Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Türkische Fans feiern EM-Sieg gegen Kroatien

DORSTEN Hunderte Türken vornehmlich aus Hervest haben in der Nacht zu Samstag den EM-Sieg gegen Kroatien gefeiert. Und gaben sich - natürlich - auch siegesgewiss für das Halbfinale am Mittwoch gegen Deutschland.

Türkische Fans feiern EM-Sieg gegen Kroatien

Auch Feuerwerk durfte beim Jubel der türkischen Fans nicht fehlen.

Sekunden, nachdem Mladen Petric für Kroatien den letzten Elfmeter verschossen hatte, brach in Hervest das friedliche Chaos aus. Die türkischen Fans, die das Spiel in den heimischen Wohnungen, in Teestuben oder Gaststätten verfolgt hatten, liefen jubelnd auf die Straße und feierten ihr Team überschwänglich.

Auf der Halterner Straße und Im Harsewinkel ging fortan nichts mehr. Die Straßen waren blockiert, Menschen und Fahrzeuge verschwanden in einem Fahnenmeer. Die Polizei sperrte Teile von Hervest ab,  hielt sich aber ansonsten zurück. Denn die türkischen Mitbürger Dorstens feierten zwar lautstark und enthusiastisch - aber eben auch friedlich. Zu ernsten Zwischenfällen kam es nicht.

Nach einigen Stunden legte sich der Trubel. Doch das nächste Fußballfest wartet schon. Am Mittwoch kommt es zum Halbfinale zwischen Deutschland und der Türkei. Autokorsos wird es auch dann wieder geben, fragt sich nur, welche Fahnen dann aus den Fenstern und  Schiebedächern wehen.

Friedliche Veranstaltungen

Im Bereich der Kreispolizeibehörde Recklinghausen verliefen am Freitagabend alle Veranstaltungen störungsfrei. Nach dem Sieg der Türkei kam es zu Jubelfeiern in allen Städten. Auf vielen Straßen gab es Behinderungen durch feiernde Fans und hupende Fahrzeugkolonnen.

Die Polizei musste, außer durch Sperrung von Straßen, nicht wesentlich eingreifen. Kreisweit wurden fünf Person in Gewahrsam genommen und vier Platzverweise erteilt. Es gab ca. 190 Anrufe wegen Ruhestörungen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Verkehrsunfallstatistik für Haltern vorgestellt

Immer mehr Fahrer flüchten nach Unfall

HALTERN Die Zahl der Unfälle in Haltern ist im vergangenen Jahr zurückgegangen. Ein anderes Problem bereitet der Polizei aber zunehmend Sorgen.mehr...

VRR gibt Halterns Bahnhöfen Bestnoten

Bahnhof Sythen trotz vieler Mängel gut bewertet

Haltern Bestnoten für die Bahnhöfe Haltern und Sythen: Der Stationsbericht des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) bewertet jährlich Sauberkeit, Funktion und Graffiti-Situation an den Bahnhöfen. Unsere Redaktion hat das Urteil einer kritischen Prüfung unterzogen und hat vor allem in Sythen einiges zu kritisieren.mehr...

Lösung für Hotel-Ruine Seestern in Sicht?

Gespräche laufen wieder

Haltern Seit 2006 gammelt das ehemalige Hotel Seestern am Stauseeufer vor sich hin. Eigentümer und Stadt streiten schon jahrelang über die künftige Nutzung. Jetzt gibt es eine neue Entwicklungmehr...

Tafel hilft mit überschüssigem Essen

Tafel-Mitarbeiter unterstützen 800 Bedürftige in Haltern

Haltern In dieser Woche vor genau 25 Jahren ist in Berlin die erste Tafel Deutschlands gegründet worden. In Haltern ist die Einrichtung seit 2000 aktiv. Wir blicken zurück.mehr...

Verdienstkreuz für Käthi Gerle und Annegret Laakmann

Außergewöhnlich engagiert

Haltern Landrat Cay Süberkrüb überreichte Annegret Laakmann und Käthi Gerle aus Haltern im Kreishaus Recklinghausen das Verdienstkreuz. Er lobte deren außergewöhnliches Engagement.mehr...

Autos am Alten Weseler Weg beschädigt

Seit Monaten werden an Halterner Bolzplatz Reifen zerstochen

Haltern Immer mehr Fälle werden bekannt: Am Alten Weseler Weg, der Verlängerung der Römerstraße in Richtung Autobahn 43, sind in den vergangenen Monaten mehrfach Reifen von geparkten Wagen zerstochen worden. Die Polizei appelliert an Betroffene, unbedingt Anzeige zu erstatten.mehr...