Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Arbeiten auf dem Hilgenweg

Sanierung nach Wasserrohrbruch ist aufwendig

HALTERN Nach einem Wasserrohrbruch am 21. September am Hilgenweg dauern die Sanierungsarbeiten länger als geplant. Die Anwohner, die wegen der Sperrung der Straße für den Verkehr im Bereich der Einmündung am Schalweg teilweise nicht mehr mit ihrem Auto ihre Grundstücke erreichen, sind bedient.

Sanierung nach Wasserrohrbruch ist aufwendig

Die Baustelle Hilgenweg in Sythen soll jetzt am Freitag aufgehoben werden.

Unternehmenssprecherin Heidrun Becker informierte auf Anfrage der Redaktion darüber, warum sich die Sanierung bis zum 13. Oktober verzögert. Das Ausmaß des Schadens sei nicht sofort ersichtlich gewesen, teilte sie mit. Der ganze Umfang der Unterspülungen sei erst durch weitere Bodensenkungen festgestellt worden. Die entstandenen Hohlräume mussten großflächig verfüllt werden, bevor die Straße wieder eine Asphaltdecke bekommt. Dies war gestern der Fall, sodass nun bald mit der Freigabe der Straße zu rechnen ist.

Weitere Baustellen

Die im Auftrag der Gelsenwasser AG erfolgenden Sanierungsarbeiten an den Mühlbachbrücken im Verlauf der Strandallee werden ebenfalls schon bald abgeschlossen sein. Das Unternehmen kündigte an, dass zur Demontage der Gerüstkonstruktionen am Montag und Mittwoch (16. und 18. Oktober) zwar mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen sei, die Strandallee aber befahrbar bleiben werde. Am 17. Oktober müsse die Strandallee allerdings für den Kraftfahrzeugverkehr voll gesperrt werden. Fußgänger und Radfahrer könnten weiterhin passieren. Während der Vollsperrung werde eine Umleitung ausgeschildert sein.

Arbeiten an der Kanalisation sorgen auf der Straße Ecksteins Hof für eine Vollsperrung. Und zwar an der Zufahrt von der Recklinghäuser Straße zwischen Tankstelle und Wohnbebauung. Dagegen bleibt die Zufahrt über die Marler Straße erhalten. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, ist die Vollsperrung für die Zeit vom 23. Oktober bis 3. November (Herbstferien) geplant.

Temporeduzierung auf 30 km/h

Danach wird es noch eine Teilsperrung geben. Falls die vorgesehene Zeit der Vollsperrung nicht eingehalten werden kann, erfolgt auf der Marler Straße eine Temporeduzierung auf 30 km/h, sodass die Schulkinder die Straße nach der Ferienzeit gesichert aus Richtung Haltestelle in das Baugebiet überqueren können.

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW lässt in Hullern die Schulstraße in der Zeit vom 11. bis 14. Oktober in Höhe der Einmündung Hullerner Straße, B 58, voll sperren. Die Schulstraße bleibt während der Vollsperrung aus Richtung Hauptstraße kommend befahrbar. Auf der B 58 wird im gleichen Zeitraum eine Teilsperrung in Höhe der Einmündung Schulstraße eingerichtet. Während der Teilsperrung wird der Verkehr durch Einrichtung einer Lichtsignalanlage geregelt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

HALTERN Wann bewegt sich endlich etwas an den Bahnhöfen in Haltern am See und Sythen? Die Einladung eines Bahnvertreters ins Rathaus verlief wieder einmal ins Leere. Anette Brachthäuser war als Baudezernentin stattdessen die Übermittlerin aktueller Botschaften.mehr...

SYTHEN Sexuelle Belästigung am Halterner Silbersee II: Am Montagabend stand ein vollkommen nackter Mann am Waldrand, beobachtete zwei Frauen und befriedigte sich selbst. Die Frauen konnten den Exhibitionisten verjagen, jetzt sucht die Polizei den Unbekannten.mehr...

HALTERN Nach dem Tod zweier junger Männer am Silbersee II sollen die Warnschilder am Strand durch Hinweise in weiteren Sprachen ergänzt werden. Der Geschäftsführer der Betreibergesellschaft spricht über die Pläne und fragt: "Welche Sprachen sollen wir überhaupt nehmen?"mehr...

SYTHEN Im September stießen Spaziergänger auf ein rätselhaftes Camp am Silbersee II in Sythen. Teppiche lagen dort, es gab ein eingefallenes Dach aus Planen. Jetzt hat sich der Urheber dieses Lagers bei uns gemeldet und er sagt, der Sicherheitsdienst habe Bescheid gewusst. Das räumt auch die Betreibergesellschaft des Sees ein.mehr...

SYTHEN Beim zweiten Treppenhaussingen im Gemeindezentrum der Josephskirche in Sythen kamen knapp über 100 Besucher, um sich bei Evergreens, Chansons und Liedern eine schöne Zeit zu machen. Wir waren mit der Videokamera dabei.mehr...

Im Ortsteil Haltern-Sythen sind die ersten Glasfaser-Anschlüsse „scharf“ geschaltet. Davon konnten sich Bürgermeister Bodo Klimpel und weitere Besucher in der Grundschule überzeugen. . In Hamm-Bossendorf und auch in Lippramsdorf-Freiheit sollen in Kürze die Tiefbauarbeiten beginnen.mehr...