Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Drei Stunden für drei Mark

hzDortmunds erste Stadtrundfahrt vor 50 Jahren

Die Dortmunder Stadtrundfahrten erzählten in der Vergangenheit von „Kohle, Koks und Kumpel“ oder nahmen Touristen mit auf die große „Bier- und Schinkentour“. Der Strukturwandel in Dortmund hat auch die Stadtrundfahrten verändert. Eine Jubiläumstour soll jetzt auch den alten Geist wieder aufleben lassen - mit den Stadtführern am Mikrofon, mit denen einst alles begonnen hat.

Dortmund

, 11.06.2018

Ist das wirklich noch Dortmund? Diese Frage haben die Stadtführerinnen und Stadtführer wohl am häufigsten gehört. Immer dann, wenn es durch das ländlich-idyllische Wannebachtal in Richtung Hohensyburg ging. So war es auch bei der Premierenfahrt am 12. Juni 1968. Gleich fünf Busse mit 220 Fahrgästen starteten an diesem Tag zur ersten offiziellen Stadtrundfahrt des Informations- und Presseamtes. Drei Stunden für drei Mark.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden