Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

27-Jährige von Stadtbahn erfasst

Schwerer Unfall auf der Münsterstraße

Dortmund Eine Fußgängerin ist am Montagnachmittag auf der Münsterstraße von einer Stadtbahn erfasst und zu Boden geschleudert worden. Die 27-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Bei einem Verkehrsunfall ist am Montag gegen 16.30 Uhr auf der Münsterstraße eine 27-jährige Fußgängerin schwer verletzt worden. Eine Stadtbahn hatte die Dortmunderin erfasst und zu Boden geschleudert.

Zeugenangaben zufolge wollte die Frau an der Haltestelle "Lortzingstraße" die Stadtbahn in Richtung Süden erreichen. Sie überquerte die Straße - offenbar bei Rotlicht. Gleichzeitig fuhr eine zweite Stadtbahn in nördlicher Richtung in die Haltestelle ein. Die erfasste die 27-Jährige und schleuderte sie zu Boden.

Fahrer der Stadtbahn erlitt einen Schock

Ein Rettungswagen brachte die schwerverletzte Fußgängerin in ein Krankenhaus. Der 47-jährige Fahrer der Stadtbahn erlitt einen Schock.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Münsterstraße in Richtung Norden vorübergehend gesperrt werden. Anschließend wurde der Verkehr über die Lortzingstraße an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Dortmund Der Westenhellweg bleibt der Magnet unter den Einkaufsstraßen im Ruhrgebiet. Aber Dortmund als Shopping-Metropole hat dennoch Probleme. Westenhellweg und Ostenhellweg fransen immer weiter aus.mehr...

Dortmund Acht Jahren nach dem Umzug des Museums Ostwall in den U-Turm gibt es eine neue Initiative für eine Namensänderung. Vorschläge für einen neuen Titel gibt es noch nicht.mehr...

Dortmund Großer Alarm an der Kirchderner Grundschule: Statt tobender Kinder befanden sich am Dienstagmittag Polizisten und Feuerwehrleute auf dem Schulgelände. Grund dafür war eine Bombenattrappe.mehr...

Finale des Kirchentages 2019 im Signal Iduna Park

Noch ein Jahr bis zum Start des Kirchentages in Dortmund

Dortmund In einem Jahr beginnt der Deutsche Evangelische Kirchentag in Dortmund. Und das Programm des großen Christentreffens vom 19. bis 23. Juni, zu dem rund 100.000 Dauerteilnehmer erwartet werden, nimmt immer mehr Konturen an. Ein Problem gibt es aber noch.mehr...

Auf dem Dach der Thier-Galerie entsteht Honig

Noch in diesem Jahr gibt es „Thier-Honig“ zu kaufen

Dortmund Noch dieses Jahr wird es Dortmunder Honig, direkt vom Dach der Thier-Galerie, zu kaufen geben. Zwei Bienenstöcke stehen dort nämlich seit diesem Jahr, um die Bienen vorm Aussterben zu bewahren. Aus mehreren Gründen ist das Dach der ideale Wohnraum für die Tiere.mehr...

Raser in der Dortmunder Innenstadt

Schutz vor Lärm und Rasern: Wall nachts nur einspurig?

Dortmund Am Tag der Verkehrssicherheit kommen Polizei, Tuner und Anwohner in der „Boxengasse“ am Ostwall ins Gespräch. Unterschiedliche Interessen prallen aufeinander. Raser kommen im Gespräch nicht gut weg. In einer Frage sind sich alle einig.mehr...