Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Schlosskonzerte Westerwinkel in Herbern

Embrassy eröffnet die Konzertreihe 2018 am Schloss Westerwinkel

Herbern Die Saison der Westerwinkler Schlosskonzerte startet am Sonntag, 6. Mai 2018, mit dem Ensemble Embrassy. Die Musiker sind alte Bekannte in der historischen Anlage in Herbern.

Embrassy eröffnet die  Konzertreihe 2018 am Schloss Westerwinkel

Das Ensemble Embrassy gastiert bereits zum 3. Mal bei den Westerwinkler Schlosskonzerten. Foto: Embrassy

Bald beginnt die diesjährige Saison der Schlosskonzerte Westerwinkel. Am Sonntag, 6. Mai, um 19 Uhr kommt das Blechbläserquintett Embrassy. Das aktuell gute Wetter eröffnet sogar die Hoffnung auf ein Freiluftkonzert.

Das wird es aber nur geben, wenn es nicht nur sicher trocken, sondern auch abends noch warm genug bleibt. Gleich, ob draußen oder drinnen, festliche und unterhaltende Bläsermusik passt hervorragend zum Ambiente des Schlosses.

Embrassy gastiert bereits zum 3. Mal

Embrassy kommt nach 2002 und 2007 nun zum dritten Mal ins Schloss Westerwinkel. Das im Münsterland beheimatete Ensemble besteht aus Mitgliedern der Neuen Philharmonie NRW und dem Sinfonieorchester Münster sowie freischaffenden Musikern und Hochschuldozenten.

Aus der langjährigen Stammbesetzung musizieren Gerd Radeke und Jochen Schiel (Trompete), Martin Wrede (Posaune) und Alfred Holtmann (Bassposaune). Dazu kommt Paola Martinez, sie ist stellvertretende Solohornistin des Sinfonieorchesters Münster.

Musikalische Umrahmungen von Politik und Wirtschaft

Bekannt ist das Ensemble durch musikalische Umrahmungen in Politik und Wirtschaft, Konzerte auf Schlössern und in Kathedralen und Auftritte vor dem spanischen, dem norwegischen und dem schwedischen König sowie vor zahlreichen europäischen Staatsoberhäuptern.

In besonderer Weise engagierte sich Embrassy mit Unterstützung des Deutschen Musikrats und in enger Zusammenarbeit mit dem Schauspieler Dietmar Schönherr seit 1992 als „musikalischer Botschafter“ für das Internationale Kulturzentrum „Casa de los tres mundos“ in Nicaragua, wo es im Frühjahr 2006 zum 13. Mal Kurse und Konzerte gab.

Das Ensemble schlägt auf Schloss Westerwinkel einen unterhaltsamen Bogen von der Barockzeit bis in die populäre Musik. Das Konzert beginnt mit Stücken von Händel und Farnaby, Musik von Debussy und Grieg wird erklingen, auch Evergreens der Beatles sind im Programm. Die Verbundenheit des Ensembles zu Nicaragua manifestiert sich in der Suite Nicaragüense, mit der das Konzert schließt.

  • Karten zum Preis von 15 Euro (Schüler/Studenten 10 Euro) gibt es bei der Musikschule Ascheberg.
  • Vorbestellungen sind telefonisch unter (02593) 951051, per Fax (02593) 952749 oder per E-Mail mit der Mail-Adresse info@musikschule-ascheberg.de möglich.
  • Es wird empfohlen, Karten für das Konzert vorzubestellen.
  • Vorbestellte Karten liegen an der Abendkasse bis 18.45 Uhr zur Abholung bereit.
  • Eine Anfahrtsbeschreibung findet sich auf: www.gc-westerwinkel.de.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kinderschützenfest Herbern

Avantgarde Herbern stellt Fortsetzung infrage

Herbern Beim ersten Kinderschützenfest der Avantgarde seit sieben Jahren passte alles – bis auf die Besucherzahl. Eine Fortsetzung im nächsten Jahr ist nicht sicher.mehr...

Ascheberg/Davensberg Ein Sanitäter verfolgt eine leicht bekleidete Person. Was kurios klingt, war für Eltern aus Ascheberg am Samstagabend wohl ein Horroszenario. Ihr 16-jähriger Sohn fuhr betrunken mit dem Familienauto – und türmte dann in Boxershorts.mehr...

Herbern Renate Behr reicht’s: Die freiberufliche Texterin kämpft seit dem 10. Juni mit dem Total-Ausfall der Telekom-Leitung. Sie sucht andere Betroffene – auch wenn es bald eine Lösung für das Problem geben soll.mehr...

Ascheberg Sie klauten Taschen aus einem an der Industriestraße geparkten Firmenfahrzeug und wollten flüchten. Die Rechnung hatten die Täter aber ohne die Mitarbeiter der betroffenen Firma gemacht. Ein Autofahrer griff ebenfalls ein.mehr...

Herbern Die Politik hat grünes Licht für die Erweiterung der Kita Abenteuerland in Herbern gegeben. Doch schon jetzt zeichnet sich ab, dass die Probleme im kommenden Jahr erneut vor der Tür stehen.mehr...

Herbern/Werne Sandra Sondermann aus Herbern hat es geschafft. 2009 als Ein-Euro-Jobberin gestartet, ist sie seit 2014 fest angestellt – unbefristet. Sie hat für sich und ihre Familie gekämpft.mehr...