Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Zu Ehren des Gründers

Künstler übergibt Bronzebüste an Altertumsverein

HALTERN 15 Kilo schwer ist das Kunstwerk, das Jan te Kulve gegossen hat. Die Bronzebüste zeigt Dr. Alexander Conrads - den Gründer des Halterner Altertumsvereins. Jetzt hat der niederländische Künstler die Büste an Urenkel Dr. Axel Schaefer übergeben.

/
Dr. Axel Schaefer (l.) ließ den Kopf seines Urgroßvaters Dr. Alexander Conrads, Mediziner und leidenschaftlicher Archäologe, in Bronze gießen und schenkt diesen dem Verein für Altertumskunde und Heimatpflege. Sein Geschenk stellte er Wolfgang Ulke, Peter Bücker, Franz Schrief und Bernd Köster vor.

Die Büste von Dr. Alexander Conze wird gegossen: Mitglieder des Altertumsvereins verfolgten den künstlerischen Prozess in der Werkstatt von Jan te Kulve in Eibergen/Niederlande.

Axel Schaefer stellte die Arbeit einem kleinen Kreis des Vereins vor und übergab sie zugleich als Geschenk an den Vorsitzenden Franz Schrief. Der Verein für Altertumskunde und Heimatpflege wiederum schenkt die Büste den Bürgern der Stadt. Mit dem Bronzekopf von Dr. Alexander Conze wird sie ihren Platz im Halterner Rathaus finden. Beide Persönlichkeiten waren Ehrenbürger der Stadt.

Dr. Alexanders Conrads ist der Urgroßvater von Axel Schaefer. Der Mediziner ließ sich 1887 in Haltern nieder und lebte hier mit Ehefrau und fünf Kindern. Seine Leidenschaft galt der Archäologie, sie ließ ihn bis zum Tod am 15. Juli 1940 nicht mehr los. Dr. Conrads Aktivitäten begannen am Annaberg, später entdeckte er die römischen Schiffshäuser. Am 10. November 1899 gründete er den Halterner Altertumsverein, in der Folgezeit engagierte er sich ebenso für den Bau des Römisch-Germanischen Museums. Dr. Conrads wurde später der Titel Sanitätsrat verliehen, für seine Verdienste erhielt er außerdem den Rote-Adler-Orden 4. Klasse. Er war Ehrenmitglied der Altertumskommission der Provinz Westfalen und seit dem 12. Juni 1927 Ehrenbürger Halterns.

Franz Schrief, Vorsitzender des Altertumsvereins, dankte Axel Schaefer für das besondere Geschenk und betonte noch einmal, wie wichtig es auch in der heutigen Zeit ist, die Erinnerungen an verdiente Halterner Bürger wach zu halten.

/
Dr. Axel Schaefer (l.) ließ den Kopf seines Urgroßvaters Dr. Alexander Conrads, Mediziner und leidenschaftlicher Archäologe, in Bronze gießen und schenkt diesen dem Verein für Altertumskunde und Heimatpflege. Sein Geschenk stellte er Wolfgang Ulke, Peter Bücker, Franz Schrief und Bernd Köster vor.

Die Büste von Dr. Alexander Conze wird gegossen: Mitglieder des Altertumsvereins verfolgten den künstlerischen Prozess in der Werkstatt von Jan te Kulve in Eibergen/Niederlande.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Gastronomen zahlen für Außenbestuhlung in Haltern

Beim Essen im Freien verdient die Stadt mit

Haltern Mit der Sonne kommt das Essen im Freien – und das Geld für die Stadt. Denn dafür, dass ihre Gäste beim Kaffee oder Bier die Sonne genießen dürfen, müssen die Wirte in die Tasche greifen.mehr...

Sythener Unfallfahrer flüchtete vor der Polizei

Streit führte zu Verfolgungsjagd und Überschlag

SYTHEN Die Polizei hat nähere Infos zu einem schweren Verkehrsunfall von Samstagabend veröffentlicht. Der Mann, der nach mehrfachem Überschlag aus seinem brennenden Auto gerettet wurde, war auf der Flucht vor der Polizei. Vorangegangen war offenbar ein Streit am Flugplatz Borkenberge.mehr...

Fünf Tipps zum Welttag des Buches

Halterner empfehlen ihre Lieblingsbücher

HALTERN Ob Krimi oder historischer Roman, Thriller oder Liebesgeschichte, die Auswahl an interessanten Büchern ist groß. Weil es so schwierig ist, sich für eins zu entscheiden, haben uns fünf ganz verschiedene Menschen passend zum „Welttag des Buches“ am Montag ihre Lese-Empfehlungen gegeben.mehr...

Polizist rettet Mann in Sythen aus brennendem Auto

Wagen überschlägt sich mehrfach und brennt aus

SYTHEN Hohe Geschwindigkeit, ein Fahrfehler und ein mehrfacher Überschlag: Am Samstagabend kam es in Sythen an der Stadtgrenze zu Dülmen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Auto in Brand geriet. Der selbstlose Einsatz eines Polizisten hat dem Fahrer das Leben gerettet.mehr...

Verein Freibad Sythen präsentiert sich mit neuer Homepage

Internetauftritt ist ein lebendiges Projekt

Sythen Im Freibad Sythen stehen gerade die Aufrüstarbeiten für die neue Saison im Mittelpunkt. Das Engagement von Katja Nieländer und Oliver Baltz zeigt, an wie vielen Stellen außerdem gebuddelt wird.mehr...

Collins-Coverband überzeugte in Halterns Seestadthalle

Erst nach der zweiten Zugabe durfte „Phil“ gehen

HALTERN Drei, vier Stücke brauchten die Zuschauer in der Seestadthalle, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Doch danach machten sie sich am Freitag mit der Phil-Collins-Coverband „Phil“ einen schönen Konzertabend. Dieser begann allerdings mit einer ganz besonderen Verlosung.mehr...