Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Honig wächst nicht im Regal"

KIRCHHELLEN "Kinder sollen nicht meinen, dass Honig bei Aldi im Regal wächst", scherzte Werner Gahlen, als er am Samstagmorgen Kindern und Eltern zeigte, wie viel Arbeit in dem süßen Brotaufstrich steckt.

"Honig wächst nicht im Regal"

<p>Anschaulich erklärte Werner Gahlen die Geheimnisse der Honigproduktion. Wehrmann</p>

Unter dem Motto "Von der Blüte ins Honigglas" führte Gahlen im Wald-Kompetenz-Zentrum am Heidhof 20 Personen in die Welt der kleinen fleißigen Tiere. Wer Haarspray oder Parfüm aufgelegt hatte, musste sich besonders hüten, als es durch den Wald zu zwei Bienenschwärmen ging. Auf so außergewöhnliche Duftstoffe reagieren die schwarz-gelben Flieger nämlich mitunter aggressiv.

Getümmel im Stock

Geduldig und anschaulich erklärte der Imker, dass die Königin täglich bis zu 2000 winzige Eier in die Waben der so genannten Rähmchen legt, die sich dort innerhalb von 21 Tagen zu Bienen entwickeln können. "Bei so vielen Eiern muss der Imker immer aufpassen, dass der Schwarm nicht zu groß wird, sonst haben die Tiere keinen Platz für ihre Aufgaben", so Gahlen. Besonders die kleinen Besucher waren von dem Getümmel im Stock angetan. Sogar die Königin konnte am Samstag ausgemacht werden. Sie ist doppelt so groß wie Arbeiterbienen oder Drohnen, wie die männlichen Tiere genannt werden. Ein Anblick, den die meisten wohl nicht mehr so schnell erleben.

Keine Angst

"Ich habe keine Angst, dass mich die Bienen stechen", sagte die fünfjährige Fabia mutig und drängte sich weiter nach vorne, um nichts zu verpassen. Aber der Anblick der Bienenstöcke draußen im Wald sollte noch nicht alles gewesen sein. Werner Gahlen hatte sechs Rähmchen bereitgestellt. Diese wurden in die Schleuder gespannt und die Besucher konnten sehen und schmecken, wie gut kalt geschleuderter Honig ist. Neben dem neuen Wissen über Ernährung und die Arbeitsweise der Tiere nahmen die Kinder und Erwachsenen aber vor allem eins mit nach Hause: Wenn man ruhig mit den Tieren umgeht, sinkt auch die Gefahr, gestochen zu werden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Aushilfs-Schiedsrichter auf Schalke

Zuschauer sprang spontan als Schiri ein

Kirchhellen/Gelsenkirchen Eigentlich wollte Stefan Tendyck, Mitglied des VfB Kirchhellen, am Samstag im Stadion nur das Schalke-Spiel anschauen. Doch dann sah er einen Anruf auf seinem Handy – und aus dem Tribünenbesucher wurde ein Bundesliga-Schiri.mehr...

Theaterstück im Montessori Kinderhaus begeistert

Schneewittchens Reise zum Glück

Kirchhellen Sieben Zwerginnen verhalfen Schneewittchen zu ihrem Glück. Die vielen Kinder waren begeistert von de Vorstellung. In diesem Jahr waren die Kulissen besonders prächtig, die Gruppe hatte mehr Platz zum gestalten.mehr...

500 feiern Kinderkarneval im Brauhaus

Ein Einhorn und ein Superstar für Kirchhellen

Kirchhellen. Bunt, laut und lustig ging es beim Kinderkarneval im Brauhaus zu. Die Kinder überzeugten mit kreativen Verkleidungen, von Piraten bis zu Prinzessinen war alles dabei. Ein Kostüm war aber besonders beliebt.mehr...

Party bis tief in die Nacht

800 Gäste beim Kirchhellener „KarneBall“

Kirchhellen Auch in diesem Jahr lud der VfB Kirchhellen zu einer jecken Karnevalsparty ein. Das überwiegend kostümierte Partyvolk feierte bis tief in die Nacht. Für Stimmung sorgte das Fire & Ice DJ-Team.mehr...

Kirchhellen In guter Tradition hat die KFD Kirchhellen das Brauhaus am Mittwoch mal wieder mit reichlich Gästen versorgt. Der Grund? Na, klar: Karneval! Hunderte Frauen kamen zur ersten Veranstaltung. Die Theatergruppe der KFD hatte sich ein abwechslungsreiches Programm ausgedacht – mit viel Lokalkolorit, lustigen Kostümen und tollem Bühnenbild. Viele Bilder gibt‘s hier.mehr...

Neue Attraktion im „Movie Park“

Mythos Excalibur erwacht zum Leben

Kirchhellen Der Mythos „Excalibur“ erwacht im Movie Park zum Leben. Die neue Thematisierung der Wasser-Attraktion erwartet schon bald die Gäste.mehr...