Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Viele Fotos von den Dortmunder Osterfeuern 2018

So schön loderten die Osterfeuer im Stadtgebiet

Dortmund Flammen sollen den Winter vertreiben und den Frühling hervorlocken. Ganz der Tradition folgend zelebrierten viele Dortmunder in den vergangenen Tagen stadtweit Osterfeuer. Wir waren dabei und haben viele Fotos mitgebracht.

So schön loderten die Osterfeuer im Stadtgebiet

So sah‘s beim Osterfeuer in Holthausen aus. Foto: Oliver Schaper

Hoch loderten die Flammen an der Schweizer Allee in Aplerbeck am Ostersamstag bei diesem ursprünglich germanisch-heidnischen Brauchtum. Hoch aufgetürmt war der Holzstoß aus Baum- und Strauchschnitt. Mit dem altüberlieferten Feuer will man den Winter vertreiben und den Frühling begrüßen. Hunderte Besucher und Schaulustige waren an die Schweizer Allee gekommen. Alle wohl versorgt mit Stockbrot, Grillwürstchen und Getränken.

Aber auch andernorts wurden während der Osterfeiertage Osterfeuer veranstaltet, beispielsweise in Kirchlinder, wo das Osterfeuer zum ersten Mal an der Kochschule loderte. In Aplerbeck lockte das erste Osterfeuer an der Westerwikstraße rund 600 Besucher an. Vor allem zahlreiche Kinder hatten beim Stockbrotbacken und Eierfärben ihren Spaß.

Fotostrecke
0331s- Osterfeuer Maerker Schuetzengemeinschaft Ap
0331s- Osterfeuer Maerker Schuetzengemeinschaft Ap
0331s- Osterfeuer Maerker Schuetzengemeinschaft Ap
0331o-Holthausen Osterfeuer
0331o-Holthausen Osterf (8)
0331o-Holthausen Osterf (7)
0331o-Holthausen Osterf (5)
0331o-Holthausen Osterf (5) (2)
0331w-Kirchlinde Osterfeuer Schuetze_795
0331w-Kirchlinde Osterfeuer Schuetze_765
0331w-Kirchlinde Osterfeuer Schuetze_706
0331w-Kirchlinde Osterfeuer Schuetze_647
0331w-Kirchlinde Osterfeuer Schuetze_635
0331w-Kirchlinde Osterfeuer Schuetze_1177
0331w-Kirchlinde Osterfeuer Schuetze_1173
0331w-Mengede Osterfeuer Schuetze_997
0331w-Mengede Osterfeuer Schuetze_979
0331w-Mengede Osterfeuer Schuetze_905
0331w-Mengede Osterfeuer Schuetze_904
0331w-Mengede Osterfeuer Schuetze_831
0331w-Mengede Osterfeuer Schuetze_1222
0331w-Mengede Osterfeuer Schuetze_1011
0331s- Osterfeuer Reitsportanlage Meyerhoff Kirchh
0331s- Osterfeuer Reitsportanlage Meyerhoff Kirchh
/
0331s- Osterfeuer Maerker Schuetzengemeinschaft Ap
So war’s beim Osterfeuer der Märker Schützengemeinschaft Aplerbeck.

Foto: Rüdiger Barz

0331s- Osterfeuer Maerker Schuetzengemeinschaft Ap
So war’s beim Osterfeuer der Märker Schützengemeinschaft Aplerbeck.

Foto: Rüdiger Barz

0331s- Osterfeuer Maerker Schuetzengemeinschaft Ap
So war’s beim Osterfeuer der Märker Schützengemeinschaft Aplerbeck.

Foto: Rüdiger Barz

0331o-Holthausen Osterfeuer
So sah‘s beim Osterfeuer am Samstag in Holthausen aus.

Foto: Oliver Schaper

0331o-Holthausen Osterf (8)
So sah‘s beim Osterfeuer am Samstag in Holthausen aus.

Foto: Oliver Schaper

0331o-Holthausen Osterf (7)
So sah‘s beim Osterfeuer am Samstag in Holthausen aus.

Foto: Oliver Schaper

0331o-Holthausen Osterf (5)
So sah‘s beim Osterfeuer am Samstag in Holthausen aus.

Foto: Oliver Schaper

0331o-Holthausen Osterf (5) (2)
So sah‘s beim Osterfeuer am Samstag in Holthausen aus.

Foto: Oliver Schaper

0331w-Kirchlinde Osterfeuer Schuetze_795
Das erste Osterfeuer an der Westerwikstraße in Kirchlinde lockte am Samstag rund 600 Besucher an.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Kirchlinde Osterfeuer Schuetze_765
Das erste Osterfeuer an der Westerwikstraße in Kirchlinde lockte am Samstag rund 600 Besucher an.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Kirchlinde Osterfeuer Schuetze_706
Das erste Osterfeuer an der Westerwikstraße in Kirchlinde lockte am Samstag rund 600 Besucher an.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Kirchlinde Osterfeuer Schuetze_647
Das erste Osterfeuer an der Westerwikstraße in Kirchlinde lockte am Samstag rund 600 Besucher an.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Kirchlinde Osterfeuer Schuetze_635
Das erste Osterfeuer an der Westerwikstraße in Kirchlinde lockte am Samstag rund 600 Besucher an.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Kirchlinde Osterfeuer Schuetze_1177
Das erste Osterfeuer an der Westerwikstraße in Kirchlinde lockte am Samstag rund 600 Besucher an.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Kirchlinde Osterfeuer Schuetze_1173
Das erste Osterfeuer an der Westerwikstraße in Kirchlinde lockte am Samstag rund 600 Besucher an.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Mengede Osterfeuer Schuetze_997
Auch der Schützenverein Mengede richtete ein Osterfeuer aus.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Mengede Osterfeuer Schuetze_979
Auch der Schützenverein Mengede richtete ein Osterfeuer aus.

Foto: Stephan Schuetze

0331w-Mengede Osterfeuer Schuetze_905
Auch der Schützenverein Mengede richtete ein Osterfeuer aus.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Mengede Osterfeuer Schuetze_904
Auch der Schützenverein Mengede richtete ein Osterfeuer aus.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Mengede Osterfeuer Schuetze_831
Auch der Schützenverein Mengede richtete ein Osterfeuer aus.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Mengede Osterfeuer Schuetze_1222
Auch der Schützenverein Mengede richtete ein Osterfeuer aus.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Mengede Osterfeuer Schuetze_1011
Auch der Schützenverein Mengede richtete ein Osterfeuer aus.

Foto: Stephan Schütze

0331s- Osterfeuer Reitsportanlage Meyerhoff Kirchh
In Kirchhörde wurde ein Osterfeuer auf der Reitsportanlage Meyerhoff veranstaltet.

Foto: Rüdiger Barz

0331s- Osterfeuer Reitsportanlage Meyerhoff Kirchh
In Kirchhörde wurde ein Osterfeuer auf der Reitsportanlage Meyerhoff veranstaltet.

Foto: Rüdiger Barz

Bereits Tradition hat das Osterfeuer, zu dem der Heimatverein Holthausen und der Holthauser Ortsverein des Landwirtschaftsverbandes auf ein Feld am Dortmund-Ems-Kanal eingeladen hatte. Bei Einbruch der Dunkelheit wurde das Feuer entzündet, es gab Bratwurst und Stockbrot.

Die Zahl der Osterfeuer in Dortmund ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich zurückgegangen. Waren es 2011 noch 108 Osterfeuer, reduzierte sich die Zahl 2012 auf 79. 2017 waren es noch 29, nun nur noch 20. Grund sind die strengen Vorgaben mit Anmeldepflicht, die seit 2012 gelten. Dazu gehören die nötigen Mindestabstände zu Häusern, Bäumen und Hecken und die Auflage, das aufgeschichtete Holz vor dem Anzünden auf jeden Fall noch umzuschichten.

/
0331s- Osterfeuer Maerker Schuetzengemeinschaft Ap
So war’s beim Osterfeuer der Märker Schützengemeinschaft Aplerbeck.

Foto: Rüdiger Barz

0331s- Osterfeuer Maerker Schuetzengemeinschaft Ap
So war’s beim Osterfeuer der Märker Schützengemeinschaft Aplerbeck.

Foto: Rüdiger Barz

0331s- Osterfeuer Maerker Schuetzengemeinschaft Ap
So war’s beim Osterfeuer der Märker Schützengemeinschaft Aplerbeck.

Foto: Rüdiger Barz

0331o-Holthausen Osterfeuer
So sah‘s beim Osterfeuer am Samstag in Holthausen aus.

Foto: Oliver Schaper

0331o-Holthausen Osterf (8)
So sah‘s beim Osterfeuer am Samstag in Holthausen aus.

Foto: Oliver Schaper

0331o-Holthausen Osterf (7)
So sah‘s beim Osterfeuer am Samstag in Holthausen aus.

Foto: Oliver Schaper

0331o-Holthausen Osterf (5)
So sah‘s beim Osterfeuer am Samstag in Holthausen aus.

Foto: Oliver Schaper

0331o-Holthausen Osterf (5) (2)
So sah‘s beim Osterfeuer am Samstag in Holthausen aus.

Foto: Oliver Schaper

0331w-Kirchlinde Osterfeuer Schuetze_795
Das erste Osterfeuer an der Westerwikstraße in Kirchlinde lockte am Samstag rund 600 Besucher an.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Kirchlinde Osterfeuer Schuetze_765
Das erste Osterfeuer an der Westerwikstraße in Kirchlinde lockte am Samstag rund 600 Besucher an.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Kirchlinde Osterfeuer Schuetze_706
Das erste Osterfeuer an der Westerwikstraße in Kirchlinde lockte am Samstag rund 600 Besucher an.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Kirchlinde Osterfeuer Schuetze_647
Das erste Osterfeuer an der Westerwikstraße in Kirchlinde lockte am Samstag rund 600 Besucher an.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Kirchlinde Osterfeuer Schuetze_635
Das erste Osterfeuer an der Westerwikstraße in Kirchlinde lockte am Samstag rund 600 Besucher an.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Kirchlinde Osterfeuer Schuetze_1177
Das erste Osterfeuer an der Westerwikstraße in Kirchlinde lockte am Samstag rund 600 Besucher an.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Kirchlinde Osterfeuer Schuetze_1173
Das erste Osterfeuer an der Westerwikstraße in Kirchlinde lockte am Samstag rund 600 Besucher an.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Mengede Osterfeuer Schuetze_997
Auch der Schützenverein Mengede richtete ein Osterfeuer aus.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Mengede Osterfeuer Schuetze_979
Auch der Schützenverein Mengede richtete ein Osterfeuer aus.

Foto: Stephan Schuetze

0331w-Mengede Osterfeuer Schuetze_905
Auch der Schützenverein Mengede richtete ein Osterfeuer aus.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Mengede Osterfeuer Schuetze_904
Auch der Schützenverein Mengede richtete ein Osterfeuer aus.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Mengede Osterfeuer Schuetze_831
Auch der Schützenverein Mengede richtete ein Osterfeuer aus.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Mengede Osterfeuer Schuetze_1222
Auch der Schützenverein Mengede richtete ein Osterfeuer aus.

Foto: Stephan Schütze

0331w-Mengede Osterfeuer Schuetze_1011
Auch der Schützenverein Mengede richtete ein Osterfeuer aus.

Foto: Stephan Schütze

0331s- Osterfeuer Reitsportanlage Meyerhoff Kirchh
In Kirchhörde wurde ein Osterfeuer auf der Reitsportanlage Meyerhoff veranstaltet.

Foto: Rüdiger Barz

0331s- Osterfeuer Reitsportanlage Meyerhoff Kirchh
In Kirchhörde wurde ein Osterfeuer auf der Reitsportanlage Meyerhoff veranstaltet.

Foto: Rüdiger Barz

Orte:

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Eichenprozessionsspinner im Fredenbaumpark

Gefahr durch Raupen mit Brennhaaren

Dortmund „Raupenalarm“ im Fredenbaum-Park: Dort sind mehrere Bäume vom Eichenprozessionsspinner befallen. Die aggressiven Raupen können mit ihren Brennhaaren für Menschen gefährlich sein. Es ist nicht das erste Mal, dass sie im Umfeld des Fredenbaum-Parks auftauchen.mehr...

Bilderschwund im Dortmunder Kunstarchiv ist amtlich

Stadt Dortmund hat in 21 Jahren 672 Kunstwerke verloren

Dortmund Für den ehemaligen Leiter des städtischen Kulturbüros, Kurt Eichler, ist der Bilderschwund im Dortmunder Kunstarchiv „kein Massenphänomen“. Der abschließende Datenabgleich zur Bilderinventur spricht eine andere Sprache.mehr...

SuS Hörde möchte Sportplatz gerne modernisieren

Beim Sportplatz am Schallacker fehlt die Planungssicherheit

Hörde Eine der traditionsreichsten Sportanlagen in Hörde steht vor einer ungewissen Zukunft. Auf dem Platz von SuS Hörde an der Straße Am Schallacker ist die Situation so verworren wie nirgendwo sonst.mehr...

Dortmunder Witwe verklagte Steinmetz wegen Grabstein

Grab ihres Mannes war Witwe nicht schwarz genug

Dortmund/Castrop-Rauxel Weil einer Witwe aus Dortmund das prunkvolle Grab ihres Mannes in Castrop-Rauxel nicht schwarz genug war, wollte sie ihr Geld zurück und verklagte den Steinmetz.mehr...

Stadt räumt illegale Unterkunft im Dortmunder Westen

Mutmaßliches „Matratzenlager“ war von Kakerlaken befallen

Dortmund Viel zu viele Menschen auf engem Raum. Dazu Müll und Schrottautos. Lange herrschten chaotische Zustände in einer illegalen Unterkunft an der Westerfilder Straße. Nun zog die Stadt Dortmund die Reißleine und räumte das Gelände.mehr...

A2 nach Verkehrsunfall teilweise gesperrt

Eine Spur der A2 in Richtung Dortmund bleibt gesperrt

Dortmund Nach einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen war die A2 in Richtung Dortmund zeitweise komplett gesperrt. Inzwischen sind alle bis auf eine Spur wieder freigegeben. Die Arbeiten dauern aber an. Ein Auto war von hinten in einen Tanklaster gefahren.mehr...