Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Einbruchsserie aufgeklärt

KREIS RECKLINGHAUSEN Dem Polizeipräsidium Recklinghausen ist die Aufklärung von 47 Einbrüchen gelungen.

Die beiden Tatverdächtigen, ein 47-jähriger Recklinghäuser und ein 22-jähriger Hertener sind im Oktober 2007 bzw. Februar 2008 festgenommen worden. Während der 47-Jährige sich nach kurzer Untersuchungshaft zunächst wieder auf freien Fuß befindet, hat der Haftbefehl gegen den Jüngeren noch weiter Bestand.

Die Einbruchserie begann im Sommer 2006. In der Nacht zum 5. Juli 2006 waren Einbrecher in die Räume einer Firma in Herten eingedrungen und entkamen unerkannt mit Arbeitsmaschinen im Wert von mehreren Tausend Euro. In den folgenden Monaten häuften sich die Firmen- und Geschäftseinbrüche. Betroffen waren die Städte Recklinghausen, Datteln, Marl, Herten, Dorsten, Haltern am See, Castrop-Rauxel, Oer-Erkenschwick, Bottrop, Bochum, Herne, Gelsenkirchen und Borken. In allen Fällen hatten die Täter Fenster bzw. Türen aufgehebelt und konnten mit Elektronikgeräten, Arbeitsmaschinen, Tiefkühlprodukten, Textilien, Handys und Bargeld entkommen.

Im Oktober 2007 ergaben sich die ersten Hinweise auf den 47-jährigen Recklinghäuser. Bei der Durchsuchung der Wohnung konnten die Beamten Beweismittel auffinden und sicherstellen. Nach intensiven Fahndungsmaßnahmen gelang es auch den zweiten Tatverdächtigen in Dülmen festzunehmen. Die beiden Männer, die teilweise umfassende Angaben zu den Taten gemacht haben, verursachten einen Gesamtschaden von etwa 150 000 Euro. Das Verfahren wurde an die zuständige Staatsanwaltschaft Bochum abgegeben.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

HALTERN Eine Halternerin auf dem Weg nach oben: 2012 begeisterte Maxime Shakir die Zuschauer als „Aida“ in einem Schülermusical und arbeitet an einer Karriere als Sängerin. Als Nashira Cole ist die 23-Jährige bald bei ARD und ZDF zu sehen.mehr...

„Friederike“ schlug Schneisen in Hoher Mark

So hat der Orkan im Wald bei Haltern gewütet

Haltern RVR-Förster Michael Reidemeister ist sturmerprobt. Er hat „Wiebke“ am 28. Februar 1990 erlebt. Oder „Kyrill“ am 18. Januar 2007, der dem Baumbestand in der Hohen Mark zwischen Haltern und Dorsten besonders heftig zusetzte. „Friederike“ setzte am 18. Januar 2018 noch einen drauf. Sie spielte Mikado mit ausgewachsenen Fichten und Kiefern und stellte den Wald bei Haltern auf den Kopf.mehr...

Warnung vor unseriösen Dachdeckern

Reisende Handwerker sorgen in Haltern für Ärger

HALTERN Reisende Handwerker haben am Freitagvormittag in Haltern Anwohner verärgert. Sie stiegen, ohne einen Auftrag bekommen zu haben, auf ein Flachdach einer Garage und nagelten dort eine Dachplatte an. Die Polizei warnt. mehr...

HALTERN Ein Halterner ist in der Nacht zu Freitag bei einem Unfall mit seinem Transporter verletzt worden. Das Fahrzeug war auf glatter Fahrbahn ins Schleudern geraten. mehr...

Am Campingplatz Stockwieser Damm

Rodung des Kiefernwaldes nährt Gerüchte

Sythen Ein Waldstück gegenüber dem Eingang vom Kreisjugendzeltplatz am Stockwieser Damm ist abgeholzt worden und heizt nun die Gerüchteküche an. Werden Vorbereitungen für eine Neunutzung des Campingsplatzes getroffen?mehr...

Haltern Schilder an Windrädern mit dem Hinweis „Vorsicht Eiswurf“ beunruhigen den Halterner Dirk Klaus. Sind Spaziergänge und Autofahrten nahe der Anlagen nur noch unter Lebensgefahr möglich?mehr...