Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Herren spielen Erfahrung aus

LÜNEN Mit 20 Medaillen kehrten die Kanuten des KSC Lünen von der Regatta in Hamm zurück.

Herren spielen Erfahrung aus

Robin Joswig ist einer der jungen Hoffnungsträger des KSC.

Beim Mixed-Rennen gewann der KSC zwei Mal Bronze durch Robin Joswig und Alina Fehring (Jugend) sowie Robin und Samira Schindler (Junioren) im K 2 über 200 m. Samira freute sich zudem in ihrer Altersklasse über den Einzug ins Kurzstrecken-Finale (500 m), das sie mit Platz fünf abschloss. Die gleiche Platzierung erreichten Samira und Alina im Zweierkajak über diese Distanz.

Die einzigen Lüner Siege erkämpfte die Schüler A-Mannschaft. Die Zwillinge Felix und Phillip Pawelz entschieden den 500 m-Zweier für sich. Phillip gewann zusätzlich seinen Einerkajak-Lauf über diese Strecke. Ihm folgten Bruder Felix, Florian Klasen in verschiedenen Läufen auf Platz zwei, Jan Behrendt auf Rang drei und Max Rehfeuter als Vierter.

Im Sprint (200 m) freute sich Max über Bronze, ebenso wie Phillip. Felix und Jan wurden Zweiter und Florian Vierter. In den Mannschaftsbooten kamen weitere Plaketten hinzu: Florian und Phillip wurden über 200 m Zweiter, Jan und Felix Dritter. Über 500 m gewannen Jan und FlorianBronze. Mit Felix und Phillip im Kurzstrecken-K 4 belegten sie den zweiten Platz.

Stolz war Robin Joswig (Jugend) über seinen fünften Rang im 500 m-Finale, zusammen mit Philipp Bliss gewann er Bronze im Endlauf über diese Distanz, über die Mittelstrecke (1000 m) war das Duo sogar noch einen Rang besser.

Ihre Erfahrung spielten die Herren Junioren des KSC auf dem Datteln-Hamm-Kanal aus: Robin Schindler wurde im 200 m Finale Fünfter. Über 500 m wurde Björn-Benedict Hilbk Dritter, Björn Kostrzewa Sechster. Björn-Benedict und Robin Silber wurden Fünfter, für den K 4 stiegen Jonas Brose und Björn mit ins Boot. Das Quartett wurde Dritter.

Die jüngste KSC-Akteurin Annika Behrendt belegte in der Gesamtwertung Rang zehn.

Die weiteren Ergebnisse: Schüler A: 5. Jan Behrendt/Felix Pawelz/Max Rehefeuter/Florian Klasen, 200m - weibliche Jugend: 4. Alina Fehring, 5. Samira Schindler, beide Vorlauf, 7. Alina Fehring/Samira Schindler, alle 200 m, 5. Alina Fehring, 500 m-Vorlauf - männliche Jugend: 3. Philipp Bliss, 4. Robin Jowsig, beide Zwischenlauf, 4. Robin Joswig/Philipp Bliss, Vorlauf, alle 200 m, 3. Philipp Bliss, Zwischenlauf, 500 m - Herren Junioren: 4. Björn Kostrzewa, 3. Björn-Benedict Hilbk, 4. Jonas Brose, alle Vorlauf, 4. Robin Schindler/ Björn-Benedict Hilbk, 4. Robin Schindler/ Björn-Benedict Hilbk/ Jonas Brose/ Björn Kostrzewa, alle 200 m, 6. Jonas Brose, 4. Robin Schindler, alle 500 m-Vorlauf

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lünen/Brambauer/Niederaden Gleich dreimal zeigte der Unparteiische in der Partie TuS Niederaden gegen PSV Bork auf den Punkt. Hinzu kam noch ein Eigentor. Der erste Spieltag in 2018 verlief also teilweise kurios. Lesen Sie hier, wie alle Partien ausgegangen sind.mehr...

Brambauer/Lünen/Oberaden Die Verbandsliga-Damen des VfL Brambauer besiegen Schwerte/Westhofen und sammeln Punkte für den frühzeitigen Klassenerhalt. inen wichtigen Sieg landeten die Verbandsliga-Handballer des SuS Oberaden.mehr...

Lünen Schlecht gestartet, gut zurückgekämpft: Westfalenligist Lüner SV hat am Sonntag das erste Pflichtspiel des Jahres für sich entschieden. Mit 3:1 setzte sich der LSV gegen den TuS Sinsen durch, enttäuschte aber zunächst.mehr...

Beim Wintercup von Westfalia Wethmar

Kevin Coerdt schießt sein Team zum Turniersieg

Wethmar Vereinsheim eröffnet, Jubiläum gefeiert, Turniersieg eingefahren: Das Wochenende lief für die Bezirksliga-Fußballer des TuS Westfalia Wethmar wie aus einem Guss. Der TWW gewann im Finale gegen Kaiserau mit 1:0.mehr...

Neue Spieler beim VfB Lünen

Lünen-Süder rüsten für den Seniorenbereich

Lünen Die Fußballer des VfB Lünen 08 gehen neue Wege. Was beim A-Ligisten mit dem Trio Mark Bördeling, Manfred Tapken und Daniel Skubich schon gut funktioniert, soll nun auch bei der Reserve Früchte tragen.mehr...