Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

100-Meter-Irrfahrt auf der Sythener Straße

66-Jähriger nach Unfall ins Krankenhaus gebracht

SYTHEN Zwei umgenietete Verkehrsschilder an zwei verschiedenen Verkehrsinseln. Ein 66-jähriger Autofahrer hat am Samstagnachmittag eine gehörige Irrfahrt auf der Sythener Straße hingelegt.

66-Jähriger nach Unfall ins Krankenhaus gebracht

Ein Autofahrer kam in Sythen gleich zweimal von der Straße ab. Foto: picture alliance / Stefan Puchne

Kurz nach 16 Uhr fuhr der 66-jährige Halterner auf der Sythener Straße und kam aus bisher ungeklärter Ursache in Höhe des Stockwieser Damms von der Fahrbahn ab. Dabei geriet er auf eine Verkehrsinsel und beschädigte dort ein Schild. Der Wagen kam wieder auf die Fahrbahn zurück, fuhr allerdings etwa 100 Meter weiter erneut gegen ein Schild einer weiteren Verkehrsinsel, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Anschließend kam das Fahrzeug erneut nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den Straßengraben. Der Fahrer wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen ins Sixtus-Hospital gebracht, nähere Informationen zu seinen Verletzungen gab es nicht. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf etwa 5000 Euro.

Halterner Polizist entdeckt Wrack

Geklauten Audi A8 in Haltern am See abgefackelt

Haltern Weil sie Eindruck schinden wollten, klauten drei junge Männer (21,23 und 30 Jahre) aus Düsseldorf einen sündteuren Audi A8, um eine Spritztour zu unternehmen. Auf der Rückfahrt über die A43 platzte ein Reifen, das Auto landete in den Leitplanken. Die Männer fackelten den demolierten Wagen in Haltern am See ab.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Halterner fahren mit Shuttlebus zum Kreißsaal

Neues Angebot zum Infoabend im Sixtus-Hospital

HALTERN Das Sixtus-Hospital lädt werdende Eltern zum Info-Abend am 28. Mai ein. Mit dem Shuttlebus geht es dann auch nach Dorsten.mehr...

Mit Flatterband die Fähre Maifisch abgesperrt

Unbekannte stören laufenden Betrieb

Flaesheim Mit Flatterband und Warnschilden am Anleger haben Unbekannte vor der Nutzung der Lippefähre gewarnt. Laut Lippeverband hat das zu Irritationen geführt und die Frage aufgeworfen, ob die Maifisch noch in Betrieb ist.mehr...

Ordnungsamt stellt erhöhtes Beschwerdeaufkommen fest

Wenn der Nachbar die Mittagsruhe stört

HALTERN. Mit der Sommerzeit nimmt die Zahl der Bürger-Beschwerden im Ordnungsamt der Stadt Haltern wieder zu. Meistens geht es um die Störung der Mittagsruhe durch die Nachbarn. Die Stadt zeigt Lösungsansätze auf.mehr...

Leiterin der Stadtbücherei Haltern verrät Pläne

Stadtbücherei Haltern bald 24 Stunden geöffnet?

HALTERN. Seit einem Jahr leitet Andrea Coenen-Brinkert die Stadtbücherei Haltern. Die Diplom-Bibliothekarin hat viel frischen Wind in die Einrichtung gebracht. Im Gespräch mit Ingrid Wielens verrät die 42-Jährige, was sie in naher und ferner Zukunft noch alles vorhat.mehr...

Vergewaltigung am Prozessionsweg in Haltern

Täter muss für Jahre ins Gefängnis

HALTERN/ESSEN An einem Februarabend herrschte erst Partystimmung, dann wurde eine Frau aus Haltern von zwei Männern vergewaltigt. Am Donnerstag fiel vor dem Landgericht Essen das Urteil.mehr...

Jugendlicher in Haltern niedergeschlagen

Polizei kommt Verdächtigen auf die Spur

Haltern Zwei Jugendliche aus Haltern waren in der Innenstadt unterwegs, als einer der beiden von Unbekannten brutal zu Boden geschlagen und getreten wurde. Noch in der Nähe kam die Polizei zwei Verdächtigen auf die Spur.mehr...