Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Neuer Platz fürs Lüner Käfertreffen

„Luftgekühlte“ ziehen zu Edeka Patzer um

Lünen 7000 Flyer waren schon verteilt, da kam die Hiobsbotschaft – das Käfertreffen des Vereins der Lüner „Luftgekühlten“ kann nicht auf dem Verkehrsübungsplatz auf dem Victoriagelände stattfinden. Jetzt haben die Veranstalter ein neues Gelände gefunden.

„Luftgekühlte“ ziehen zu Edeka Patzer um

So war es beim letzten Käfertreffen 2017. Dieses Jahr sind die Autos auf einem neuen Gelände zu sehen. Foto: Foto: Wulfert

Zufällig hatte Heinz Thoy, Vorsitzender des Vereins der „Luftgekühlten“, bei einem Oldtimertreffen erfahren, dass die Fahrschule Europa den Mietvertrag für den Verkehrsübungsplatz auf dem Victoriagelände gekündigt hat. Damit war der Bereich auch für die Käfertreffen nicht mehr nutzbar. „Nun haben wir aber längst unsere Flyer mit Termin und Ort verschickt und verteilt. Ich habe dann versucht, im Internet zu informieren,“ so Thoy.

Nichte hatte die Idee

Zuerst musste aber ein neuer Platz her. Thoy: „Meine Nichte arbeitet bei Edeka Patzer und hat ihren Chef gefragt.“ Jörg Patzer war sofort einverstanden, bat nur, dass sich die Käferfreunde mit dem Veranstalter des regelmäßigen Trödelmarktes auf dem Parkplatz absprechen. „Wir hatten Glück, der Trödelmarkt ist eine Woche vorher“, berichtet Thoy. Und so findet das Käfertreffen am Sonntag, 27. Mai, ab 8 Uhr auf dem Edeka-Parkplatz an der Kamener Straße statt. „Ich bin Jörg Patzer sehr dankbar, dass er so schnell zugesagt hat.“ Auch für das Käfertreffen 2019 hat Thoy bereits die Zusage von Patzer, dass die Käferfreunde auch dann den Parkplatz nutzen können.

Auch Autos anderer Marken sind zugelassen

Nicht nur Käfer aller Art, auch andere Young- und Oldtimer sind willkommen. Thoy: „Das machen wir seit Jahren so. Wir haben auch drei Pokale für die Fremdmarken-Autos. Vielleicht kommen ja auch ein paar Leute, die sonst zum Oldtimertreffen in der Mersch gefahren sind, das es ja nicht mehr geben wird.“

Zahlreiche Pokale

Essen und Trinken, für die Kinder eine Hüpfburg, Benzingespräche und der Verkauf von Gebrauchtteilen aus dem Kofferraum sind geplant. Und dann gibt es natürlich zahlreiche Pokale – für die schönsten Käfer- Limousinen und -Cabrios, für verschiedene Busmodelle, die Käfer Typ 43 und 14.

Am 30. Mai fahren Lüner Käferfreunde zum großen Treffen nach Hannover, das am 1. Mai stattfindet. Dort werden dann auch die Flyer verteilt – mit der falschen Ortsangabe. Da müssen Thoy und seine Mitstreiter mündlich informieren. „Zu uns kommen ja Leute auch aus den Niederlanden oder aus Niedersachsen.“

Interessierte können am 27. Mai ab 8 Uhr beim Käfertreffen auf dem Parkplatz von Edeka Patzer, Kamener Straße 4, vorbeikommen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lünens Drahteselmarkt an neuem Termin

Gelungene Premiere im Mai

Lünen Fahrräder gehören zu Lünens Stadtbild, wie das große Rathaus oder die Lippe. Einen Vormittag lang drehte sich deshalb am Samstag auf dem Marktplatz alles um den Drahtesel. mehr...

Wanderwege in Lünen-Brambauer

Auf Schusters Rappen Region erkunden

Lünen-Brambauer Wandern ist wieder in. Das weiß in Lünen keiner besser als Diethelm Textoris, der seit Jahrzehnten alleine, aber auch mit Gruppen auf Schusters Rappen unterwegs ist. Jetzt hat er einen Tipp - Wege in und um Brambauer sind neu ausgeschildert worden. Oder wie der Wanderer sagt - ausgezeichnet.mehr...

Sicherheit an Lüner Schulen

Neue Kiss & Go-Zone an der Overbergschule

Lünen Das Prinzip Kiss & Go ist vielen vom Flughafen bekannt. Ein kurzer Kuss, aus dem Auto und tschüss. Mit dieser Methode soll in Lünen jetzt auch das Verkehrschaos vor Grundschulen beseitigt werden.mehr...

Brand im Industriegebiet Frydagstraße

Polizei sucht weiter nach der Ursache

Lünen Zu einem Großeinsatz rückte die Feuerwehr am Sonntag aus, als ein Recyclingbetrieb in Brand stand. Die Polizei schließt Fremdverschulden derzeit aus.mehr...

Unfall in Lünen-Süd: Radfahrer schwer verletzt

Rettungshubschrauber an der Alsenstraße im Einsatz

LÜNEN Schwer verletzt wurde ein Radfahrer bei einem Unfall auf der Alsenstraße in Lünen-Süd. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Wie es zu dem Unfall kam, ist bisher nicht klar. Ein Alkoholtest brachte jedoch ein erstaunliches Ergebnis.mehr...

Gesundheits-Campus in Lünen

Hochschul-Start im Herbst nimmt Formen an

Lünen Wo früher Kühe und Schweine geschlachtet wurden, sollen bald Studenten büffeln. Es gibt schon Anmeldungen – und auch in den Umbau des Gebäudes kommt mittlerweile Bewegung.mehr...