Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Zehn Gründe für die Messe „Hund & Katz“

Erlebniswelt mit mehr als 11.000 Hunden und 500 Katzen

Dortmund Für Hunde- und Katzenfreunde ist die Messe „Hund & Katz“ in den Westfalenhallen der Höhepunkt des Jahres. Vom 11. bis 13. Mai öffnet der Verband für das Deutsche Hundewesen eine riesige Erlebniswelt mit mehr als 11.000 Hunden und 500 Katzen. Zehn Gründe, warum sich der Messebesuch lohnt.

Erlebniswelt mit mehr als 11.000 Hunden und 500 Katzen

Vom 11. bis 13. Mai findet in den Westfalenhallen die Messe „Hund & Katz“ statt. Die Filmpfoten sind mit dabei. Foto: Oliver Schaper

1. Mehr Vielfalt geht kaum

7929 Hunde aus 237 Rassen reisen aus 35 Ländern an, um Europasieger zu werden. Hinzu kommen rund 3000 Besucherhunde, die mit gültigem Impfpass willkommen sind. Seriöse Hundezüchter stellen sich an Infoständen vor und erklären an allen drei Tagen, welcher Hund in welche Familie passt. Auch seltene Hunderassen sind in den Hallen zu sehen.

2. Faszinierende Katzen

500 Katzen erwartet der Family Cat Club an allen drei Messetagen zu Deutschlands größter Rassekatzen-Schau in der Halle 3B, der Weltausstellung. Norwegische Waldkatzen, Maine Coon und Britisch Kurzhaar sind zurzeit die beliebtesten Katzenrassen, aber bei der Messe sind auch seltene Rassen zu sehen wie Orientalische Katzen, Highlander oder die blaue Nebelung.

3. Informationen zu Katzen

Wie pflegt man eine Langhaar-Katze richtig? Das zeigen Profis mehrmals täglich in Grooming-Demos. Und wie leistet man der Samtpfote Erste Hilfe, und was sollte man tun, wenn die Katze unverdauliche Dinge frisst? Auch auf solche Fragen haben Experten in der Halle 3B Antworten. Und sie geben Tipps, wenn es Probleme mit der Erziehung der Katzen gibt.

4. Showprogramm mit Hunden

Von 9 bis 18 Uhr gibt es im Showring in der Halle 4 ein vielseitiges Showprogramm mit Hunden. Morgens gehen die 70 besten deutschen Teams im Hundesport Agility an den Start und kämpfen um die letzten Startplätze für die Weltmeisterschaft in dieser Sportart.

Erlebniswelt mit mehr als 11.000 Hunden und 500 Katzen

Schauspieler Martin Armknecht, der Robert Engel aus der „Lindenstraße“, ist Botschafter des Hundes. Spaß hatte er auch an den Dandie Dinmont Terriern Eclair‘s Isabell und Marlene. Foto: Oliver Schaper

Beim Dog-Dancing-Wettbewerb Samstag und Sonntag in der Halle 6 sind 140 Hunde gemeldet. Clown Leonid Beljakov vom Circus Roncalli ist mit seiner Comedy-Dog-Show wieder in der Halle 4 dabei.

Um Geschwindigkeit geht es in den Shows der mehrfachen Europa- und Vizeweltmeisterin im Hunde-Frisbee, Sabine Wolff.

Neu im Showprogramm in der Halle 4 sind die Hütehund-Vorführungen mit Border Collies, die Schafe und Enten durch den Ring treiben und die Retriever, die Apportier-Arbeit mit Dummie zeigen. Auch die Filmpfoten bekommen wieder eine eigene Show.

5. Kindererlebnis-Welt

Kinder können Hunde und Katzen hautnah erleben und bekommen von Experten Tipps, was sie mit ihrem Hund unternehmen können. Die Spielstationen in den Hallen sind kostenlos.

6. Mitmach-Aktionen für Hund und Mensch

Bei der Messe können Mensch und Hund gemeinsam viel erleben. Die Besucherhunde dürfen allerdings nur mit einem gültigen Impfpass in die Hallen. Beim Mischlingswettbewerb sind alle Hunde willkommen und können auch Preise gewinnen.

Ein Besuchermagnet war immer der große Dog-Diving-Hundepool, der in der Halle 3B steht. Viele Hundesportarten dürfen die Besucher mit ihren Hunden unter Anleitung von Experten ausprobieren. Und der Gesundheits- und Zahncheck von Tierärzten ist ebenfalls ein kostenloser Service.

7. Informieren

Welcher Hund passt zu mir? Und wo finde ich einen seriösen Züchter? Antworten auf diese Fragen geben die Hundeverbände in der Halle 5. Und bei den Rassepräsentationen stellen Züchter im Fünf-Minuten-Takt Hunde vor und erklären, in was für einer Familie sie sich wohlfühlen.

An den Ständen der Hundeverbände bekommen die Besucher auch Adressen von seriösen Züchtern, die gesunde Welpen abgeben. Experten geben auch im Katzenbereich Erziehungstipps und erklären auch, wie man Hunde und Katzen aneinander gewöhnt.

Erlebniswelt mit mehr als 11.000 Hunden und 500 Katzen

Bei „Hund & Katz“ werden mehr als 11.000 Hunden und 500 Katzen zu sehen sein. Auch dies neune Wochen jungen Britisch Kurzhaar-Kätzchen. Foto: Oliver Schaper

8. Prominente treffen

Schauspieler Martin Armknecht, der Robert Engel aus der „Lindenstraße“, ist Botschafter des Hundes. Am Freitag um 13.50 Uhr wird er im Ehrenring in der Halle 4 begrüßt und will auch seinen Labrador-Retriever Emma mitbringen. Als Botschafter des Hundes ist es ihm wichtig, zu erklären, wie man mit Hund mitten in der Großstadt gut leben und etwas unternehmen kann.

Seine Kollegin aus der „Lindenstraße“, Sontje Peplow ist nicht nur Züchterin von Bearded Collies, sondern inzwischen auch Zuchtrichterin bei den großen Hundeausstellungen.

Und auch Stars auf vier Pfoten sind auf der Messe vertreten. Claudia Neumann von den Filmpfoten bringt Hunde mit, die auch auf der Kinoleinwand zu sehen sind.

9. Wer wird Europasieger?

In 45 Bewertungsringen in den Hallen 3B, 6, 7 und 8 ermitteln 107 Zuchtrichter aus 21 Nationen die Europasieger in den 237 Hunderassen. In jeder Rasse werden eine Hündin und ein Rüde Europasieger; die beiden besten Junghunde jeden Geschlechts bekommen den Titel „Europa-Jugendsieger“. Bewertet werden nicht nur Schönheit, sondern auch die Sozialverträglichkeit der Hunde.

10. Einkaufen

An den 164 Industrieständen gibt es alles für Hunde und Katzen in riesiger Auswahl und zu günstigen Messepreisen. Vom Halsband bis zum Föhn und den beliebten Kauartikeln für Hunde, vom Kratzbaum bis zur Baldrian-Spielmaus.

Zu den Neuheiten der Industrie gehören Hundefutter auf Insektenbasis, eine Ultraschall-Zahnbürste für Hunde und Liegekissen mit Aroma-Pads mit Baldrian und Limonen-Duft.

Erlebniswelt mit mehr als 11.000 Hunden und 500 Katzen

An den 164 Industrieständen gibt es alles für Hunde und Katzen in riesiger Auswahl und zu günstigen Messepreisen. Foto: Oliver Schaper

Am Freitag lohnt sich das Einkaufen ab 13 Uhr noch mehr: Dann kostet der Eintritt nur noch 9 statt 11 Euro. Tipp: Karten im Internet kaufen, da sind sie günstiger.

Hund & Katz: 11. bis 13. Mai, 9 bis 18 Uhr, Westfalenhallen 3B bis 8.

Eintritt: Erwachsene 11 Euro (Freitag ab 13 Uhr 9 Euro), Ermäßigt 8,50 Euro, Kinder (6-12 Jahre) 5 Euro, Familien 24 Euro, Hunde (mit Impfpass) 3 Euro. Weitere Infos zur Messe „Hund & Katz“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund Erschreckend ist die Anzahl der Verstöße, die die Dortmunder Polizei am Mittwoch bei der Verkehrskontrolle in Körne festgestellt hat – quasi am laufenden Band über mehrere Stunden.mehr...

Dortmund Eike Immel blieb der WM-Titel 1990 verwehrt, aber er ist der Torwart mit den zweitmeisten Bundesligaeinsätzen nach Oliver Kahn und zweimaliger Vize-Weltmeister. Doch wer weiß das noch?mehr...

Dortmund Plötzlich gut gefüllte Geschäfte prägen die Erinnerung an die Währungsreform am 20. Juni 1948. Einen Tag zuvor bekamen die Dortmunder ihr „Kopfgeld“ nach Hause.mehr...

Dortmund Nach dem Großeinsatz am Dienstag an der Kirchderner Grundschule sucht die Polizei weiter nach den Tätern. Unterricht hatten die Schüler auch am Mittwoch nicht – das hatte aber andere Gründe.mehr...

Dortmund Das Dortmunder Amtsgericht hat am Mittwoch den Ex-Chef der Dortmunder Feuerwehr, Klaus-Jürgen Schäfer, wegen Volksverhetzung und Verharmlosung des Holocausts verurteilt.mehr...

Dortmund Eigentlich gilt Dortmund als Stadt mit besonders vielen von Armut gefährdeten Menschen. Aber es gibt auch die andere Seite der Medaille: Die Zahl der Einkommensmillionäre ist deutlich gestiegen.mehr...