Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stadt hat Müllsünder im Visier

HALTERN Offensiver will die Verwaltung künftig mit der Müllproblematik in Halterns öffentlichen Grünanlagen umgehen. Dies bestätigte der erste Beigeordnete Hans-Josef Böing, als sich der Hauptausschuss auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen mit dem Thema befasste.

Schon lange sind die Hinterlassenschaften einiger Zeitgenossen den Grünen ein Dorn im Auge. Besonders im Westuferpark sehen sie Handlungsbedarf. Bisher habe sich die Stadt darauf beschränkt, einzelne Personen anzusprechen. Diese seien dann meistens einsichtig gewesen, erklärte Böing. Schwieriger gestalte sich die Beweislage im Nachhinein, wenn es keine Zeugen für zurückgelassenen Müll gibt.

Bereitschaftspool

In Zukunft wolle die Verwaltung die Vermüllung der Parks gezielter verhindern. Böing kündigte eine hausinterne Lösung mit einem Bereitschaftspool an, der über die Kräfte des Ordnungsamtes hinausgehe. „Die gibt´s aber nicht zum Nulltarif“, machte er gleichzeitig deutlich. Kritisch bewertete Ludwig Deitermann für die WGH das Festhalten von Personendaten durch Mitarbeiter des Ordnungsamtes. Böing erläuterte, dass sich die Stadt bei einem solchen Vorgehen auf dem Boden des Gesetzes bewege.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Tafel hilft mit überschüssigem Essen

Tafel-Mitarbeiter unterstützen 800 Bedürftige in Haltern

Haltern In dieser Woche vor genau 25 Jahren ist in Berlin die erste Tafel Deutschlands gegründet worden. In Haltern ist die Einrichtung seit 2000 aktiv. Wir blicken zurück.mehr...

Verdienstkreuz für Käthi Gerle und Annegret Laakmann

Außergewöhnlich engagiert

Haltern Landrat Cay Süberkrüb überreichte Annegret Laakmann und Käthi Gerle aus Haltern im Kreishaus Recklinghausen das Verdienstkreuz. Er lobte deren außergewöhnliches Engagement.mehr...

Autos am Alten Weseler Weg beschädigt

Seit Monaten werden an Halterner Bolzplatz Reifen zerstochen

Haltern Immer mehr Fälle werden bekannt: Am Alten Weseler Weg, der Verlängerung der Römerstraße in Richtung Autobahn 43, sind in den vergangenen Monaten mehrfach Reifen von geparkten Wagen zerstochen worden. Die Polizei appelliert an Betroffene, unbedingt Anzeige zu erstatten.mehr...

HALTERN Die Nachricht von einem Wolf, der am 7. Februar in Lippramsdorf gesichtet worden sein soll, hat erste Reaktionen ausgelöst. Jetzt haben sich zwei Frauen gemeldet, die einschlägige Erfahrungen mit Schäferhündin Bessy gemacht haben.mehr...

Haltern Die Grippewelle hat die Kindertagesstätte Conzeallee in Haltern im Griff. Gleich mehrere Erzieherinnen fallen aus. Das beeinflusst auch die Betreuung in den nächsten Tagen. mehr...

Streit um Offenen Ganztag in Haltern

Elterninitiative übt Kritik an neuem Erlass

Haltern Massiver Elternprotest hat nur zum Teil Wirkung gezeigt: Die Landesregierung hat am Montag einen neuen Erlass zum Offenen Ganztag verabschiedet. Und erntet Kritik von der Halterner Elterninitiative und vom Städte- und Gemeindebund.mehr...