Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Vorfreunde aufs Schützenfest steigt

FLAESHEIM Mit dem 2. Ausmarsch am Samstag (21.6.) erreichen die Vorbereitungen der Flaesheimer Schützen zu ihrem diesjährigen Schützenfest einen weiteren Höhepunkt.

Die Vorfreunde aufs Schützenfest steigt

Königspaar und Thron laden zum Fest ein.

Alle Schützen des Flaesheimer Schützenbataillons treten um 15 Uhr auf dem Stiftsplatz an.

Marsch zum Ehrenmal

Nach der Meldung an König Johannes II. Schulte-Althoff und Generalfeldmarschall Heinz Natrop marschiert das Schützenbataillon mit musikalischer Begleitung des Flaesheimer Spielmannszuges zum Ehrenmal, um hier die Aufstellung zum Großen Zapfenstreich zu proben. Von hier geht es weiter zum Sportplatz Haardkampfbahn. Unter der Leitung von Major Wolfgang Rüter üben die Schützen auf dem Sportplatz die Paradeaufstellung und den Vorbeimarsch für das Schützenfest.

Paradeübung

Während der Paradeübung ermitteln die zehn besten Schützen der Kompanien auf dem Schießstand der Sportschützen bei einem Scheibenschießen den Gewinner des Bataillonpokals. Unter besonderem Schutz der Bären-Kompanie steht an diesem Tag der von Heinrich Bergjürgen und Ludger Brinkert gebaute Schützenvogel, der auf einem Wagen mitgeführt wird. Der Rückmarsch über die Haardstraße führt direkt zum Feuerwehrhaus.

Beförderungen und Ehrungen

Von König Johannes II. Schulte-Althoff werden hier weitere Beförderungen ausgesprochen und Ehrungen vorgenommen. Der Bürgerschützen-Verein würdigt die Schützenbrüder Franz Bork, Paul Jansen, Heinz Neuhaus und Lorenz Sandhofe mit einer goldenen Ehrennadel sowie einer Ehrenurkunde für ihre 50-jährige Mitgliedschaft. Die 15- und 25-jährigen Vereinsmitglieder werden mit einer silbernen oder goldenen Vereinsnadel geehrt. Ein kleines Präsent erhalten die 3 besten Einzelschützen des Vergleichsschießens beim 1. Ausmarsch.

Taufe des Vogels

Die Taufe des diesjährigen Schützenvogels mit seinem bisher geheim gehaltenen Namen durch das Königspaar König Johannes II. Schulte-Althoff und Thea I. Burrichter ist der Höhepunkt des Tages. Ab Montag, 23. Juni, wird der mit einer Namensplakette geschmückte Schützenvogel unter der sicheren Bewachung von Filialleiter Uli Neuhaus in der Flaesheimer Volksbank ausgestellt.

Eintrittskarten

Das vollzählige Erscheinen aller Schützenbrüder wünschen sich die Kassierer Georg Echterhoff und Willi Kochendörfer zur Ausgabe der Eintrittskarten und Biermarken für das Schützenfest. Die Organisation und Bewirtung übernimmt die 1. Kompanie des Bürgerschützen-Vereins Flaesheim unter der Leitung von Oberleutnant Frank Grothusmann und Leutnant Dietmar Brockmann.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

HALTERN Eine Halternerin auf dem Weg nach oben: 2012 begeisterte Maxime Shakir die Zuschauer als „Aida“ in einem Schülermusical und arbeitet an einer Karriere als Sängerin. Als Nashira Cole ist die 23-Jährige bald bei ARD und ZDF zu sehen.mehr...

„Friederike“ schlug Schneisen in Hoher Mark

So hat der Orkan im Wald bei Haltern gewütet

Haltern RVR-Förster Michael Reidemeister ist sturmerprobt. Er hat „Wiebke“ am 28. Februar 1990 erlebt. Oder „Kyrill“ am 18. Januar 2007, der dem Baumbestand in der Hohen Mark zwischen Haltern und Dorsten besonders heftig zusetzte. „Friederike“ setzte am 18. Januar 2018 noch einen drauf. Sie spielte Mikado mit ausgewachsenen Fichten und Kiefern und stellte den Wald bei Haltern auf den Kopf.mehr...

Warnung vor unseriösen Dachdeckern

Reisende Handwerker sorgen in Haltern für Ärger

HALTERN Reisende Handwerker haben am Freitagvormittag in Haltern Anwohner verärgert. Sie stiegen, ohne einen Auftrag bekommen zu haben, auf ein Flachdach einer Garage und nagelten dort eine Dachplatte an. Die Polizei warnt. mehr...

HALTERN Ein Halterner ist in der Nacht zu Freitag bei einem Unfall mit seinem Transporter verletzt worden. Das Fahrzeug war auf glatter Fahrbahn ins Schleudern geraten. mehr...

Am Campingplatz Stockwieser Damm

Rodung des Kiefernwaldes nährt Gerüchte

Sythen Ein Waldstück gegenüber dem Eingang vom Kreisjugendzeltplatz am Stockwieser Damm ist abgeholzt worden und heizt nun die Gerüchteküche an. Werden Vorbereitungen für eine Neunutzung des Campingsplatzes getroffen?mehr...

Haltern Schilder an Windrädern mit dem Hinweis „Vorsicht Eiswurf“ beunruhigen den Halterner Dirk Klaus. Sind Spaziergänge und Autofahrten nahe der Anlagen nur noch unter Lebensgefahr möglich?mehr...