Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Rheinische Straße war kurzzeitig gesperrt

Autofahrer übersieht entgegenkommendes Fahrzeug

Dortmund Am Donnerstagnachmittag war die Rheinische Straße in Richtung Innenstadt kurzzeitig gesperrt. Grund dafür war nach ersten Angaben der Polizei ein Autofahrer, der ein entgegenkommendes Fahrzeug übersehen hatte.

Autofahrer übersieht entgegenkommendes Fahrzeug

Der Fahrer des abbiegenden Autos wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Foto: Helmut Kaczmarek

Gegen 14.45 Uhr fuhr der Unfallverursacher nach ersten Angaben die Rheinische Straße in Richtung Dorstfeld. Auf Höhe der Kreuzung Rheinische Straße/Heinrichstraße wollte der Fahrer nun wenden. Dabei übersah er allerdings ein entgegenkommendes Fahrzeug, das in Richtung Innenstadt unterwegs war.

Unfallverursacher schwer verletzt

Die beiden Autos kollidierten, der Fahrer des abbiegendes Wagen wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Da die Feuerwehr den Fahrer aus dem Auto befreien mussten, sperrten sie die Rheinische Straße in Richtung Innenstadt für circa 30 Minuten.

Erste Angaben zu den Fahrern oder Autos konnte die Dortmunder Polizei noch nicht machen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund Die Lärmschutzfragen an der Stadtkrone-Ost sollen ohne Zeitdruck gelöst werden. Deshalb will die Stadt den B1-Ausbau an dieser Stelle vertagen.mehr...

Dortmund Ungewöhnliche und beispielhafte Bauprojekte sind einmal im Jahr am Tag der Architektur zu besichtigen. In Dortmund öffnen dazu am Wochenende zehn Häuser und Gärten in Dortmund ihre Türen.mehr...

Dortmund Acht Jahren nach dem Umzug des Museums Ostwall in den U-Turm gibt es eine neue Initiative für eine Namensänderung. Vorschläge für einen neuen Titel gibt es noch nicht.mehr...

Dortmund Erschreckend ist die Anzahl der Verstöße, die die Dortmunder Polizei am Mittwoch bei der Verkehrskontrolle in Körne festgestellt hat – quasi am laufenden Band über mehrere Stunden.mehr...

Dortmund Eike Immel blieb der WM-Titel 1990 verwehrt, aber er ist der Torwart mit den zweitmeisten Bundesligaeinsätzen nach Oliver Kahn und zweimaliger Vize-Weltmeister. Doch wer weiß das noch?mehr...

Dortmund Plötzlich gut gefüllte Geschäfte prägen die Erinnerung an die Währungsreform am 20. Juni 1948. Einen Tag zuvor bekamen die Dortmunder ihr „Kopfgeld“ nach Hause.mehr...