Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Rockkonzert für den guten Zweck

HALTERN 1810 Euro für den seit einem Unfall querschnittsgelähmten Marc Werner aus Marl brachte das Benefizkonzert in der Schänke am Samstagabend.

Rockkonzert für den guten Zweck

Auch Betaplan um Sänger Marian Kulprat am Gesang spielte am Samstagabend onzert für Marc Werner in der Musikkneipe in der Schänke.

Der 16-jährige Werner hatte am 12. April 2008 in Holland einen schweren Unfall beim Surfen mit dem Kite-Drachen. Jetzt kann der Marler nur noch den Kopf und die Schultern bewegen. Das ganze Haus muss behindertengerecht umgebaut werden, es kommen viele zusätzliche Belastungen und Kosten auf die Familie Werner zu.

Sieben Bands aus dem Rockbüro hatten zugesagt, für je 30 Minuten zu spielen. Signal to Noise, Muffdivers, Kraftsklave, Jacks Confession, So Cute, Betaplan und Gun D. gaben sich auf der Bühne das Klinkenkabel in die Hand. Zu jeder Pause riefen die Bands dazu auf, die beiden roten Sparschweine zu füttern.

Im Anschluss an die Konzerte fand eine Versteigerung statt. Jede Band war aufgefordert, etwas „Kultiges“ aus dem Proberaum zur Versteigerung mitzubringen. Ein Widdergeweih, ein lebensgroßes Standbild der Gruppe Kiss, eine alte akustische Gitarre und weitere lieb gewonnene Rockdevotionalien wechselten für je circa 50 Euro den Besitzer. Die Gruppe Gun D. versteigerte sich selbst und wurde für 250 Euro direkt für eine Privatparty gebucht. Auch die Erlöse der Versteigerung kommen Marc Werner zu. Sieben Freunde von Marc waren aus Marl angereist, um zusätzlich für die Spendenaktion zu werben.

Am Sonntagnachmittag war es dann soweit. Elke Bussmann, Mutter eines guten Freundes von Marc, kam in die Schänke, um das Geld abzuholen. Die prall gefüllten Sparschweine wurden geöffnet und das Geld gezählt. Am Ende konnte Bussmann die großartige Summe von insgesamt 1810 Euro, die die Besucher des Benefizkonzertes in der Schänke gespendet hatten, und das durch die Versteigerung eingenommen wurde, mit nach Hause nehmen.  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Halterner Wanderfalken könnten Giftmord zum Opfer gefallen sein

Vogelschützer werden wegen Vergiftungsverdacht aktiv

Haltern Vor sechs Wochen wurden zwei tote Wanderfalken in der Innenstadt gefunden. Jetzt werden diese vom chemischen Veterinäruntersuchungsamt Münsterland-Emscher-Lippe auf Giftspuren untersucht. Der Verdacht: Die Tiere wurden umgebracht.mehr...

Ehemaliges Spielwarengeschäft Pieper fällt Nordwall-Quartier nicht zum Opfer

Laden zieht offenbar lediglich in der Rekumer Straße um

HALTERN. Ein Zeitplan für die Neugestaltung des Nordwall-Quartiers liegt noch nicht vor. Einzelne Vorhaben aber scheinen in trockenen Tüchern zu sein. Für das ehemalige Spielwarengeschäft Pieper gibt es gute Nachrichten.mehr...

Köhler gewinnt 4,5 Tonnen Holzkohle aus Flaesheimer Meiler

Naturprodukt wird ab dem 29. Mai in Dorsten verkauft

FLAESHEIM. Der Meiler in Flaesheim wurde geöffnet. Köhler und RVR-Ranger sind dabei, das hochwertige Naturprodukt zu verpacken. Diesmal ist der Ertrag besonders gut.mehr...

Irrige Straßenecken in Haltern

Das sagen die Halterner zu den Verkehrspunkten

Haltern Nicht nur die Kreuzung Hennewiger Weg/Römerstraße sorgte für Diskussionsstoff. Auch andere Straßenecken in der Stadt bereiten Halterner Autofahrern Bauchschmerzen.mehr...

Eichenprozessionsspinner erreichen Haltern

Zwei Standorte in Haltern sind befallen

Haltern Am Prozessionsweg und in Hullern wurden die ersten Fälle von Eichenprozessionsspinnern gesichtet. Die Stadt ist im Einsatz.mehr...

Autofahrer prallt in A43-Ausfahrt frontal gegen Baum

31-jähriger Halterner wird schwer verletzt

HALTERN Über das Pfingstwochenende hatte die Polizei einige Einsätze. Besonders schlimm war ein Unfall am Pfingstmontag in der Autobahnausfahrt „Haltern“ der A43, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde.mehr...