Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Ritter belagern Hörde

Hörde Ritter bevölkern am Wochenende den Hörder Ortskern, Edeldamen spinnen Wolle, die Männer fordern Kinder zu Schwertkämpfen heraus und Ziegen werden zickig, wenn der Stall von Wollschwein Wilhelmine und ihren zehn Ferkeln stärker umringt ist als das Ziegengatter.

Es ist wieder Erntemarkt in Hörde, und das schönste und beliebteste Fest im Stadtbezirk verwandelt die Hermannstraße und die Nebenstraßen sowie den Platz der Schlanken Mathilde in eine mittelalterliche, bäuerliche Welt.

Imker Ralf Schmidt (Foto), der auf dem letzten Erntemarkt im historischen Fotostudio in eine herrschaftliche Tracht geschlüpft ist, gestaltet das Fest wieder liebevoll aus und bringt auch viele Tiere mit. - auch Wollschwein Wilhelmine.

20 Darsteller der "Sigiburger Zeitreise" schlagen ein Heerlager am Friedrich-Ebert-Platz auf, spinnen dort Wolle, weben, lassen Kinder in Ritterrüstungen schlüpfen, zeigen ihnen, wie Schwertkämpfe ausgetragen werden und zeigen auch, wie man Bleifenster herstellt. Vom Heerlager ziehen die Schauspieler aus und zeigen ab 12.30 Uhr an beiden Tagen alle zwei Stunden ein ca. 20-minütiges Theaterstück, das ins Hörde um 1340 versetzt. Abends gibt es auch eine Feuershow. Am Samstag um 18.30 Uhr sorgt die Mittelalter-Musikgruppe Frendskopp" für einen schönen Ausklang des ersten Festtages.

Ein Kinderschmied, Lehmbauer, Seiler und Flachspinner zeigen ihre alte Handwerkskunst an der Schlanken Mathilde. Und die Bauern der Region verkaufen Räucherwurst, altdeutsches Brot, Ziegenkäse, Honig, Senf und geräucherten Fisch. Auch die Hörder Münze aus 999er Feinsilber mit dem Reitersiegel des Edelherren Konrad von der Mark wird wieder geprägt und für 18 Euro verkauft. Die Volksbank bietet als Hauptsponsor des Festes vom Aktivkreis Altstadt Hörde und dem Stadtbezirksmarketing die Münze auch in der Weihnachtszeit an. Höhepunkt des Festes ist am Sonntag um 15 Uhr das Theaterstück über die Verleihung der Stadtrechte, das Schüler der Frenzelschule vor der Schlanken Mathilde aufführen. JG

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ärger um das Dortmunder Stadtwappen

Wer darf den Adler künftig nutzen?

Dortmund Irritationen um das Stadtwappen: Im Bestreben, zwei Rechtsextremisten im Rat die Nutzung des Dortmund-Adlers zu verbieten, hat Oberbürgermeister Ullrich Sierau dem Ältestenrat einen Vorschlag präsentiert. Doch der ging den Politikern entschieden zu weit.mehr...

Jack White tritt in der Warsteiner Music Hall auf

Hit-Produzent und Smartphone-Gegner kommt nach Dortmund

Hörde Es ist der erste große internationale Name im Programm der Warsteiner Music Hall (vormals Phoenixhalle): Der US-amerikanische Rockmusiker Jack White kommt am 14. Oktober (Sonntag) in die umgebaute Industriehalle auf dem Phoenix-West-Gelände. Für Zuschauer gelten besondere Bedingungen.mehr...

DORTMUND In einem kleinen Lokal im Schatten des Dortmunder U regiert das Ländle: Das Labsal bietet in Dortmund einzigartige schwäbische Küche. Für unseren Restaurant-Check haben wir uns in die kulinarische Welt der Kässpätzle und Maultaschen gewagt.mehr...

Städtevergleich sieht Ruhrgebietsstädte weit hinten

In Dortmund lässt es sich (angeblich) schlecht leben

Dortmund Eine vom ZDF präsentierte Deutschland-Studie des Wirtschaftsforschungsinstituts Prognos vergleicht die Lebensverhältnisse in Deutschland in 53 Kategorien – von Wirtschaft und Sicherheit bis zu Natur und Gesundheit. Es ist eine weitere Städterangliste, bei der die Tücken im Detail liegen.mehr...

Nach Spielplatz-Sperrung in Bövinghausen

Nägel- und Kleber-Verteiler drohen Kosten von über 10.000 Euro

BÖVINGHAUSEN Am Tag nach dem Fund von Nägeln und einer klebrigen Flüssigkeit auf einem Spielplatz im Dortmunder Stadtteil Bövinghausen läuft die Suche nach den Verantwortlichen. Sollten sie gefunden werden, dürfte es teuer für sie werden.mehr...

Kinderglück verteilt mehr als 1.500 Schulranzen

Schulranzenprojekt hilft bedürftigen Familien

Dortmund Viele Kinder würden am ersten Schultag mit einem Stoffbeutel oder einer Plastiktüte losziehen, wenn es das Schulranzenprojekt von Kinderglück e.V. nicht gäbe. Mehr als 200 Euro kostet ein guter Schulranzen, immer mehr Familien können sich das nicht leisten. Kinderglück verschenkt mehr als 1.500 Sets. Ein riesiger Kraftakt.mehr...