Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Ein Pass, der trocken hält

LÜNEN Andere Pässe öffnen Grenzen, dieser hält trocken. Zumindest deutet beim neuen Entwässerungspass alles darauf hin.

Ein Pass, der trocken hält

<p>SAL-Vorstand Claus Externbrink (4.v.r.) überreichte gestern die ersten Entwässerungspässe an Hauseigentümer aus der Lorenzstraße in Brambauer. Fiedler</p>

Claus Externbrink, Vorstand des Stadtbetriebes Abwasserbeseitigung (SAL) übergab gestern die ersten Entwässerungspässe an Hauseigentümer aus der Lorenzstraße in Brambauer. "Bei Starkregenereignissen können sie unbesorgt sein", erklärte er.

Denn der Pass dokumentiert u.a. Funktion, Sicherheit, Dichtheit und Leistungsfähigkeit der Grundstücksentwässerungsanlage. Immerhin mit einer Laufzeit von 20 Jahren. Sollte der Grundstückseigentümer einen Wartungsvertrag abgeschlossen haben, gilt der Pass sogar 25 Jahre.

Das Dokument geht über die ab 2015 gesetzlich geforderte Dichtheitsprüfung des privaten Kanalnetzes hinaus. "Ein Gütesiegel für ein risikofreies Kanalnetz" nannte Externbrink den Entwässerungspass.

Pass verspricht Zusatzservice

Dem Jahr 2015 können die Bewohner der Lorenzstraße somit gelassen entgegen sehen. Der Pass sorgt nicht allein für das gute Gefühl, gegen Sturzfluten vom Himmel bestens gewappnet zu sein, er verspricht auch finanzielle Vorteile: "Fragen sie ihren Gebäudeversicherer, es gibt schon viele Gesellschaften, die Nachlass gewähren", sagte Externbrink.

Im Fall der Lorenzstraße hatte die Dortmunder Firma HS Wohnungsbau GmbH für ihre Neubauten in Brambauer die Entwässerungspässe beantragte. Ein schöner Zusatzservice für die Käufer.

Kostenlose Beratung

"Auch von anderen Wohnungsbauunternehmen kommen verstärkt Anfragen", so der SAL-Vorstand. Wer einen Entwässerungspass für sein Haus möchte, zu dem kommen die SAL-Experten kostenlos. Auch die Beratung kostet nichts.

Falls bauliche oder sonstige Maßnahmen durchzuführen sind, gehen die natürlich auf Kosten des Grundstücksbesitzers. SAL hält dazu eine Liste von Fachfirmen bereit. Denn auf diesem Markt tummeln sich auch schwarze Schafe. 

 Zu einer Informationsveranstaltung mit Podiumsgespräch lädt der Stadtbetrieb Abwasserbeseitigung SAL am Donnerstag, 4. Oktober, um 19.30 Uhr, in den Hansesaal, Kurt-Schumacher-Str. 39, ein. Fachleute informieren in einer Talkrunde zum Thema Grundstücksentwässerung und Lüner Entwässerungspass.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Blitzeinschlag am Lüner Hauptbahnhof

Lahmgelegte Signalanlage beeinträchtigt Zugverkehr

Lünen Kurz, aber heftig war das Unwetter am Sonntagnachmittag (27. Mai) in Lünen. Ein Blitzeinschlag hat die Signalanlage am Lüner Hauptbahnhof lahmgelegt. Das kann zu Beeinträchtigungen im Zugverkehr führen. Auch die Feuerwehr war im Einsatz.mehr...

Erfolgreiche Aktion für Tafel in Lünen

Viele Spenden für Ausgabestelle in Gahmen

Lünen-Wethmar Eine Menge Spenden sammelten die Soroptimisten für die Tafel. Zum zehnten Mal engagieren sich die Frauen mit dieser Aktion in Lünen.mehr...

Lünens Drahteselmarkt an neuem Termin

Gelungene Premiere im Mai

Lünen Fahrräder gehören zu Lünens Stadtbild, wie das große Rathaus oder die Lippe. Einen Vormittag lang drehte sich deshalb am Samstag auf dem Marktplatz alles um den Drahtesel. mehr...

Wanderwege in Lünen-Brambauer

Auf Schusters Rappen Region erkunden

Lünen-Brambauer Wandern ist wieder in. Das weiß in Lünen keiner besser als Diethelm Textoris, der seit Jahrzehnten alleine, aber auch mit Gruppen auf Schusters Rappen unterwegs ist. Jetzt hat er einen Tipp - Wege in und um Brambauer sind neu ausgeschildert worden. Oder wie der Wanderer sagt - ausgezeichnet.mehr...

Sicherheit an Lüner Schulen

Neue Kiss & Go-Zone an der Overbergschule

Lünen Das Prinzip Kiss & Go ist vielen vom Flughafen bekannt. Ein kurzer Kuss, aus dem Auto und tschüss. Mit dieser Methode soll in Lünen jetzt auch das Verkehrschaos vor Grundschulen beseitigt werden.mehr...

Brand im Industriegebiet Frydagstraße

Polizei sucht weiter nach der Ursache

Lünen Zu einem Großeinsatz rückte die Feuerwehr am Sonntag aus, als ein Recyclingbetrieb in Brand stand. Die Polizei schließt Fremdverschulden derzeit aus.mehr...