Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige

Wir sind Lünen-Folge 57

Ehrenamtliches Engagement für den Südpark

LÜNEN Vor vielen Jahren haben sich Ehrenamtliche zusammengeschlossen und den Südpark in Lünen-Süd aus dem Dornröschenschlaf geweckt. Seit dieser Zeit erhalten und pflegen sie den beliebten Treffpunkt im Stadtteil. Warum, das erzählen sie in unserer Audio-Slide-Show „Wir sind Lünen“.

Ehrenamtliches Engagement für den Südpark

Der Südpark, ein Ort, der zum Verweilen einlädt. Dafür haben viele Ehrenamtliche viele Jahre gearbeitet. Foto: Günter Blaszczyk

Seit 1929 gehört der Südpark zur Stadt Lünen. Am 5. März 1929 beschlossen die Stadtverordneten, den Volkspark Derne zu kaufen. Der Südpark gerät dann irgendwann in Vergessenheit. 2009 gründen sich die Südparkfreunde. Viele ehrenamtlichen Helfer stellen sich der Aufgabe, den Südpark zu erhalten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Der Südpark in Lünen-Süd, Schottweg, ist für viele ein Treffpunkt im Stadtteil. Er lädt ein zum Bummeln, zum Klönen und sogar dazu, der Liebsten einen Heiratsantrag zu machen.

Lüner macht Heiratsantrag im Südpark

Mit dem Schlauchboot Richtung Ehe

Lünen Romantik pur im Südpark: Mit dem Boot fuhr Cevik Coskun auf die kleine Insel im Südpark, dort hielt er um die Hand seiner Merve Ömenoglu an. mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Veranstaltungen in dieser Woche in Lünen

Junge Schauspieler und schwedisches Sommerfest

Lünen Wir werfen einen Blick in den Kulturkalender, in die Veranstaltungshinweise von Vereinen und Verbänden und natürlich einen Blick in den Redaktionskalender und tragen zusammen, was bis zum Sonntag wichtig wird und welche Veranstaltungen einen Besuch lohnen. Von Kommunalpolitik bis Wohltätigkeitslauf reicht die Bandbreite.mehr...

Familie Schlabs gewinnt Lüner WM-Party-Paket

Gartenfeier endet mit enttäuschendem Spielergebnis

Lünen Erst Euphorie, dann Enttäuschung. Burkhard und Jutta Schlabs sind Gewinner des WM-Party-Pakets der Ruhr Nachrichten. Sie haben am Sonntag (17. Juni) zum Rudelgucken Gäste eingeladen. Es sollte ein schöner Spätnachmiitag werden. Doch das Spielergebnis war enttäuschend.mehr...

Kirchenbänke aus Alstedde für Polen

St.-Ludger-Gemeinde unterstützt Christen im Nachbarland

Alstedde. Dass der Kirchenraum der St.-Ludger-Kirche wegen des Umbaus verkleinert werden muss, kommt einer Gemeinde in Polen zugute. Denn einige Kirchenbänke sind jetzt übrig.mehr...

Jugendliche aus Lünen-Gahmen spielten Theater

Mutige Inszenierung im Bürgerzentrum

Lünen-Gahmen Bei einer Theater-Premiere am Freitagabend im Bürgerzentrum Gahmen zeigte sich eindrucksvoll, dass man mit sehr wenigen Mitteln sehr viel vermitteln kann.mehr...

Schornsteinfeger aus Lünen bei Glückstour

Als Glücksbringer auf Fahrrad-Tour

Nordlünen Bei der Glückstour fahren jedes Jahr 30 Schornsteinfeger durch Deutschland, um Spenden zu sammeln. Auch Ralf Bornscheuer aus Lünen fährt in diesem Jahr bei der Glückstour mit dem Rad von Düsseldorf nach Hamburg. Für den guten Zweck.mehr...

Lünen Der Kampf um qualifizierte Mitarbeiter tobt in der IT-Branche besonders hart. Ein Unternehmen wie Maximago in Lünen-Brambauer muss sich deshalb etwas einfallen lassen. Ob die Arbeitsplätze in Lünen bleiben, ist aber trotzdem unklar.mehr...