Die Verwirklichung des Outdoor-Sportparks in der Nähe des Leos auf dem Zechengelände rückt näher. Berufskollegschüler hatten mit ihrer Idee einen Wettbewerb gewonnen.mehr...

Einen Kinderboom gibt es in Dorsten nicht. Trotzdem muss die Stadt wegen Neubaugebieten so planen, dass es genügend Kindergarten- und Schulplätze gibt. Wir erklären, wie die Stadt das macht.mehr...

Dorsten Viele Dorstener Unternehmer haben sich zusammengetan, um den Stadtstrand 2018 zur Weltmeisterschaft neu aufzulegen. Die Besucher erwartet mehr als nur Sand unter den Füßen.mehr...

Prozess gegen Dorstener gestartet

Hat 46-Jähriger die Stieftochter missbraucht?

Dorsten/Essen Ein Koch aus Hervest steht bereits zum zweiten Mal unter Missbrauchsverdacht. Zum Prozessauftakt vor dem Essener Landgericht hat der 46-jährige Angeklagte auch diesmal seine Unschuld beteuert.mehr...