Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Polizistin bei Einsatz in Horstmar verletzt

Familienstreit eskaliert – Drogen im Spiel

Lünen Weil er nicht in die Psychiatrie eingeliefert werden wollte, hat ein 26-Jähriger sich am Samstag gewehrt. Am Ende sprang ihm auch noch seine Mutter zur Seite. Die Situation eskalierte – und jetzt ist eine junge Polizistin dienstunfähig.

Familienstreit eskaliert – Drogen im Spiel

Ein Familienstreit ist am Samstagvormittag in einer Wohnung in Lünen-Horstmar eskaliert. Ein 26-jähriger Mann, laut Polizei „augenscheinlich unter Drogeneinfluss“, randalierte dort in der Wohnung.

Heftiger Widerstand

Bei Eintreffen der Polizisten war das Verhalten des 26-Jährigen „äußerst aggressiv“, schreibt die Polizei. Weil offenbar auch eine psychische Erkrankung vorlag, sollte der Mann in eine Psychiatrie eingeliefert werden. Der Mann wehrte sich allerdings, griff die eingesetzten Beamten an, leistete heftigen Widerstand und trat die Polizisten mehrfach.

„Nur mit Einsatz von Pfefferspray konnte der renitente Sohn zu Boden gebracht werden“, schreibt die Polizei. Im gleichen Moment allerdings griff die Mutter, die zuvor die Polizei alarmiert hatte, die Beamten an und versuchte, den 26-Jährigen zu befreien. Die Beamten konnten die Situation nur beruhigen „durch vehementes körperliches Einschreiten“, wie es bei der Polizei weiter heißt.

Beamtin am Kopf verletzt

Durch den Angriff der Mutter wurde eine 24 Jahre alte Polizeibeamtin am Kopf verletzt. Sie ist aktuell nicht dienstfähig. Eine weitere Beamtin wurde leicht verletzt.

Nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt brachten die Beamten den 26-Jährigen in die Psychiatrie.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

50 Jahre Fachabteilung für Anästhesie am Klinikum Lünen

High-Tech überwacht Narkosen

Lünen Ob kleine Eingriffe oder hochkomplexe Operationen, ohne Narkose wären sie nicht möglich. Dafür sorgt seit 50 Jahren die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizinen des Klinikums Lünen. Die Ärzte geben Narkosen nicht nur in den sieben OP-Sälen, sie arbeiten als Notfallmediziner des Rettungshubschraubers auch mitten auf der Autobahn.mehr...

Lünen Ende April war Schluss in einer Pflege-Einrichtung der Firma MediAir an der Gahmener Straße: Die Heimaufsicht des Kreises Unna sah „Gefahr für Leib und Leben“, verlegte die Patienten und schloss die Beatmungs-WG. Angehörige haben jetzt Anzeige gegen den Kreis Unna erstattet - während Aussagen einer ehemaligen Mitarbeiterin darauf hinweisen, dass es schon früher Probleme in der Einrichtung gab gab.mehr...

Lünen. Die Wählergemeinschaft Gemeinsam für Lünen lässt nicht locker. Sie will, dass CDU-Fraktionschefin Annette Droege-Middel und SPD-Ratsherr Hugo Becker ihre Ratsmandate und andere Ämter niederlegen. Die sehen dafür keinen Grund.mehr...

LÜNEN Gemeinsam die eigene Gesundheit fördern und dabei von der Sonne verwöhnt werden. Der Verein MiMa Sports und die Sportverwaltung Lünen bieten in den Sommermonaten genau das in verschiedenen Parks Lünens.Teilnehmer erzählen in der Folge 58 unserer Audio-Slide-Show „Wir sind Lünen“ warum sie bei „Sport im Park“ dabei sind.mehr...

Geschenk für neue Bürger in Lünen

Stadt will Neu-Lüner zum Radfahren motivieren

Lünen Menschen in „Umbruchsituationen“ sind eher bereit, auf ein neues Verkehrsmittel umzusteigen, sagen Verkehrspsychologen. Das wollen sich die Verkehrsplaner in Lünen jetzt zunutze machen.mehr...

Veranstaltungen in dieser Woche in Lünen

Tipps für die Ferien: Drahteselmarkt und Britain-Pop

LÜNEN Pfingstferien in Nordrhein-Westfalen, zum ersten Mal seit 50 Jahren. Auch wenn das Veranstaltungsprogramm auch in Lünen im Ferienmodus ist, gibt es doch eine Reihe von Angeboten für den „Urlaub daheim“. Eine Übersicht.mehr...