Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Indoorspielplatz Ketteler Hof

Am 1. April, am Samstag, öffneten sich die Türen des neuen Indoor-Spielplatzes auf dem Ketteler Hof.

/
Jeder Bereich in der Indoor-Halle ist liebevoll gestaltet.
Jeder Bereich in der Indoor-Halle ist liebevoll gestaltet.

Foto: Elisabeth Schrief

Der Einstieg in den afrikanischen Kontinent.
Der Einstieg in den afrikanischen Kontinent.

Foto: Elisabeth Schrief

Dem Bewegungsdrang sind keine Grenzen gesetzt.
Dem Bewegungsdrang sind keine Grenzen gesetzt.

Foto: Elisabeth Schrief

Ein phantastischer Kletterbaum lockt zu akrobatischen Übungen.
Ein phantastischer Kletterbaum lockt zu akrobatischen Übungen.

Foto: Elisabeth Schrief

Überall stehen "stumme Beobachter" des Geschehens in der Indoor-Halle vom Ketteler Hof.
Überall stehen "stumme Beobachter" des Geschehens in der Indoor-Halle vom Ketteler Hof.

Foto: Elisabeth Schrief

Anzeige
Die Wächter der Arktis.
Die Wächter der Arktis.

Foto: Elisabeth Schrief

Die Raumstation ist ein Hingucker.
Die Raumstation ist ein Hingucker.

Foto: Elisabeth Schrief

Auch erwachsene Besucher wagten Kletterpartien.
Auch erwachsene Besucher wagten Kletterpartien.

Foto: Elisabeth Schrief

Das U-Boot des Ketteler Hofes.
Das U-Boot des Ketteler Hofes.

Foto: Elisabeth Schrief

Hier geht's zum Wickelraum.
Hier geht's zum Wickelraum.

Foto: Elisabeth Schrief

Sportlich nehmen die Kinder jeden Einstieg.
Sportlich nehmen die Kinder jeden Einstieg.

Foto: Elisabeth Schrief

Die Raumstation bietet viele Möglichkeiten zum Klettern und Rutschen.
Die Raumstation bietet viele Möglichkeiten zum Klettern und Rutschen.

Foto: Elisabeth Schrief

Im Mangrovenwald füllen die Kinder Bälle an bestimmten Stellen ein, die dann später vom Himmel regnen.
Im Mangrovenwald füllen die Kinder Bälle an bestimmten Stellen ein, die dann später vom Himmel regnen.

Foto: Elisabeth Schrief

Ab in die Dschungel-Bar.
Ab in die Dschungel-Bar.

Foto: Elisabeth Schrief

In der Indoor-Halle gibt es viele Nischen zum Wohlfühlen.
In der Indoor-Halle gibt es viele Nischen zum Wohlfühlen.

Foto: Elisabeth Schrief

Überall in der Indoor-Halle laden Rutschen zum schnellen Vergnügen ein.
Überall in der Indoor-Halle laden Rutschen zum schnellen Vergnügen ein.

Foto: Elisabeth Schrief

Unten hinter Glas das Burger-Restaurant, oben die Terasse des Cafés - nur die Außenanlagen sind noch nicht fertig gestaltet.
Unten hinter Glas das Burger-Restaurant, oben die Terasse des Cafés - nur die Außenanlagen sind noch nicht fertig gestaltet.

Foto: Elisabeth Schrief

Jeder Bereich in der Indoor-Halle ist liebevoll gestaltet.
Der Einstieg in den afrikanischen Kontinent.
Dem Bewegungsdrang sind keine Grenzen gesetzt.
Ein phantastischer Kletterbaum lockt zu akrobatischen Übungen.
Überall stehen "stumme Beobachter" des Geschehens in der Indoor-Halle vom Ketteler Hof.
Die Wächter der Arktis.
Die Raumstation ist ein Hingucker.
Auch erwachsene Besucher wagten Kletterpartien.
Das U-Boot des Ketteler Hofes.
Hier geht's zum Wickelraum.
Sportlich nehmen die Kinder jeden Einstieg.
Die Raumstation bietet viele Möglichkeiten zum Klettern und Rutschen.
Im Mangrovenwald füllen die Kinder Bälle an bestimmten Stellen ein, die dann später vom Himmel regnen.
Ab in die Dschungel-Bar.
In der Indoor-Halle gibt es viele Nischen zum Wohlfühlen.
Überall in der Indoor-Halle laden Rutschen zum schnellen Vergnügen ein.
Unten hinter Glas das Burger-Restaurant, oben die Terasse des Cafés - nur die Außenanlagen sind noch nicht fertig gestaltet.