Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

11.000 Euro Unfallschaden

Halterner floh vor der Polizei

Haltern Die Heimfahrt endete für einen 51-Jährigen auf der Polizeiwache in Marl. Auf dem Schüttenwall hatte der Halterner zuvor zwei Autos demoliert und war zunächst geflohen.

Halterner floh vor der Polizei

Die Polizei nahm den Unfallflüchtigen mit zur Wache Marl. Foto: Foto: Silvia Wiethoff

Der nach Auskunft der Polizei stark alkoholisierte Autofahrer verursachte den Unfall auf dem Schüttenwall (Innenstadt) Samstag gegen 4.35 Uhr. Er suchte vor der alarmierten Polizei das Weite, konnte aber von den Beamten gestellt werden.

In Höhe der Hausnummer 8 war der 51-Jährige mit seinem Auto von der Straße abgekommen. Er prallte gegen zwei rechts am Fahrbahnrand geparkte Fahrzeuge, die dabei stark beschädigt wurden. Daraufhin flüchtete der Halterner zu Fuß. Er wurde allerdings schon kurze Zeit später in der Nähe der Unfallstelle von der Polizei gestellt.

Die Beamten nahmen ihn mit zur Polizeiwache Marl und veranlassten die Entnahme einer Blutprobe. Das Ergebnis führte dazu, dass der Führerschein direkt sichergestellt wurde.

Bei dem Unfall entstand insgesamt ein Sachschaden von etwa 11.000 Euro.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Haltern Wie alt sind die Halterner? Und woher stammen sie eigentlich? Oft landen Statistiken in staubigen Aktenordnern. Dabei sagen sie viel über eine Stadt wie Haltern aus. Was Haltern (statistisch) ausmacht, zeigen wir in unseren anschaulichen Infografiken.mehr...

HALTERN Dr. Alfred Meyer, Gauleiter der NSDAP, ließ sich auf der Halterner Helenenhöhe eine Bunkeranlage einrichten. Kaum jemand kennt den geheimnisvollen Ort. Wir durften einen Blick in eine verborgene Welt werfen und lassen Sie in unserer Fotostrecke teilhaben.mehr...

Haltern Die freiberufliche Trainerin und Kinesiologin Claudia Heinze rät, wie Kinder zu einem guten Körpergefühl finden. Vielen Kindern und Jugendlichen hat sie schon geholfen.mehr...

HALTERN Der Schock steckt ihnen tief in den Knochen. Am Freitag brannte es in dem Haus, in dem das Ehepaar Pierucki mit zwei Kindern wohnte. Sie haben alles verloren und sind jetzt auf Hilfe angewiesen.mehr...

HALTERN/DORSTEN Viel Blaulicht und sogar der Einsatz eines Rettungshubschraubers in Haltern-Sythen: Ein 50-jähriger Dorstener war am Montagmittag aus etwa zwei Metern Höhe gestürzt und zwischen ein Förderband und eine Rinne gefallen. mehr...

HALTERN Wie sah der Alltag eines römischen Legionärs aus? Mit welcher Bewaffnung kämpften die Römer? Und wie verbrachten sie ihre Freizeit? Fragen wie diesen können die Besucher im Halterner Römermuseum jetzt wieder nachgehen. Nach längerer Umbauphase hat es am Sonntag wieder eröffnet. mehr...