Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

„Das ist die schönste Baustelle meines Lebens“

hzVideo: Abriss des Karstadt-Hauses in Dortmund

Arbeiter reißen mit schweren Baumaschinen das alte Karstadt-Haus an der Kampstraße in der Dortmunder Innenstadt ab. Für Passanten ist die Demontage von Stahl und Beton eine Attraktion. Rentner Christian Kroker ist voll in seinem Element. Er ist hin und weg von Mega-Meißeln und kraftvoll zubeißenden Zangen.

Dortmund

, 19.06.2018

Mal trifft man ihn auf dem Platz von Leeds. Mal auf der Kampstraße. Immer nah dran am Bauzaun. Mit dem besten Blick auf die dröhnenden Baumaschinen. Christian Kroker ist 59 Jahre alt, Frührentner und einer der vielen Zaungäste, die seit Wochen schon den Abriss des früheren Karstadt-Hauses an der Kampstraße in Dortmund verfolgen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden