Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Luosem, Ranstrop und Holwk sollen auf Halterner Ortsschilder

Plattdeutsche Namen

Haltern bliebe Haltern, aber in Lavesum könnte künftig vielleicht auch der plattdeutsche Name Luosem, in Lippramsdorf Ranstrop und in Holtwick Holwk auf den Ortschildern stehen. Der NRW-Landtag beschäftigt sich am Mittwoch mit dem Thema.

HALTERN

von Ingrid Wielens

, 15.12.2017
Luosem, Ranstrop und Holwk sollen auf Halterner Ortsschilder

So könnte es aussehen – das neue Ortsschild, wenn das Heimatministerium sich durchsetzt. © Foto/Montage: Kevin Kindel

Der Antrag von CDU und FDP soll eine „zweisprachige Bezeichnung von Ortstafeln“ ermöglichen. Frei nach dem Motto „Lokale Identität stärken“. Im besten Fall wird in direkter Abstimmung über den Antrag entschieden. Sollte er aber zur Beratung in die Ausschüsse weitergereicht werden, ist die Debatte noch lange nicht ausgestanden.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden