Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Geschäftsführer von Elkaderm

Günter Irmen ist Halterns Unternehmer des Jahres 2014

HALTERN In Haltern behauptet sich ein kleiner Betrieb gegen eine übermächtige Konkurrenz. "Elkaderm" liefert Haarkosmetik in alle Welt. Hinter dem Erfolg steckt Günter Irmen. Er wurde deshalb von einer Jury zu Halterns Unternehmer des Jahres 2014 gewählt.

Günter Irmen ist Halterns Unternehmer des Jahres 2014

Elkaderm entwickelt und produziert Haar-Kosmetik exklusiv für Friseure. Kriemhild und Günter Irmen liefern über 360 Halterner Produkte in die ganze Welt.

Sein Unternehmen macht Frauen und Männer auf der ganzen Welt glücklich. „Du hast die Haare schön!“ hört sich aus dem Schlagersternchen-Himmel vielleicht schnulzig an, in Verbindung mit Elkaderm klingt es wie eine Fanfare. Haarkosmetik, an der Annabergstraße mit Kompetenz und Leidenschaft entwickelt, produziert und abgefüllt, fliegt und fährt in alle Kontinente. Dahinter steckt ein Name: Günter Irmen. Der geschäftsführende Inhaber von Elkaderm ist Halterns „Unternehmer des Jahres 2014“. „Elkaderm ist ein Aushängeschild für Haltern, es ist ein kleines, aber starkes, innovatives Unternehmen mit sicheren Arbeitsplätzen“, begründete eine von der Halterner Zeitung besetzte Jury mit Mitgliedern aus Handel, Handwerk und Gewerbe ihre Entscheidung.

Unternehmer des Jahres 2014

Durch das gebündelte Know-how und die technische Ausrüstung mit einem modernen Maschinenpark für Herstellung, Abfüllung (Foto) und Endfertigung ist es möglich, gezielt auf die Wünsche von Friseuren einzugehen. Auf dem Foto Jürgen Wrobel und Karl-Heinz Entemeier (v.)
Die Haarkosmetik wird in der Verpackung etikettiert und für den Versand vorbereitet. Auf dem Foto: (v.l.) Renate Kühn, Margot Maron, Oliver Saleski und Regine Boomgaren.
Die Haarkosmetik wird vor Ort abgefüllt.
Kriemhild und Günter Irmen mit ihren Büromitarbeitern Jan-Philipp Siemes und Isabell Brors.
Ein Blick ins Labor: Martin Schmidt, Julia Rauhut und Juliane Pott.
Die Abfüllung der Haarkosmetik: Ständige Qualitätsüberprüfung ist selbstverständlich.
Die Rezepturen-Datenbank bei Elkaderm umfasst über tausend Variationen. Ebenfalls umfangreich sind die weltweiten Verbindungen zu Rohstoff-Resourcen. Ein außerordentlich wichtiger Aspekt, da manchmal sehr ausgefallene Ingredienzien gebraucht werden.
Im eigenen Forschungs- und Entwicklungslabor entstehen nach anspruchsvollen fachlichen Vorgaben der Profis maßgeschneiderte Rezepturen für Haar- und Kopfhaut.
In den Jahren 2007 und 2009 übernahmen Günter und Kriemhild Irmen die Anteile der Partner, Elkaderm wurde ein Familienunternehmen.
23 hochqualifizierte Mitarbeiter (auf dem Foto fehlen vier) sind bei Elkaderm beschäftigt. Günter und Kriemhild Irmen bieten ihnen eine gute Arbeitsatmosphäre.

Elkaderm liefert dem Friseurhandwerk haarkosmetische Spezialitäten, die sie im Tagesgeschäft gebrauchen. Hinter der unscheinbaren Fassade im Gewerbepark Mersch fließt in engagierte, kreative und dynamische Arbeit jede Menge Herzblut. Unverzichtbare Partnerin an der Seite von Günter Irmen ist Ehefrau Kriemhild. Sie ist für die Büroorganisation und die weltweite Logistik zuständig. Elkaderm machte seinen Hauptumsatz zunächst mit Dauerwellenprodukten. Heute umfasst die Rezepturen-Datenbank mehrere Tausend Variationen, über 360 Produkte werden ausgeliefert. „Mit der Kernmarke Elkaderm machen wir 15 Prozent des Umsatzes, der Rest der Produktion wird als Private Labels bezeichnet: Der Kunde lässt bei Elkaderm Produkte herstellen, auf denen aber ein anderer Name steht.“ Diese werden von Friseurketten oder internationalen Trendsettern als Eigenmarken geordert. „Eine ganz verschwiegene Geschichte“ nennt Günter Irmen diesen Bereich.

Jahrzehntelange Erfahrung auf dem Gebiet der Entwicklung und Herstellung professioneller Haarkosmetik stecken in allen über 360 Produkten. Als Vorteil erweist sich, dass sich an der Annabergstraße Verwaltung, Labor, Produktion und Lager unter einem Dach befinden. Erst im letzten Jahr noch erweiterte Elkaderm, es ist aber noch nicht der Schlusspunkt unter Irmens Expansionskurs. Elkaderm behauptet sich erfolgreich gegen die erdrückende Übermacht der Global Player am Markt. Rund 500 Tonnen Haarpflegeprodukte gehen von Haltern um die Welt bis nach Neuseeland und Saudi-Arabien, Südafrika, in die USA, nach Russland, Kanada oder Skandinavien beispielsweise.

Im Dezember 2008 kürte eine Experten-Jury von deutschen Frisören die Elkaderm-Produktlinie „Neutrea“ als absolute Sensation zur „Innovation des Jahres“. Am 30. Januar zeichnet die Halterner Zeitung die Person, die hinter diesem Erfolg, hinter Ausbau, Wachstum und Zukunft von Elkaderm steckt, im Wasserwerk aus. 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

HALTERN Wann bewegt sich endlich etwas an den Bahnhöfen in Haltern am See und Sythen? Die Einladung eines Bahnvertreters ins Rathaus verlief wieder einmal ins Leere. Anette Brachthäuser war als Baudezernentin stattdessen die Übermittlerin aktueller Botschaften.mehr...

HALTERN/ESSEN Erst wurde marschiert, dann schlug die Stimmung in offenen Fremdenhass um: Zweieinhalb Jahre nach einer Veranstaltung der Partei „Die Rechte“ beschäftigt der Aufzug noch einmal das Essener Landgericht. Angeklagt ist ein Auszubildender aus Haltern.mehr...

HALTERN Sie haben zum Abschied in Münster viele Hände geschüttelt, sie haben Kisten gepackt, sind angekommen, haben ausgepackt, Interviews gegeben, das erste Halterner Fischbrötchen gegessen, zum ersten und letzten Mal Heimatfest inkognito gefeiert – und nun sind sie offiziell die neuen Pfarrer von St. Sixtus: André Pollmann und Michael Ostholthoff erlebten gestern bei ihrer Einführung einen überwältigenden Empfang.mehr...

HALTERN Blutiger Streit am Halterner Marktplatz: In der Nacht zu Montag beobachtete ein 21-jähriger Halterner, wie junge Männer einen Tisch und einen Stuhl eines Eiscafés wegtrugen. Er verfolgte die Männer, es kam zum Streit. Dabei zog einer der Unbekannten ein Messer.mehr...

HALTERN Dieser Unfall brachte einige Verzögerungen in den Busverkehr: Bei einem Unfall direkt vor dem Bahnhof Haltern am See sind am Dienstagmittag zwei Frauen verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte einem Linienbus die Vorfahrt genommen - ihre beiden Mitfahrerinnen kamen ins Krankenhaus.mehr...

Rückruf-Aktion für "Piccolini"

Aldi-Salami mit Salmonellen auch in Haltern

MÜNCHEN/DATTELN Der Lebensmittel-Discounter Aldi Nord ruft Chargen seiner Salami "Piccolini" zurück. In den Produkten wurden Salmonellen gefunden. Aldi rät dringend davon ab, die Salami zu essen, die über die Aldi Gesellschaft Datteln auch in Haltern verkauft worden ist.mehr...