Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wahrer Fan gönnt der Frau den Sieg

DORSTEN Schon seit Tagen plant Thomas Kosmann (28) den EM-Sonntag. Für das Spiel Deutschland - Polen wurde ein Beamer besorgt, die schwarz-rot-goldenen Fanartikel liegen bereit.

Wahrer Fan gönnt der Frau den Sieg

Alex Sumpmann, Agatha Ludwig, Hanna und Thomas Kosmann (v.l.) haben sich mit Fanartikeln für beide Mannschaften eingedeckt.

Ehefrau Hanna (30) nimmt´s gelassen. Sie wurde im polnischen Torun (Thorn) geboren, lebt seit dem zwölften Lebensjahr in Dorsten. Die Sticheleien ihres Mannes erträgt sie mit Humor, doch für die skandalösen Fotomontagen in der polnischen Boulevardpresse hat sie kein Verständnis. "Ich finde das peinlich und ärgere mich."

Bis zum Anpfiff am Sonntagabend dürfte der Ärger verflogen sein. Dann drückt Hanna Kosmann der polnischen Nationalmannschaft beim Public Viewing in der Kreskenhof-Arena die Daumen und möchte nach dem Abpfiff auf einen Sieg ihrer Landsleute anstoßen - mit polnischem Bier, versteht sich. Thomas Kosmann hat nichts dagegen: "Ich könnte mit einem polnischen Sieg leben, wenn auch schweren Herzens."

Bei der WM in Polen gewesen

Zumindest seinen Kumpel Alex Sumpmann weiß er auf seiner Seite, dessen Freundin Agathe Ludwig eher nicht. Die 23-Jährige stammt aus Racibórz (Ratibor) in Schlesien und lebt seit dem vierten Lebensjahr in Dorsten. Bei der Fußball-WM vor zwei Jahren besuchte Alex Sumpmann mit seiner Agathe die Verwandschaft in Racibórz. Agathes Opa Alfred behielt die Deutschlandfahne gleich da und jubelte für die Klinsmann-Elf.

"Wenn Polen wieder ausscheidet, können wir den polnischen Spielern in der deutschen Mannschaft zujubeln", beweist Hanna Kosmann Sachverstand. Klose, Podolski und Trochowski wird´ s freuen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Geständnis im „Voodoo-Prozess“

Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt

Dorsten/Selm/Castrop-Rauxel Im „Voodoo-Prozess“ um Menschenhandel und Ausbeutung in Bordellen in Castrop-Rauxel und Umgebung geht es jetzt auch um illegale Schwangerschaftsabbrüche. Einer der Hauptangeklagten hat zugegeben, Abtreibungspillen an schwangere Prostituierte verteilt zu haben.mehr...

Viele Erkältete in Hausarztpraxen

Mehr Grippepatienten als vor einigen Wochen

Dorsten In Büros und Schulklassen schnieft und hustet es in allen Ecken – es ist Erkältungszeit. Und auch an Grippe sind in den vergangenen Wochen einige Dorstener erkrankt.mehr...

Dorsten Die Buslinie SB 26 von Barkenberg nach Marl ist auch gleichzeitig die Buslinie SB 27 von Marl nach Herten. Ein Fahrzeug, zwei Routen. Das hat Folgen für die Fahrgäste. Am Dienstag mussten viele Fahrgäste fast eine Stunde in der Kälte ausharren.mehr...

Dorsten Patricia und André sind das „Traumpaar 2018“. Sie konnten sich in der spannenden Abstimmung unter den Lesern der Dorstener Zeitung durchsetzen. Nun starten die Hochzeitsvorbereitungen.mehr...

Autos für das Dorstener Ordnungsamt

Fahrzeuge in Polizei-Optik fahren bald durch die Stadt

Dorsten Die Stadtverwaltung Dorsten hat insgesamt 40.000 Euro für zwei nagelneue Opel-Kombis ausgegeben. Die Autos erinnern äußerlich sehr an die Einsatzfahrzeuge der Polizei. Und das ist auch so gewollt.mehr...

Großalarm bei der Feuerwehr

Brand in Autowerkstatt geht glimpflich aus

Wulfen Zu einem Großeinsatz für Polizei und Feuerwehr kam es am Montagnachmittag im Wulfener Gewerbegebiet Köhl. Die Rauchsäule war schon von weitem zu sehen.mehr...