Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stimmen zur Bürgermeisterkandidatur

DORSTEN Die Fronten formieren sich. Nachdem klar ist, dass Bürgermeister Lambert Lütkenhorst erneut für die CDU antritt, deutet sich an, dass ein unabhängiger Herausforderer mit rot-rot-grüner Unterstützung kandidiert.

Stimmen zur Bürgermeisterkandidatur

Lambert Lütkenhorst hat seine erneute Kandidatur fürs Bürgermeisteramt angekündigt - dazu gibt es verschiedene Meinungen.

Zumindest hat es in den letzten Wochen mehrere Gespräche gegeben, bei denen sich die Möglichkeit abzeichnete, dass „eine stadtbekannte Persönlichkeit“ als gemeinsamer Kandidat von SPD, Grünen und Linken präsentiert wird. Alles allerdings noch hochgeheim und von den Parteigremien bisher nicht abgesegnet.

Erst mit der Familie beraten

Die Person, um die es geht, will daher ihren Namen noch nicht genannt wissen: „Ich warte zunächst ab, wie der Entscheidungsprozess in den Parteien verläuft. Sollte man sich auf mich einigen, werde ich mich zunächst mit meiner Familie beraten. Denn eine reine Zählkandidatur kommt für mich nicht in Frage. Wenn ich antrete, will ich die Wahl auch gewinnen – und mir ist klar, dass ich mich dann auf einen Full-Time-Job einlasse.“ Grünen-Ratsherr Horst Papenfuß  bestätigt jedenfalls, dass seine Fraktion intensiv über diese Alternative nachdenken wird: „Nachdem jetzt klar ist, dass mit Lütkenhorst erneut jemand zur Wahl steht, der gute Arbeit geleistet hat, kommt es jetzt darauf an, ob sich ein unabhängiger Bewerber findet, der unseren Positionen noch näher kommt.“

Findet sich ein unabhängiger Kandidat?

SPD-Fraktions-Chef Heinz Denniger verweigert jeden Kommentar über eine denkbare eigene Kandidatur und die Bewerbersuche in seiner Partei. Allerdings wären die zwei zerstrittenen SPD-Lager fein aus dem Schneider, falls sich ein unabhängiger Kandidat fände. Die Flinte ins Korn werfen will Denniger nicht: „Wir haben unser Tief durchschritten, es geht langsam wieder aufwärts.“ Dorstens Linke geht selbstbewusst in den Wahlkampf und hat sogar zwei Alternativen im Köcher. Norbert Arbeiter: „Wir werden uns in Kürze festlegen.“ Kontrastprogramm bei der FDP. Marc Liebehenz: „Lütkenhorst hat sehr gute Arbeit geleistet.“ Thomas Boos: „Wir werden selbst keinen Kandidaten aufstellen und ausloten, ob wir den Bürgermeister sogar mit einer ausdrücklichen Wahl-Empfehlung unterstützen. 

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lembeck Zwei Autos sind am frühen Samstagmorgen auf der Rhader Straße in Lembeck frontal zusammengestoßen. Es entstand ein hoher Sachschaden – verletzt wurde aber zum Glück niemand. mehr...

Lembeck Trotz der Dunkelheit ist am Samstagabend ein Rettungshubschrauber in Lembecks Ortsmitte gelandet. Dieser eher ungewöhnliche Rettungseinsatz für einen Hubschrauber wurde notwendig, da der kurz zuvor alarmierte Rettungsdienst dies als beste Transportmöglichkeit für einen schwer verletzten Patienten ansah.mehr...

Video-Blog in der Fastenzeit

40 Tage verzichten - ein Selbstversuch

Dorsten Fasten kann jeder. Unser Autor glaubt das auch. Wobei: Mit Glaube hat das bei ihm nichts zu tun. Es ist eher ein Experiment, ein Selbstversuch. Was passiert mit ihm, wenn er ein wenig anders lebt als sonst? Darüber berichtet er in den nächsten Wochen regelmäßig in einem Video-Blog. Jetzt ist das dritte Video online.mehr...

Dorsten Nadine Mattes leidet an Parkinson. Für jüngere Schicksalsgenossen will die Dorstenerin eine Selbsthilfegruppe gründen. Denn neben den Folgen der Krankheit haben Betroffene leider auch mit Vorurteilen ihrer Mitmenschen zu kämpfen.mehr...

Dorsten 2209 Verkehrsunfälle registrierte die Polizei 2017 auf Dorstens Straßen, 75 weniger als im Vorjahr. Auffällig: Verletzt wurden viele Radfahrer und Motorradfahrer – so viele wie seit fünf Jahren nicht mehr. Auch Kinder waren überdurchschnittlich oft an den Unfällen beteiligt. mehr...

Dorsten Im Februar hat die Familie Vortmann schon mit den Pflanzen zu tun, die ab Mai die roten Früchte tragen sollen. Der erfolgreiche Anbau erfordert moderne Technik, Erfahrung und ordentlich Ausdauer. mehr...