Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Plattdeutsche Namen

Luosem, Ranstrop und Holwk sollen auf Halterner Ortsschilder

HALTERN Haltern bliebe Haltern, aber in Lavesum könnte künftig vielleicht auch der plattdeutsche Name Luosem, in Lippramsdorf Ranstrop und in Holtwick Holwk auf den Ortschildern stehen. Der NRW-Landtag beschäftigt sich am Mittwoch mit dem Thema.

Luosem, Ranstrop und Holwk sollen auf Halterner Ortsschilder

So könnte es aussehen – das neue Ortsschild, wenn das Heimatministerium sich durchsetzt. Foto: Foto/Montage: Kevin Kindel

Der Antrag von CDU und FDP soll eine „zweisprachige Bezeichnung von Ortstafeln“ ermöglichen. Frei nach dem Motto „Lokale Identität stärken“. Im besten Fall wird in direkter Abstimmung über den Antrag entschieden. Sollte er aber zur Beratung in die Ausschüsse weitergereicht werden, ist die Debatte noch lange nicht ausgestanden.

Heimatministerin Ina Scharrenbach (CDU) ist zuversichtlich. Das Ministerium für Heimat, Komunales, Bau und Gleichstellung (MHKBG) und das Verkehrsministerium bereiten bereits einen Erlass vor. Unter Berufung auf den Paragrafen 13 Absatz 3 der Gemeindeordnung. Demnach können die Gemeinden auch andere Bezeichnungen, „die auf der Geschichte oder der heutigen Eigenart oder Bedeutung der Gemeinden beruhen, führen“. Mit einer Drei-Viertel-Mehrheit könne der Rat dies bestimmen.

HALTERN Die Stadtverwaltung muss Geld sparen und alle Ratsfraktionen sollen dabei helfen. Mit einem Antrag will die WGH die Stadtkasse entlasten. So wirklich einig sind sich die Parteien noch nicht, wie sie mit dem Vorschlag umgehen sollen.mehr...

In NRW gab es mehrere Versuche, Ortsschilder mit einem plattdeutschen Zusatztitel zu versehen. Der damalige CDU-Verkehrsminister Lutz Lienenkämper – heute Finanzminister – hatte aber Bedenken in Sachen Verkehrssicherheit. „Autofahrer würden abgelenkt“, so sein Argument. Unter Rot-Grün dann musste eine Sondergenehmigung beantragt werden, wenn ein klangvoller Zusatzname wie „Solingen – die Klingenstadt“ das Ortsschild schmücken sollte. Haltern benannte sich im Dezember 2001 in Haltern am See um.

Ministerin Scharrenbach will dem bürokratischen Aufwand also nun ein Ende setzen. Nur bezahlen müssen die Kommunen selbst. „Wir wollen etwas möglich machen, nicht verhindern“, sagte ihr Sprecher am Freitag. Ob nun über Städte und Gemeinden hinaus auch Ortsteile die Idee umsetzen dürfen, will das Heimatministerium noch prüfen. Grundsätzlich sei das erwünscht und eigentlich ja auch nur folgerichtig.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Haltern Wie alt sind die Halterner? Und woher stammen sie eigentlich? Oft landen Statistiken in staubigen Aktenordnern. Dabei sagen sie viel über eine Stadt wie Haltern aus. Was Haltern (statistisch) ausmacht, zeigen wir in unseren anschaulichen Infografiken.mehr...

HALTERN Dr. Alfred Meyer, Gauleiter der NSDAP, ließ sich auf der Halterner Helenenhöhe eine Bunkeranlage einrichten. Kaum jemand kennt den geheimnisvollen Ort. Wir durften einen Blick in eine verborgene Welt werfen und lassen Sie in unserer Fotostrecke teilhaben.mehr...

Haltern Die freiberufliche Trainerin und Kinesiologin Claudia Heinze rät, wie Kinder zu einem guten Körpergefühl finden. Vielen Kindern und Jugendlichen hat sie schon geholfen.mehr...

HALTERN Der Schock steckt ihnen tief in den Knochen. Am Freitag brannte es in dem Haus, in dem das Ehepaar Pierucki mit zwei Kindern wohnte. Sie haben alles verloren und sind jetzt auf Hilfe angewiesen.mehr...

HALTERN/DORSTEN Viel Blaulicht und sogar der Einsatz eines Rettungshubschraubers in Haltern-Sythen: Ein 50-jähriger Dorstener war am Montagmittag aus etwa zwei Metern Höhe gestürzt und zwischen ein Förderband und eine Rinne gefallen. mehr...

HALTERN Wie sah der Alltag eines römischen Legionärs aus? Mit welcher Bewaffnung kämpften die Römer? Und wie verbrachten sie ihre Freizeit? Fragen wie diesen können die Besucher im Halterner Römermuseum jetzt wieder nachgehen. Nach längerer Umbauphase hat es am Sonntag wieder eröffnet. mehr...