Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Königsheide in Brambauer bleibt gesperrt

Autofahrer brauchen weiter Geduld

Lünen. Das Verkehrschaos in Brambauer kam über Nacht. Ursache war ein Wasserrohrbruch auf der Straße Königsheide. Der ist inzwischen repariert. Aber das Chaos bleibt erst einmal. Autofahrer brauchen noch eine Woche Geduld.

Autofahrer brauchen weiter Geduld

So wie hier an der Enmscherallee sieht es zu den Stoßzeiten auch überall rund um Brambauer aus. Foto: Stephan Schuetze

Jetzt steht fest, dass die Sperrung noch bis Freitag, 27. April, andauern wird. So lange brauchen die Fachleute, um die Straße wieder zu reparieren. Jana-Larissa Marx, Sprecherin von DEW 21 macht am Donnerstag auch alle Hoffnungen auf eine geänderte Verkehrsführung zunichte. Sie geht davon aus, dass die Autofahrer sich auf die neue Situation einstellen können und sich das Verkehrschaos von Mittwoch nicht wiederholen wird.

So berichtete wir bisher:

Claudia Schöttler kann das Chaos vor ihrer Tür nicht nur sehen, sondern auch hören und fühlen: Seit Mittwoch, seit dem Wasserrohrbruch an der Königsheide stauen sich die Fahrzeuge in der sonst eher beschaulichen Achenbachstraße in Brambauer. Wenn es denn mal vorwärts geht, donnern LKW durch die Tempo 30-Zone – und zwar so, dass der Sensor in der eigenen Garage reagiert und das Licht angeht. Eigentlich dürfen LKW hier in der Straße nicht fahren, aber die Verbotsschilder sind abgeklebt.

Sperrung bleibt

Das Chaos wird voraussichtlich noch bis Ende nächster Woche andauern. Erst dann, so teilte DEW 21 mit, seien die Arbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn abgeschlossen. Seit 23 Uhr in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist der Rohrbruch an der Königsheide repariert, erklärt der Dortmunder Versorger DEW21 auf Anfrage. Allerdings ändert das erst einmal nichts an der Sperrung.

Am Donnerstagnachmittag waren Experten vor Ort um den Schaden zu begutachten. Ein offizielles Statement von DEW21 gab es bisher nicht. Beim Landesbaubetrieb StraßenNRW geht man davon aus, dass die Straße irgendwann nächste Woche fertig wird.

Stadt wartet Ende der Untersuchungen ab

Auch bei der Stadt wartete man am Donnerstag auf eine offizielle Erklärung von DEW. Dann könnte auch angesichts der Dauer der Maßnahme eine andere Umleitungsstrecke ein Thema werden und damit auch der Wunsch von Claudia Schöttler eine Rolle spielen: Die kann zum Beispiel nicht begreifen, warum man nur die Achenbachstraße für den LKW-Verkehr geöffnet hat, die Waltroper Straße aber zum Beispiel nicht.

Die jetzige Umleitung ist nach Auskunft der Stadt in der akuten Situation von der Polizei angeraten worden.

Stau nervt Autofahrer in Lünen

Rohrbruch legt Verkehr an der Königsheide lahm

Lünen/Dortmund/Waltrop. Böse Überraschung am Mittwochmorgen für alle, die in Brambauer mit dem Auto Richtung Autobahn unterwegs waren – die Straße Königsheide war abgesperrt. Das hatte erhebliche Folgen – Ende unklar.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

50 Jahre Fachabteilung für Anästhesie am Klinikum Lünen

High-Tech überwacht Narkosen

Lünen Ob kleine Eingriffe oder hochkomplexe Operationen, ohne Narkose wären sie nicht möglich. Dafür sorgt seit 50 Jahren die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizinen des Klinikums Lünen. Die Ärzte geben Narkosen nicht nur in den sieben OP-Sälen, sie arbeiten als Notfallmediziner des Rettungshubschraubers auch mitten auf der Autobahn.mehr...

Lünen Ende April war Schluss in einer Pflege-Einrichtung der Firma MediAir an der Gahmener Straße: Die Heimaufsicht des Kreises Unna sah „Gefahr für Leib und Leben“, verlegte die Patienten und schloss die Beatmungs-WG. Angehörige haben jetzt Anzeige gegen den Kreis Unna erstattet - während Aussagen einer ehemaligen Mitarbeiterin darauf hinweisen, dass es schon früher Probleme in der Einrichtung gab gab.mehr...

Lünen. Die Wählergemeinschaft Gemeinsam für Lünen lässt nicht locker. Sie will, dass CDU-Fraktionschefin Annette Droege-Middel und SPD-Ratsherr Hugo Becker ihre Ratsmandate und andere Ämter niederlegen. Die sehen dafür keinen Grund.mehr...

LÜNEN Gemeinsam die eigene Gesundheit fördern und dabei von der Sonne verwöhnt werden. Der Verein MiMa Sports und die Sportverwaltung Lünen bieten in den Sommermonaten genau das in verschiedenen Parks Lünens.Teilnehmer erzählen in der Folge 58 unserer Audio-Slide-Show „Wir sind Lünen“ warum sie bei „Sport im Park“ dabei sind.mehr...

Geschenk für neue Bürger in Lünen

Stadt will Neu-Lüner zum Radfahren motivieren

Lünen Menschen in „Umbruchsituationen“ sind eher bereit, auf ein neues Verkehrsmittel umzusteigen, sagen Verkehrspsychologen. Das wollen sich die Verkehrsplaner in Lünen jetzt zunutze machen.mehr...

Veranstaltungen in dieser Woche in Lünen

Tipps für die Ferien: Drahteselmarkt und Britain-Pop

LÜNEN Pfingstferien in Nordrhein-Westfalen, zum ersten Mal seit 50 Jahren. Auch wenn das Veranstaltungsprogramm auch in Lünen im Ferienmodus ist, gibt es doch eine Reihe von Angeboten für den „Urlaub daheim“. Eine Übersicht.mehr...