Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Nominieren Sie hier Ihr Projekt

Welcher Verein verdient die Auszeichnung „Dortmunder Engagement“ in 2018?

DORTMUND Seit Jahren ist die Ehrung „Dortmunder des Jahres“ die Auszeichnung in Dortmund. Dortmunder wie Bernd Krispin (Kinderglück), Dr. Klaus Harbig (Gasthaus statt Bank) oder Klaus Kolleck (DLRG) haben sich diesen Preis verdient. Allerdings ist es nie nur eine Person, die Dortmund besser macht. Hinter allen Projekten stehen viele helfende Hände. Deswegen ehren wir ab sofort mit der Auszeichnung „Dortmunder Engagement“ jährlich außergewöhnliche Projekte in der Dortmunder Vereinsarbeit.

Das Medienhaus Lensing Hilfswerk, Radio 91.2, die Sparkasse Dortmund und die Ruhr Nachrichten fragen gemeinsam: Was ist Ihr Vereins-Projekt 2018?

Wenn Sie selber ehrenamtlich in einem besonderen Vereins-Projekt arbeiten oder ein Vereins-Projekt in Dortmund kennen, machen Sie mit: Füllen Sie hier den Steckbrief unter diesem Artikel aus.

20.000 € als Unterstützung sind zu gewinnen. Der Sieger erhält 10.000 €, die beiden Zweitplatzierten je 5.000 €.

Die Nominierungsphase startet am Montag, 9. April 2018 und endet am Samstag, 9. Juni 2018.


Folgende Bedingungen müssen für die Nominierung erfüllt sein:

  • Der Verein muss ein existierendes oder ein geplantes Projekt (gestartet in den nächsten 6 Monaten nach dem 13.9.2018) vorstellen. Das Geld ist allein dafür zu nutzen.
  • Eine Person aus dem Vorstand plus eine verantwortliche Person für das Projekt sind unsere Ansprechpartner.
  • Der Verein muss in Dortmund eingetragen sein oder ein Projekt in Dortmund realisieren.
  • Den Verein muss es mindestens 2 Jahre geben.
  • Die Kategorien sind Integration, Jugend, Soziales und Sport.
  • Der Verein muss über einen gültigen Freistellungsbescheid und Satzung verfügen (Pflichtfeld im Online-Bewerbungsformular).




Was ist Ihr Vereins-Projekt 2018?



Angaben zum Verein und Infos zu dem geplanten Projekt


Vorstandsvorsitzender
Anschrift Verein


Angaben zum geplanten Projekt
Einverständnis



Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

DORTMUND Der BVB hat die besten Fans der Welt. Keine Tribüne der Welt macht so viel Stimmung wie die Süd in Dortmund. Das betonen sie in der Stadt, im Verein, in der Fußballwelt gerne. Lange wollte das niemand anzweifeln. Doch die Stimmung, sagen viele, war selten so schlecht wie zuletzt.mehr...

Der Phoenix-See und der Wandel in Hörde

Wasser findet seinen Weg

HÖRDE Im Dortmunder Stadtteil Hörde entstand mit dem Phoenix-See einer der bedeutendsten Stadtumbauprozesse der deutschen Gegenwart. Wer hier unterwegs ist, stößt immer wieder auf eine Frage: Was bleibt, wenn sich alles wandelt?mehr...

Wie entsteht Adipositas?

8 Gründe für Fettleibigkeit

Dortmund Fast jeder fünfte Deutsche ist fettleibig. Und die Zahlen der Adipositas-Erkrankungen steigen weiter. Welche Gründe zu der Krankheit führen, erklärt der Psychiater Hans Joachim Thimm.mehr...

Gesund essen – ein Experteninterview

Zucker und Fett als Feinde in unserem Körper

Dortmund Die Zahlen der Adipositas-Erkrankungen in Deutschland steigen. Fast jeder fünfte Erwachsene ist fettleibig. Ein operativer Eingriff ist jedoch der letzte Ausweg und an viele Bedingungen geknüpft. Eine Ernährungsberaterin erklärt, was die Hauptdickmacher sind.mehr...

DORTMUND In den Kneipen des Ostwallviertels hat eine ganze Generation von Dortmundern die Nächte durchgefeiert. Heute ist vom Dortmunder Bermuda-Dreieck nichts mehr übrig. Wie konnte das passieren?mehr...

DORTMUND Beate Klemme und Tobias Schwingenheuer arbeiten im Dortmunder Knast und legen dabei auf den Fluren täglich mindestens zehn Kilometer zurück. Wer im Gefängnis die Türen öffnet und verschließt, begegnet in der Freiheit gescheiterten Menschen, die hier die Weichen für ihre Zukunft stellen. Ein Besuch im Lübecker Hof im Gerichtsviertel.mehr...