Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Polizei stellt Speed, Kokain, Ecstasy und Cannabis sicher

Auffälliger Geruch lockte Polizisten in die Wohnung

Dortmund Bei einem Einsatz am Sonntagabend stellte die Polizei in einer Dortmunder Wohnung mehrere Drogen sicher, unter anderem Cannabis und Ecstasy. Die Drogen waren nicht nur für den eigenen Gebrauch gedacht.

Auffälliger Geruch lockte Polizisten in die Wohnung

Die Männer bewahrten das Cannabis in einer Plastikdose auf. Foto: Polizei

Eigentlich waren die Polizisten am Sonntagabend in ein Mehrfamilienhaus an der Johanna-Melzer-Straße zur Hilfe gerufen worden. Doch nach ihrem Einsatz krabbelte - aus einer anderen Wohnung heraus - Cannabisgeruch in ihre Nase. Wie sich nur kurze Zeit später herausstellte, hatten die Beamten sich auch nicht geirrt: Sie stellten Speed, Kokain, Ecstasy und Cannabis sicher.

Als die Beamten an der Wohnungstür einen 43-jährigen Dortmunder und einen 22-Jährigen aus Recklinghausen sprechen konnten, durften sich die Beamten sogar in der Wohnung umsehen. Die Männer gaben offen zu, dass man Cannabis rauchen und zum eigenen Gebrauch lagern würde.

Noch mehr Drogen im Kühlschrank und in einer Kommode

Die erfahrenen Polizisten entdeckten dann aber im Küchenschrank und in einer Wohnzimmerkommode augenscheinlich Betäubungsmittel in sämtlichen Arten und in verschiedenen Mengen.

Nach eigenen Angaben verkauft der 22-Jährige in der Wohnung seines Freundes Drogen. Den jungen Mann nahmen die Polizisten vorläufig fest. Die Ermittlungen dauern an.

Ein Strafverfahren wegen der Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz wurden eingeleitet. Die Dortmunder Kripo ermittelt auch wegen des illegalen Handels.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Städtevergleich sieht Ruhrgebietsstädte weit hinten

In Dortmund lässt es sich (angeblich) schlecht leben

Dortmund Eine vom ZDF präsentierte Deutschland-Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts Prognos vergleicht die Lebensverhältnisse in Deutschland in 53 Kategorien – von Wirtschaft und Sicherheit bis zu Natur und Gesundheit. Es ist eine weitere Städterangliste, bei der die Tücken im Detail liegen.mehr...

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall nahe des Flughafens

Auto fährt gegen Erdwall und überschlägt sich

Wickede Am Montagabend wurden drei Personen bei einem Verkehrsunfall auf dem Osterschleppweg nahe des Flughafens verletzt. Das Auto fuhr gegen einen Erdwall und überschlug sich, eine junge Frau wurde eingeklemmt. Nun hat die Polizei Ermittlungen aufgenommen.mehr...

Getuntes Fahrrad war mit 50 km/h unterwegs

Polizei stoppt „Düsenschlitten“ auf der Stockumer Straße

Barop Eine besondere Trethilfe für sein Fahrrad hat sich ein 19-Jähriger Dortmunder ausgedacht. Mit einem Zweitaktmotor, dafür aber fast ohne Profil und mit untauglichen Bremsen überfuhr er eine rote Ampel. Das getunte Fahrrad war wohl so abenteuerlich, dass die Polizei ihm den Spitznahmen „Düsenschlitten“ verlieh.mehr...

Unbekannter Fahrer rast auf Polizeibeamten zu

Polizist rettet sich mit einem Sprung zur Seite

Dortmund Ein Raser ist am Wochenende bei einer Kontrolle mit hoher Geschwindigkeit auf einen Polizeibeamten zugefahren. Erst am Donnerstag war es zu einem ähnlichen Vorfall gekommen. mehr...

Unbeschwerte Stimmung auf dem Jahrmarkt „Once upon a time“

Eine Zeitreise in unterschiedliche Epochen

Dortmund Tausende sind am Wochenende über den Jahrmarkt „Once upon a time“ geschlendert und haben dabei Herrschaften in historischen Kostümen und das Pferdekarussell der Schaustellerfamilie Schleifer bewundert. Manche Betreiber haben es aber trotzdem schwer.mehr...

Gründerin von „Rose & Abbot“ und „Alexis & Sophie“

Dortmunderin verkauft vegane Pflegeprodukte in den USA

Dortmund Jennifer Douglas aus Dortmund hat sich mit veganen Pflegeprodukten selbstständig gemacht. Über die Plattform „Rose & Abbot“ bietet sie individuelle vegane Kosmetik an. Ihre nächste Idee trägt den Namen „Alexis & Sophie“und wird sie dahin führen, wo andere Urlaub machen und Schönheit eine ganz große Rolle spielt.mehr...