Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Uwe Drüppel ist neuer König von Holsterhausen-Dorf

Spannender Zweikampf mit dem Gewehr

Dorsten-Holsterhausen Uwe Drüppel ist neuer König von Holsterhausen-Dorf. Beim Schießen musste sich der zweite Geschäftsführer des Spielmannszugs Holsterhausen-Dorf aber zuerst gegen einen Vereinskameraden durchsetzen.

Spannender Zweikampf mit dem Gewehr

Uwe Drüppel ist der neue König im Dorf Holsterhausen, zu seiner Regentin erkor er sich Petra Lemberg. Foto: Foto: Klein

Schon vor der endgültigen Entscheidung war klar: Der Spielmannszug Holsterhausen-Dorf wird im Jubiläumsjahr einen König haben. Denn vier Monate vor den Festlichkeiten zum 100. Geburtstag des Orchesters machten zwei Musiker und Vorstandsmitglieder am Sonntag das Königsschießen des Schützenvereins Holsterhausen-Dorf unter sich aus. Mit einem satten Schuss setzte sich Uwe Drüppel (zweiter Geschäftsführer) schließlich um 15.07 Uhr gegen Christoph Hillebrand (zweiter Vorsitzender) durch. Petra Lemberg wird als seine Königin in den nächsten zwei Jahren an seiner Seite regieren.

Für den Spielmannszug, der ein Unterverein der Schützen ist, war der Festmontag als wie gemalt. „Das war aber ganz spontan und nicht vorher abgesprochen“, erklärte der neue König Uwe. Auch sein Kontrahent entschloss sich erst kurzfristig in der Mittags-Schützenpause im Festzelt gegenüber dem Vorstand, im anschließenden Stechen anzutreten. Beide wurden stimmgewaltig unterstützt durch die Anfeuerungsrufe der Spielmannsleute, die das musikalische Geschehen an diesem Tag mehr und mehr Schützenkapelle Rhade auf der anderen Seite des Festplatzes überließen.

Vor dem „Endspiel“ hatten bereits ein paar andere treffsichere Schützen die Insignien von der Vogelstange geholt: Jan-Ulrich Feller (Krone), Holger Tewes (Zepter), Patrick Littwin (Reichsapfel), Jan Püthe (linker Flügel), Thomas Klein-Ridder (rechter Flügel).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Eröffnungsparty und Rudelgucken am Stadtstrand

Toller Start mit Wermutstropfen

Dorsten Gelungener Auftakt am Stadtstrand: Proppenvoll war der Platz der Deutschen Einheit bei der Opening Party und auch beim ersten Deutschlandspiel. Jogis Jungs sorgten am Sonntag allerdings für lange Gesichter.mehr...

Wenig Besucher beim Bergfest in Hervest

Bergfest ohne Gipfelglück

Hervest Die Organisatoren hatten sich wieder alle Mühe gegeben, ein abwechslungsreiches Programm zusammenzustellen. Doch die Besucher, und damit auch die Feierstimmung, blieben aus.mehr...

Bahnstrecke für Rettungseinsatz gesperrt

Anwohner retten junge Frau von den Bahngleisen

Dorsten Am Samstagnachmittag wurde eine junge Frau in Dorsten von Anwohnern vermutlich gerettet. Die Nachbarn hörten Schreie und eilten zur Hilfe.mehr...

Alle Stadtteile von Dorsten beim Sternlauf dabei

Dorsten macht sich auf zur Stadtkrone

Dorsten Der „Sternlauf der Stadtteile“ zum Familienfest im Bürgerpark Maria Lindenhof am 1. Juli (Sonntag) mobilisiert die Bürger in der gesamten Lippestadt. Hier eine erste Übersicht der Aktionen.mehr...

Dorsten 24 Stunden, 1440 Minuten: Was passierte in dieser Zeit in Dorsten? Wir haben zum Beispiel Kühe gemolken, feiernde Muslime kennengelernt, spanische Fußballfans singen lassen - und ein Neugeborenes und seine Eltern im Kreißsaal besucht.mehr...

Tobias Lange ist ein Wetterjäger

Dorstener ist auf der Jagd nach Blitz und Donner

Dorsten Wenn es gewittert und stürmt, hagelt und donnert, dann suchen die meisten Menschen Schutz. Nicht so Tobias Lange. Der Dorstener ist schließlich ein Wetterjäger.mehr...