Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Das Salzkammergut zu Gast in Dortmund

Donnerstag 26. April 2018 - Kaiserschmarn, Kasnocken und Schmalzbrot: Rund um die Reinoldikirche ist das kulinarische Angebot am kommenden Wochenende besonders groß. Das Salzkammergut ist erneut zu Gast in Dortmund.

/
Ein mutiger Sprung in den Attersee-Tauchcontainer: Das Salzkammergut Gössl Dirndlspringen, findet während des Festes  täglich mit einer begrenzten Teilnehmerzahl statt. Die „Mutigen“ erhalten Leihdirndl, dann folgt ein Sprung. Die besten Sprünge werden von einer Jury gewählt. Jeder Teilnehmer erhält ein Geschenk.
Ein mutiger Sprung in den Attersee-Tauchcontainer: Das Salzkammergut Gössl Dirndlspringen, findet während des Festes täglich mit einer begrenzten Teilnehmerzahl statt. Die „Mutigen“ erhalten Leihdirndl, dann folgt ein Sprung. Die besten Sprünge werden von einer Jury gewählt. Jeder Teilnehmer erhält ein Geschenk.

Foto: Dieter Menne

Natürlich darf die traditionelle Musik aus dem Salzkammergut nicht fehlen.
Natürlich darf die traditionelle Musik aus dem Salzkammergut nicht fehlen.

Foto: Stephan Schuetze

Das Salzkammergut wurde am Donnerstag festlich eröffnet.
Das Salzkammergut wurde am Donnerstag festlich eröffnet.

Foto: Stephan Schuetze

Die österreichische Urlaubsregion präsentiert sich zum dritten mal in Dortmund.
Die österreichische Urlaubsregion präsentiert sich zum dritten mal in Dortmund.

Foto: Stephan Schuetze

Die österreichische Urlaubsregion präsentiert sich zum dritten mal in Dortmund.
Die österreichische Urlaubsregion präsentiert sich zum dritten mal in Dortmund.

Foto: Dieter Menne

Die Besucher können beim Fest die Vorzüge des Salzkammerguts erleben und kennenlernen.
Die Besucher können beim Fest die Vorzüge des Salzkammerguts erleben und kennenlernen.

Foto: Stephan Schuetze

Auch Bürgermeisterin Birgit Jörder packte kräftig mit an.
Auch Bürgermeisterin Birgit Jörder packte kräftig mit an.

Foto: Dieter Menne Dortmund

Die Vielfalt des Salzkammerguts können die Besucher bei dem Fest in der Dortmunder Innenstadt erleben.
Die Vielfalt des Salzkammerguts können die Besucher bei dem Fest in der Dortmunder Innenstadt erleben.

Foto: Dieter Menne

Die Besucher können auch in den Genuss eines sehr abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramms kommen - oder einfach entspannen.
Die Besucher können auch in den Genuss eines sehr abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramms kommen - oder einfach entspannen.

Foto: Stephan Schuetze

Die Besucher können beim Fest in der Dortmunder Innenstadt viel erleben.
Die Besucher können beim Fest in der Dortmunder Innenstadt viel erleben.

Foto: Stephan Schuetze

Die Besucher können beim Fest in der Innenstadt einiges ausprobieren.
Die Besucher können beim Fest in der Innenstadt einiges ausprobieren.

Foto: Stephan Schuetze

Ein mutiger Sprung in den Attersee-Tauchcontainer: Das Salzkammergut Gössl Dirndlspringen, findet während des Festes  täglich mit einer begrenzten Teilnehmerzahl statt. Die „Mutigen“ erhalten Leihdirndl, dann folgt ein Sprung. Die besten Sprünge werden von einer Jury gewählt. Jeder Teilnehmer erhält ein Geschenk.
Natürlich darf die traditionelle Musik aus dem Salzkammergut nicht fehlen.
Das Salzkammergut wurde am Donnerstag festlich eröffnet.
Die österreichische Urlaubsregion präsentiert sich zum dritten mal in Dortmund.
Die österreichische Urlaubsregion präsentiert sich zum dritten mal in Dortmund.
Die Besucher können beim Fest die Vorzüge des Salzkammerguts erleben und kennenlernen.
Auch Bürgermeisterin Birgit Jörder packte kräftig mit an.
Die Vielfalt des Salzkammerguts können die Besucher bei dem Fest in der Dortmunder Innenstadt erleben.
Die Besucher können auch in den Genuss eines sehr abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramms kommen - oder einfach entspannen.
Die Besucher können beim Fest in der Dortmunder Innenstadt viel erleben.
Die Besucher können beim Fest in der Innenstadt einiges ausprobieren.