Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Frauen-Fußball in der Region

Der TuS Niederaden ist Bezirksliga-Meister

Niederaden Ein Spieltag vor Saisonende haben die Bezirksliga-Frauen des TuS Niederaden die Meisterschaft am Montag gegen Arminia Ickern für sich entschieden. Damit glückte dem Team die direkte Wiederkehr in die Landesliga. Die Partie wurde allerdings beim Spielstand von 8:0 zur Pause abgebrochen.

Der TuS Niederaden ist Bezirksliga-Meister

Der Titel ist im Sack: Der TuS Niederaden spielt in der kommenden Saison in der Landesliga. Foto: Günther Goldstein

Bezirksliga, Frauen
TuS Niederaden - Arminia Ickern 8:0

Der Grund dafür war, dass Ickern mit nur sieben Leuten angetreten war und nicht mehr weiterspielte. Trotzdem kannte der Jubel keine Grenzen. Die TuS-Frauen haben dank einer starken Saison den direkten Wiederaufstieg in die Landesliga nach einem kurzen Intermezzo in der Bezirksliga geschafft. Das Saisonziel ist somit erreicht. „Ich bin sehr stolz auf das Team. Die Meisterschaft hat es sich mehr als verdient“, sagte Trainer Carsten Walschus. Die Meisterfeier fand aber direkt im Anschluss statt. Zwar saßen die TuS-Frauen nach Abpfiff gemütlich zusammen. Die eigentliche Feier, die die Mannschaft selbst organisierte, findet erst nach dem letzten Spieltag am Sonntag, 27. Mai, gegen den VfL Platte-Heide statt.

TuS: Kalpein – Hermes, Berkholz, Ruchotzke, Barth, Ruocco, Timmermann, Bitter, Jütte, Thalmann, Lutter
Tore: 1:0 Berkholz (10.), 2:0 Berkholz (16.), 3:0 Timmermann (18.), 4:0 Bitter (24.), 5:0 Timmermann (36.), 6:0 Hermes (37.), 7:0 Bitter (43.), 8:0 Jütte (44.)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Kreisliga A

Preußen Lünen stellt sich neu auf

Lünen Fußball-A-Ligist Preußen Lünen bereitet einen Umbruch mit vielen Neuzugängen vor. Es gibt aber auch eine Reihe an Abgängen.mehr...

Fußball: Feldstadtmeisterschaften

Dewin Günther schießt SV Preußen ins Finale

Wethmar Ein frühes Tor leitet den Habfinalsieg des SV Preußen Lünen bei der Stadtmeisterschaft ein. Der Alstedder Anschlusstreffer kommt zu spät. Preußen steht nun im Finale.mehr...

Fußball: Feldstadtmeisterschaften

Alstedde marschiert in Unterzahl ins B-Jugend-Endspiel

Wethmar Die B-Jugend-Fußballer von BW Alstedde stehen im Finale der Lüner Stadtmeisterschaft. So richtig ins Spiel kam der Titelfavorit gegen den SV Preußen Lünen allerdings erst in Unterzahl.mehr...

Lünen Der Förderverein des VfB Lünen hat am Samstag zum vierten Mal den Ann-Kathrin-Püntmann-Gedenktag veranstaltet. Damit erinnert der Verein an die Opfer des Flugzeugabsturzes der Germanwings-Maschine am 24. März 2015, bei dem auch Ann-Kathrin Püntmann, Chefstewardess aus Lünen, ums Leben kam.mehr...

Die 26. Handballwochen des VfL Brambauer

Die Handbälle fliegen wieder in Brambauer

Brambauer Beim VfL Brambauer finden seit Freitag die 26. Handballwochen des Vereins statt. Die erste Hälfte des Turnierreigen ist seit Sonntag beendet.mehr...

Halbfinals der Jugend-Feldmeisterschaften Lünen

Westfalia Wethmar löst drei Mal das Final-Ticket

Lünen Kantersieg für die A-Junioren des TuS Westfalia Wethmar: Mit 16:1 schickte Westfalia den VfB Lünen nach Hause. Ohne große Mühe setzten sich die B-Junioren des TuS Westfalia Wethmar im Halbfinale gegen den BV Brambauer durch. Und auch bei den E-Junioren war Wethmar erfolgreich.mehr...