Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Neue Gastronomie kommt auf den Annaberg

Ab dem Sommer gibt's griechische Küche

Haltern Nach über einem Jahr Leerstand gibt es eine neue Lösung für die Pilgereinkehrstätte auf dem Annaberg. Die Pfarrei St. Sixtus als Eigentümer hat einen neuen Pächter gefunden.

Ab dem Sommer gibt's griechische Küche

Die Pilgereinkehrstätte auf dem Annaberg ist seit Jahresbeginn 2017 geschlossen. Foto: Kevin Kindel

Nach über einem Jahr Leerstand wird die Pilgereinkehrstätte auf dem Annaberg neu belebt. Der Kirchenvorstand St. Sixtus hat einen Vertrag mit einem griechischen Gastronomen aus Datteln geschlossen. Er wird seinem Standort treu bleiben und nun in Haltern ein weiteres Standbein gründen. Angestrebt ist nach Auskunft von Karl-Heinz Gerritsen (Leiter der Zentralrendantur) eine Eröffnung Mitte Juni, spätestens Anfang Juli.

Besitzer lassen Hunde im Auto zurück

Polizei musste Tiere am Ketteler Hof befreien

LAVESUM Gleich zweimal ist die Polizei am Samstagnachmittag zum Ketteler Hof gerufen worden. Bei sommerlichen Temperaturen hatten dort zwei Hundebesitzer ihre Tiere in ihren Autos zurückgelassen.mehr...

„Wir hatten mehrere Anfragen, aber es war schwer, einen geeigneten Pächter zu finden“, sagte Gerritsen auf Nachfrage. Der griechische Gastronom mietet sowohl die Pilgereinkehrstätte als auch die beiden Wohnungen im Haus. Gerritsen: „Wir hoffen sehr, eine gute und langfristige Lösung gefunden zu haben.“

Das sagt er vor dem Hintergrund eines Scheiterns. Die Pilgereinkehrstätte war seit Anfang 2017 geschlossen. Nach nur sechs Monaten hatten die damalige Pächter von heute auf morgen aufgegeben.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Haltern Die Neugestaltung der Stausee-Kampfbahn des TuS Haltern wird aufwendig. Das sorgt für veränderte Planungen bei denTribünen und der Kita – und macht den 31. Juli zu einem entscheidenden Datum. mehr...

HALTERN. Von dreisten Dachdeckern berichten Anwohner im Halterner Norden: Die Handwerker inspizierten am Dienstag die Dächer und wollten den beiden Nachbarn Reparaturleistungen aufschwatzenmehr...

HALTERN Offenbar aus reiner Ignoranz hat eine Gruppe Radfahrer am Dienstagabend einen Feuerwehreinsatz behindert. „Es kam auf der Anfahrt zu unschönen und nicht zu duldenden Ereignissen“, heißt es.mehr...

Halterner Musterklassen arbeiten mit iPads

Die Schulen warten auf den „Digitalpakt“

HALTERN Veronika Beher leitet gerade drei Halterner Grundschulen, deshalb gibt sie selbst aktuell keinen Unterricht. Richtig ärgerlich sei das. Denn ihr Team darf in Musterklassen neue Technologien für die ganze Stadt testen.mehr...

Joseph-König-Gymnasium ermöglichte Gedenkstättenfahrt

Zwischen Freiheit und Hölle

Haltern Erstmals organisierte das Joseph-König-Gymnasium eine Gedenkstättenfahrt. Schüler der Jahrgangsstufe 11 besuchten die Konzentrations- und Vernichtungslager Majdanek und Belzec in Polen. Dort wurde ihnen das Grauen der NS-Zeit erst richtig bewusst.mehr...

Halterner Vereine kooperieren für „Rudel-Turnen“

Neues Open-Air-Sportangebot startet in Haltern

HALTERN Gemeinsam mit dem Stadtsportverband Haltern am See, dem ATV Haltern, dem Ski-Club Haltern und dem Team von „Bauch & Hüfte“ führt der Kreissportbund Recklinghausen erstmalig in diesem Jahr das Projekt „Sport im Park“ durch. Das Ziel ist es, die Halterner Bürger zu bewegen, quasi ein „Rudel-Turnen“.mehr...