Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Hundeverein Herbern

Maria Brügger sichert sich Kreistitel

Herbern Maria Brügger setzt ihre Erfolgsserie fort. Erneut gewann sie in der Kreisgruppe Münsterland den Titel mit ihrem Hund Malinois Nash. Mit Sebastian Schlüter startete ein weiterer Vertreter aus Herbern.

Maria Brügger sichert sich Kreistitel

Sebastian Schlüter und Maria Brügger starteten bei der Kreismeisterschaft 2018. Brügger holte den Titel und hat sich für die Landesausscheidung qualifiziert. Foto: Sandra Weitkamp

Zwei Hundeführer des MV Herbern starteten am vergangenen Wochenende mit ihren Hunden in Mettingen. Zum wiederholten Male sicherte sich Maria Brügger mit ihrem Malinois Nash vom schnellen Fahnder und 281 Punkten den begehrten Titel Kreismeisterin der Kreisgruppe Münsterland.

Qualifikation für die Landesausscheidung

Brügger ist somit für die Landesausscheidung im September in Westick qualifiziert. Ebenfalls startete Sebastian Schlüter mit seinem Malinois GI Charly von der roten Hülshorst-Meute. Er holte 259 Punkte und damit Platz 7.

Insgesamt nahmen 13 Teams aus dem gesamten Münsterland teil.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Nach Raubüberfall am K&K-Markt in Ascheberg

19-jähriger Tatverdächtiger sitzt in U-Haft

Ascheberg Bei dem versuchten Raubüberfall auf den K&K-Markt an der Sandstraße in Ascheberg sind die Ermittler wohl einen entscheidenden Schritt weiter. Sie konnten DNA-Spuren sichern, ein 19-Jähriger sitzt in U-Haft. Nun sucht die Polizei dringend nach einem weiteren Zeugen.mehr...

„Stadtradeln“ 2018 erstmals in Ascheberg

Ascheberg fährt 14.697 Kilometer mit dem Rad

Ascheberg Die Radfahrer der Gemeinde Ascheberg haben bei der Klima-Aktion „Stadtradeln“ vom 1. bis zum 21. Mai insgesamt 14.697 Kilometer zurückgelegt. Der Platz, den Ascheberg damit unter den neun teilnehmenden Kreiskommunen belegt, ist allerdings weniger erfreulich.mehr...

Nach schwerem Verkehrsunfall auf der B54 bei Herbern

Einjähriges Kind schwebt weiter in Lebensgefahr

Herbern Angehörige und Ärzte bangen am Freitag – drei Tage nach dem schweren Verkehrsunfall in Herbern – weiter um das Leben des einjährigen Mädchens. Auch die anderen Schwerverletzten werden noch medizinisch behandelt. Am Dienstagabend waren zwei Autos auf der B54 zwischen Werne und Herbern frontal zusammengestoßen. Die Ermittlungen dauern an.mehr...

Kita-Kinder helfen im Bauerngarten Herbern aus

Kleine Helfer packen im Bauerngarten kräftig mit an

Herbern Tatkräftige Unterstützung: Neun Kinder der Bauernhof-AG der Kita St. Hildegardis packten nun fleißig mit an, um den Bauerngarten des Heimatvereins Herbern zu bepflanzen. Am Ende gab es für die kleinen Helfer auch ein Geschenk.mehr...

Geplanter Neubau der Fachklinik Release in Herbern

„Nach den Sommerferien wollen wir abreißen“

Herbern Noch in diesem Jahr soll der erste Spatenstich für den Neubau der Fachklinik Release gesetzt werden. Klinikleiter Denis Schinner zeigt sich optimistisch. Allerdings hat der Kreis Coesfeld bis jetzt noch nicht sein „Go“ erteilt.mehr...

Friedhof in Ascheberg verunstaltet

Polizei: „Verharmlosen wollen wir das nicht“

Ascheberg Mit einem bizarren Zeichen haben Unbekannte den Ascheberger Friedhof verunstaltet. Die Polizei ermittelt nun wegen Störung der Totenruhe. Friedhofsgärtner Bernd Heitmann hat das Symbol entdeckt. „In meinen 25 Jahren als Friedhofsgärtner habe ich so etwas noch nicht erlebt“, sagt er.mehr...