Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schnee sorgt für Unfälle und Staus in Haltern

Wochenendbilanz

Eine kaputte Bahnschranke, vier Unfälle und die Mitarbeiter des Winterdienstes im Dauereinsatz: Der Schnee hat Haltern am See im Griff. Wir haben bei den Behörden nachgehört, welche Auswirkungen das Wetter am Wochenende hatte.

HALTERN

von Kevin Kindel

, 11.12.2017
Schnee sorgt für Unfälle und Staus in Haltern

Der Siebenteufelsturm im Schnee. © Foto: Kevin Kindel

Den größten Ärger hat die Schranke am Bahnhof Sythen verursacht, die sich der Deutschen Bahn zufolge am Sonntag zweieinhalb Stunden lang nicht richtig bewegt hat. „Weil der Schnee so nass war, lag eine große Last auf den Schranken“, erklärt ein Bahnsprecher. Die Anlage habe die Schranken einfach nicht mehr hochfahren können. Dann habe die Anlage einen Fehler gesendet, wegen des beeinträchtigten Verkehrs habe es von 14.30 bis etwa 17 Uhr gedauert, dass ein Techniker den Schnee beseitigen konnte.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Halterner Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden